Eigenen Blog erstellen

Kostenlose Angebote oft ausreichend!

Blog erstellen Blog erstellen

Einen eigenen Blog zu betreiben liegt absolut im Trend. Speziell das Web 2.0 bietet für den Internetnutzer eine Menge an vielfältigen Optionen, doch ist das Ausdrücken der eigenen Meinung für die meisten Personen vor allem eine wunderbare Möglichkeit. Um die hierfür notwendige Plattform erhalten zu können stehen heutzutage unterschiedlichste Optionen zur Auswahl. Was auffällt: Kostenlose Angebote einen Blog zu erstellen sind meist völlig ausreichend.

Blog erstellen

Blog erstellen

Ein eigener Blog als Homepage ist schnell und günstig erstellt, wenngleich darüber hinaus kostenlose Blog Plattformen ebenfalls entsprechende Möglichkeiten für den Einzelnen parat halten.

Ist ein Blog erst einmal aufgesetzt kann mit dem Bloggen direkt begonnen werden, doch lässt sich zugleich der Look bzw. die jeweilige Funktionalität in eigenen System durchaus noch erweitern. Das ist das schöne an den Blogs im Web 2.0!

Je nach Verwendungswunsch und technischen Fähigkeiten gilt es für den Internetnutzer und Blogger die jeweils individuell bestmögliche Lösung zu finden. Die große Fülle an Optionen macht dies jedoch nicht immer sehr einfach.



Kostenlose Blog Plattformen im Internet

Ist ein schneller Einstieg ohne technisches Wissen gewünscht, oder soll einfach nur unkompliziert die Möglichkeit für das Bloggen geschaffen werden, so sind Blog Plattformen sehr interessant. Es handelt sich dabei um Webangebote und Webportale, welche ihren registrierten Mitgliedern einen bereits voll einsatzfähigen und aufgesetzten Blog anbieten und somit das Bloggen von der ersten Sekunde an erlauben.

Die meisten der Blog Plattformen können zudem kostenlos genutzt werden, sodass der Spaß am Bloggen ohne Reue gespürt werden kann. Drei Angebote haben es diesbezüglich in sich, da eine nicht aufwendige Anmeldung und ein schnelles Bloggen geboten wird. Die Portale WordPress.com, Blogger.de und Blog.de müssen genannt werden, denn bereits mit wenigen Klicks kann nach erfolgter Registrierung losgelegt werden. Ein großes Plus all dieser Anbieter ist das kostenlose Angebot, doch auch die Option verschiedene Designs auf Knopfdruck auswählen zu können. Geschrieben werden die jeweiligen Berichte in einer Oberfläche, welche bekannten Textprogrammen nachempfunden ist und somit einen schnellen Einstieg erlaubt.

Der eigene Blog aus dem Baukasten

Baukastensystem

Baukastensystem

Der Wunsch nach etwas Eigenem ist ebenfalls hinsichtlich eines Blogs bzw. einer Webseite bei vielen Personen vorhanden. Ohne Frage – eine eigene Internetadresse mit dazu passender Emailadresse ist etwas Ansprechendes, da zudem vergleichsweise wenig Vorkenntnisse notwendig sind. Einen Blog unter der eigenen Wunschdomain zu betreiben wird durch die verschiedenen Webhosting Anbieter vereinfacht. Inzwischen bieten große wie auch kleinere Webhoster Angebote im Sinne eines Baukastens an, sodass man die eigene Homepage erstellen und anschließend auch selbst verwalten kann.

Ist die Wunschdomain bestellt und der dazu passende Tarif gewählt, so kann mit nur einem Mausklick eine Blogsoftware installiert werden. Der Clou an diesem Vorgehen ist, dass Updates oder sicherheitsrelevante Einstellungen durch den Webhoster und dessen Personal durchgeführt werden. Ein solches Angebot zu nutzen bietet zugleich den Vorteil verschiedene Blogsysteme miteinander testen und vergleichen zu können, ohne jeweils hierfür einen hohen zeitlichen Aufwand befürchten zu müssen. Ebenfalls lassen sich diese Baukasten Systeme durch passende Plugins erweitern, wenngleich diese zwar kostenlos sind, aber dennoch mit Sorgfalt ausgewählt werden sollten.

⇒ Die Blogsoftware selbst installieren

Neben Baukastensystemen oder Blog Plattformen kann ein Blog auch von Beginn an selbst installiert und aufgebaut werden. Blogsysteme wie WordPress bieten hierfür die bestmöglichen Optionen, da unzählige Erweiterungen und Designs kostenlos nach eigenen Ermessen hinzugefügt werden können. Im Gegensatz zu den anderen beiden Optionen und Möglichkeiten ist jedoch die Sicherheit selbst zu gewährleisten, weshalb ein gewisses technisches Grundverständnis und ein am Ball bleiben diesbezüglich immer gefordert ist. Naben WordPress lassen sich ähnliche Systeme wie Drupal oder Joomla nutzen und einsetzen, sodass der Wunsch nach Individualität beim Bloggen jederzeit umgesetzt werden kann.

Das passende System und Angebot für jeden Blogger

Nicht jedem schmeckt alles

Nicht jedem schmeckt alles

Ein Fazit in Bezug auf das perfekte Blogger Angebot zu geben fällt durchaus schwer. Alle drei Möglichkeiten besitzen ihre Vor- und Nachteile. Es empfiehlt sich aus diesem Grunde nach den Wünschen und Vorkenntnissen aufzuteilen und einzuordnen. Ganz klar eine Lösung für Jedermann stellen Blog-Plattformen dar.

Schnell und zugleich ohne Kosten starten zu können bietet die Chance sich selbst ausdrücken zu können. Wenige Klicks reichen aus um zu starten, doch ist die Möglichkeit der Individualisierung sehr klein gehalten. Anfänger und Gelegenheitsblogger werden mit dieser Lösung jedoch sehr gut fahren.

Für die Verwendung eines Baukastensystems in Kombination mit einer eigenen Internetadresse sollte übrigens etwas technische Erfahrung vorhanden sein. Im Zweifel kann man sich aber auch schnell in die Sache einlesen.

Ohne Frage handelt es sich hierbei um eine gute Lösung für den semiprofessionellen Blogger, da Bereiche wie die Sicherheit durch die Webhoster Spezialisten gehandhabt und bearbeitet werden. Erfahrene Blogger bzw. professionelle Webmaster fahren dagegen mit dem eigenen System sehr gut. Individuell ist bei einer eigenen WordPress Installation nahezu keine Grenze gesetzt, so dass für jeden Einsatzzweck der ideale Weg gefunden wird. Es gilt jedoch technisches Know How zu besitzen, da die Installation wie auch die Sicherheit durchaus einige Anforderungen mit sich bringen.

Bloggen kann in der heutigen Zeit nahezu jeder Internetnutzer. Es gilt lediglich die richtige Wahl des Angebots zu treffen, um am Ende ein gutes Ergebnis bei einem vertretbaren zeitlichen Aufwand zu erhalten.



Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net DENYS Rudyi
Mitte: © panthermedia.net Scott Betts
Unten-Links: © panthermedia.net Lorenz Timm

Eigenen Blog erstellen
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!