Handytarife mit Handy

Handytarife mit Handy vergleichen Handytarife mit Handy vergleichen
Handytarife mit Handy vergleichen

Handytarife mit Handy vergleichen

Wer sich nach einem neuen Handyvertrag umsieht, möchte zusätzlich zum reinen Mobilfunktarif oft auch direkt ein neues Handy bekommen.

Die Anbieter überbieten sich fast täglich mit neuen Angeboten, sodass die Auswahl hier sicherlich sehr groß ausfällt. Selbst aktuelle Top-Geräte sind dabei oft für den symbolischen Preis von einem Euro erhältlich.

Je nach Tarif kann aber auch eine einmalige Anzahlung fällig werden. Besonders so beliebte Smartphones wie das iPhone kosten in der Regel extra. Es empfiehlt sich in jedem Fall, vor dem Kauf darüber nachzudenken, welcher Tarif und welches Gerät für die persönlichen Ansprüche eigentlich geeignet ist. Auf diesem Wege findet sich leicht ein Angebot, das sehr günstig ausfällt und trotzdem genau die Leistungen bietet, die gewünscht werden.



Auch schlechtes vorhanden: Talkline Abzocke 2.0 — Scheinbar billiges Online-Handy ohne Online-Vertrag

Handytarife mit Handy | Vorteile & Nachteile

Wie bei allen Dingen im Leben gibt es natürlich auch bei Handytarifen mit einem Handy Vorteile und Nachteile. Der offensichtlichste Vorteil ist dabei natürlich der sehr günstige Preis für ein Handy oder Smartphone.

Statt mehrere Hundert Euro auf einmal zu bezahlen, wird meist nur eine kleine Summe fällig, oft sogar nur ein einziger Euro. Der größte Nachteil stellt allerdings die Mindestvertragslaufzeit dar.

Wer sich für einen Handytarif mit Handy entscheidet, ist immerhin in aller Regel zwei Jahre an einen Anbieter gebunden. Erscheinen in dieser Zeit günstigere Tarife, stehen die Chancen zu einem Tarifwechsel meist schlecht. Die zur Verfügung gestellten Geräte sind darüber hinaus oft mit einem sogenannten SIM-Lock ausgestattet. Es lässt sich also nur die Karte des Netzanbieters nutzen. Das ist jedoch nicht bei jedem Gerät der Fall, im Zweifel lohnt es sich deshalb, vorher genau nachzufragen. Der monatliche Grundpreis fällt übrigens bei einem Handytarife mit Handy etwas höher aus, allerdings im vertretbaren Rahmen.

Welches Handy im Vertrag? | iPhone 5 REVIEW!!


Über die erhöhte Grundgebühr wird letztlich auch das Handy finanziert und nicht selten ist dann das Gerät trotzdem noch deutlich günstiger, als wenn es im Laden gekauft wird. Wer sich mit diesen Kleinigkeiten anfreunden kann, findet sicherlich ein Handytarife mit einem Handy, was für Ihn eine großartige Option ist, um einen guten Mobilfunktarif und ein günstiges Handy zu erhalten.

Tarife von O2, Telekom und Vodafone

Die größten Anbieter in Deutschland bieten heute unzählige Handytarife mit Handy an. Die Telekom und Vodafone erhöhen dabei in der Regel einfach den monatlichen Grundpreis, um ein Handy für eine kleine Anzahlung anbieten zu können.

Bei O2 werden die Smartphones hingegen unabhängig vom eigentlichen Vertrag finanziert, was für ein wenig mehr Transparenz bei den Verträgen sorgt.

Insbesondere die O2 Tarife können zudem auch gut über Vermittlerseiten abgeschlossen werden, da hier in der Regel sogar noch der eine oder andere Rabatt angeboten wird. Letztlich unterscheiden sich alle Modelle aber fast nur oberflächlich, denn preislich gibt es kaum Unterschiede. Es darf bei allen Netzbetreibern aber auch aus den unterschiedlichsten Modellen und Tarifen gewählt werden und auch der neue Mobilfunkstandard LTE wird dabei natürlich berücksichtigt.

Welches Handy im Vertrag? | Review: Samsung GT-I9300 Galaxy SIII | BestBoyZ


Trotz aller Netzvergleiche kann keiner der Anbieter tatsächlich als der Beste bezeichnet werden. Welches Netz sich eignet, hängt immer vom jeweiligen Standort ab. Deshalb ist es ratsam, sich vorab über die Netzabdeckung der Anbieter am eigenen Wohnort zu informieren. Das ist auf den Webseiten der Anbieter möglich, die alle Karten mit der derzeitigen Netzabdeckung zur Verfügung stellen.

LTE im Vertrag

Die Qualität des Netzes ist auch für den Datenturbo LTE interessant, welcher mittlerweile bei Telekom, Vodafone sowie O2 erhältlich ist. Datenraten von bis zu 100 Mbit/s ermöglichen ein bisher ungekanntes mobiles Surferlebnis.

Wer sich für einen solchen Tarif entscheidet, benötigt aber natürlich auch ein passendes Endgerät. Deshalb sollte darauf geachtet werden, dass ein Handy über diese Funktion verfügt. Vorsicht ist dabei beim iPhone 5 geboten.

Zwar verfügt das Smartphone von Apple über einen LTE-Chip, unterstützt werden dabei aber nur Frequenzen im Bereich von 1.800 MHz. Auf dieser Frequenz funkt in Deutschland derzeit nur die Telekom, weshalb die Nutzung mit Vodafone und O2 nicht möglich ist. Die meisten anderen LTE-Smartphones unterstützen aber glücklicherweise auch alle anderen Frequenzen, sodass sich bei jedem Anbieter ein passendes Modell finden lässt.

Übrigens gibt es Handytarife mit Handy natürlich auch im Zusammenhang mit bequemen Flatrates. Statt einer minütlichen Abrechnung wird dabei für die unterschiedlichen Dienste nur noch ein monatlicher Festbetrag fällig, was gerade bei Vielnutzern für überschaubare Kosten sorgt.



Bildquelle
Artikelbild: ©panthermedia.net Randolf Berold

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!