Die ideale Bürogestaltung für produktives Arbeiten

Buerogestaltung

Um dauerhaft produktiv arbeiten zu können, sind nicht nur Faktoren wie das Betriebsklima oder die eigene innere Einstellung von großer Bedeutung. Einen riesigen Einfluss haben auch die Einrichtung und die Gestaltung der Räumlichkeiten. In dieser Hinsicht kann man eine Menge falsch, aber eben auch vieles richtig machen. Fakt ist, es lohnt sich auf jeden Fall sich einmal mit diesem Thema auseinanderzusetzen, denn ein angenehmes Arbeitsumfeld wird die Produktivität deutlich steigern und für eine positive Arbeitsatmosphäre sorgen.
Buerogestaltung

Die richtige Deko – inspirierend, aber nicht zu aufdringlich

Ebenso wie auch in den eigenen vier Wänden gilt für das Büro: letztendlich ist die Frage, für welche Art der Deko man sich entscheidet, Geschmackssache. Jedoch sollte man schon darauf achten, dass Poster oder Bilder zwar inspirierend, aber nicht zu aufdringlich sind. Schließlich sollen sie nicht vom Wesentlichen, also der Arbeit selbst, ablenken. Großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel schöne Landschaftsaufnahmen als Foto hinter Acrylglas und auch Tiermotive kommen bei den meisten Menschen damit gut an.

Fotos hinter Acrylglas haben den großen Vorteil, dass sie nicht nur durch eine edle Optik zu bestechen wissen, sondern auch recht robust und langlebig sind. Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich die Kunstwerke im Nu an der Wand befestigen und einige bekannte Händler wie Posterjack bieten das Acrylglass mittlerweise sehr günstig an. Von daher ist das eine echte Alternative zu den üblichen Bildern an der Wand.

Die private Postkartenwand

Bei vielen Kollegen bis heute beliebt ist die private Postkartenwand. Ob von Freunden und Bekannten geschickte Karten oder selber aus diversen Urlauben mitgebrachte Erinnerungen – wer sich damit umgibt, wird auf jeden Fall immer wieder positive Impulse verspüren können. Denn wenn die Arbeit gewissenhaft erledigt wird, hat man sich schließlich auch den nächsten Urlaub wieder redlich verdient. Hierbei gilt es natürlich auch abzuwägen, inwieweit einen die Postkarten vielleicht auch von der Arbeit ablenken und zu Träumereien verleiten könnten. Hier ist jeder Typ Mensch verschieden und es gilt einfach mal zu testen, wie dies bei einem persönlich aussieht.

Einfluss der Farbgestaltung

FarbgestaltungNeben der passenden Deko hat auch die Farbgestaltung einen großen Einfluss auf Motivation und Leistungsbereitschaft. Diverse Unternehmen haben die Wichtigkeit dieses Faktors schon lange erkannt und setzen zum Teil Einrichtungsexperten und Berater ein, die für eine möglichst optimale Farbgestaltung der Büroräume sorgen sollen. Ein Stichwort ist dabei die Bürogestaltung nach Feng Shui, wobei dezente und gedeckte Farben dominieren. Kräftige und knallige Farben sollten hingegen im Büro vermieden werden. Denn sie stehen im Verdacht, die Konzentration negativ zu beeinträchtigen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Wände und Möbel deshalb trist aussehen sollen. Auch dezente Farbtöne können schließlich eine sehr freundliche Wirkung haben.

Äußere Ordnung sorgt für innere Ordnung

Um noch einmal die Feng-Shui-Leere aufzugreifen: Auch die idealste Farbgestaltung und die schönste Deko nutzen wenig, wenn das Büro unaufgeräumt und chaotisch ist. Überall herumliegende Papierstapel, unansehnliche Pflanzen oder bis obenhin volle Papierkörbe sorgen für eine beklemmende Atmosphäre. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ganz nach dem Motto „Äußere Ordnung sorgt für innere Ordnung“ regelmäßig aufgeräumt und ausgemistet wird. Damit erst gar nicht zu viele Stapel entstehen können, ist es wichtig, dass genügend Stauraum vorhanden ist. Am besten eignen sich dazu geschlossene Schränke. In offenen Regalen hingegen setzt sich nicht nur sehr schnell Staub fest, sondern es sieht auch einfach unordentlicher aus.

Statistik: Wenn Sie an einen idealen Büroarbeitsplatz für sich selbst denken - was wäre Ihnen dabei besonders wichtig? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bürostuhl ist nicht gleich Bürostuhl

Wer jeden Tag viele Stunden im Büro sitzt, benötigt unbedingt auch einen qualitativ hochwertigen Bürostuhl. Hierbei gibt es enorme Unterschiede und im Zweifelsfall sollte lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand genommen werden. Genauso wichtig wie der Faktor Komfort ist aber auch die richtige Einstellung des Stuhles, was die Höhe angeht. Nicht wenige schwören als Alternative zum klassischen Bürostuhl oder Chefsessel auf Sitzbälle. Zu diesen gibt es inzwischen jedoch auch kritische Stimmen, die behaupten, dass die Bälle im Büro dem Rücken eher schaden würden.

Bedeutung von Licht und Luft

Zu guter Letzt sollte bei der idealen Einrichtung für das Büro auch bedacht werden, dass ein regelmäßiges Lüften problemlos möglich ist. Frische Luft ist unabdingbar für konzentriertes Arbeiten, dabei ist kurzes Stoßlüften zu empfehlen, wohingegen ein dauerhaft gekipptes Fenster nicht nur im Gegensatz zu den Ratschlägen aus der Feng-Shui-Lehre steht, sondern auch die Heizkosten völlig unnötig in die Höhe treibt. Das bestätigt auch dieser Artikel auf Zuhause. Ebenso wichtig ist der Faktor Licht. Der Mensch ist nun einmal in erster Linie ein tagaktives Wesen, das Licht benötigt, um in die Gänge zu kommen. Das ideale Büro ist daher nach Möglichkeit mit Tageslicht durchflutet. Wenn das nicht möglich ist, sollte man darüber nachdenken, entsprechende Tageslichtlampen anzuschaffen. Dieses Investment wird sich sehr schnell bezahlt machen.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Andres Rodriguez
Mitte: © panthermedia.net gualtiero boffi