-Anzeige-

Ausgefallene Locations und Ideen für den Junggesellenabschied

Maenner beim Bier trinken | © panthermedia.net / gstockstudio Maenner beim Bier trinken | © panthermedia.net / gstockstudio

Die Hochzeitsplanung ist schon in vollem Gange und der Junggesellenabschied rückt immer näher. Für viele hat dieser „Letzte Tag in Freiheit“ eine große Bedeutung, deshalb sollte er auch ausgiebig gefeiert werden. Doch wie könnte wohl ein Junggesellenabschied aussehen, der allen in unvergesslicher Erinnerung bleibt? Ein Abend mit den liebsten Freunden oder Freundinnen soll es sein, so viel ist klar. Unklar ist aber noch die Location und es fehlen noch ein paar Ideen? Wir haben hier ein paar Tipps und ausgefallene Locations für den Junggesellenabschied für euch zusammengestellt.

Coole Locations für ein unvergessliches Erlebnis

Coole Locations fuer den Junggesellenabschied | © panthermedia.net / Wasin Pummarin

Coole Locations fuer den Junggesellenabschied | © panthermedia.net /
Wasin Pummarin

Einen Junggesellenabschied sollte man nicht wie einen typischen Abend mit Freunden verbringen, denn schließlich ist dieser Tag etwas ganz Besonderes. Er bedeutet die Verabschiedung vom Single-Dasein und ist zugleich ein Schritt in einen ganz neuen Lebensabschnitt. Wer einen Junggesellenabschied plant, sollte sich deshalb nach originellen und ausgefallenen Ideen umschauen – und davon gibt es mittlerweile einige.

Egal, ob ein cooler Casino-Abend, tatsächlich eine Tour nach Las Vegas oder ein Städtetrip nach Hamburg oder Amsterdam – alles Locations haben eines gemeinsam: Sie versprechen eine Menge Spaß und ein unvergessliches Erlebnis.

Las-Vegas-Feeling im Casino

Junggesellenabschied im Casino | © panthermedia.net / pressmaster

Junggesellenabschied im Casino | © panthermedia.net / pressmaster

Es in Las Vegas einmal richtig krachen lassen – für einen Junggesellenabschied ist Las Vegas einfach ein Traum. Hier findet man die perfekte Mischung aus Spaß, Spiel, Spannung und echtem Abenteuer. Und zur Erholung kann man sich im Zweifel auch einfach am Swimmingpool in die Sonne legen. Natürlich erfordert ein Trip nach Las Vegas auch das nötige Kleingeld – wer sich aber auch mit einer kleineren Version zufrieden geben kann, kann stattdessen auch einfach einen schönen Abend in einem Spielcasino planen.

Wichtig hierbei ist, dass auf die Regeln und Richtlinien der Casinos geachtet wird – in der Regel wird ein bestimmter Dresscode erwartet und auch dem Personal gegenüber gibt es gewisse Benimmregeln. Ist man mit den angebotenen Spielen im Casino wie Blackjack, Roulette und Co. noch nicht so vertraut, bietet es an sich im Vorfeld in einem Online-Casino mit ein paar Fingerübungen warmzuspielen. Aber Achtung: Solltet ihr neben den kostenlosen Varianten auch dort tatsächlich um Geld zocken wollen, solltet ihr eines der sicheren PayPal Casinos online besuchen – wie diese genau funktionieren, wird auf unserer verlinkten Fachseite ausführlich erklärt. Diese Casinos müssen sich an gewisse Sicherheitsbestimmungen halten was den Geldtransfer betrifft. Damit spielt ihr also immer auf der sicheren Seite und müsst euch keine Gedanken machen.

Amsterdam: Coffee-Shops, Kanäle und Bier

Amsterdam ist ganz sicher immer eine Reise wert, denn diese Stadt hat einen ganz besonderen Charme. Und gerade für einen Junggesellenabschied ist sie die perfekte Location, weil es hier vielfältige Möglichkeiten gibt, diesen Tag zu gestalten. So kann man zum Beispiel tagsüber in Amsterdam das beliebte Paintball als Aktivität buchen oder eine Quad-Tour organisieren. Wer auf viel Action steht, wird damit sicher seine wahre Freude haben.

Aber auch die Nachtaktivitäten lassen in Amsterdam keine Wünsche offen: So gibt es zum Beispiel geführte Kneipentoren oder spezielle Touren durch Amsterdams Rotlichtviertel. Für einen Junggesellenabschied ist bestimmt auch eine Bootsfahrt mit einem 4-Gänge-Menü sehr reizvoll. Da Amsterdam immer ein sehr beliebtes Touristenziel ist, sollte man sich rechtzeitig im eine Unterkunft kümmern. Gerade die preisgünstigen Unterkünfte sind sehr schnell ausgebucht.

Hamburg: Der letzte Tag in Freiheit in der großen Freiheit

Hamburg ist die schönste Stadt des Nordens und auch ganz klar eine der schönsten Städte der Welt. Für Junggesellenabschiede ist Hamburg ein echter Klassiker, deshalb darf diese Stadt einfach nicht unerwähnt bleiben. Klar ist, dass ein Besuch der Reeperbahn und der Großen Freiheit in St. Pauli ein absolutes Muss ist. Auch ein Besuch der Boxkneipe „Zur Ritze“ sollte an diesem Abend nicht fehlen.

Wer das Rotlichtviertel der Reeperbahn mit all seinen Facetten und auch Geheimtipps erleben möchte, kann geführte Touren buchen. Oftmals beinhalten diese speziellen Touren für Junggesellenabschiede in Hamburg noch viele coole Extras wie zum Beispiel die Fahrt mit einer Stretchlimousine. Aber nicht nur am Abend und in der Nacht hat Hamburg einiges zu bieten – auch tagsüber bieten sich tolle Sightseeingtouren oder spannende Aktivitäten wie der Besuch des HSV-Stadions für Fußballfans oder eine Bootstour über die Landungsbrücken an.

Fazit

Statistik: Anzahl der Eheschließungen in Deutschland von 2005 bis 2015 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ein Junggesellenabschied gehört zu den Ereignisse, die man in der Regel wie die Hochzeit nur einmal im Leben feiert, deshalb sollte dieser Tag etwas ganz Besonderes sein. Je nachdem auf welche Wahl die Location fällt und welche Aktivitäten geplant sind, sollte man sich im Vorfeld ausreichend Zeit für die Planung und auch für die Auswahl und Buchung der Unterkünfte nehmen.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!