Browsergame Anno Online

Anno Online Anno Online
Anno Online

Anno Online

Anno ist nun nicht mehr nur als Strategiespiel am heimischen PC bekannt, sondern begibt sich jetzt mit einem Free-to-Play-Modell namens Anno Online zu den bekannten Browsergames hinzu. Das Spiel wurde von Blue Byte entwickelt und besitzt die Engine, die auch bei Siedler Online zum Einsatz kam.

Seit dem 26. September 2013 ist Anno Online in der fertigen Version nun zu erreichen. Spielerisch ist es dabei stark an seine Vorgänger angelehnt. Grafisch-stilistisch ähnelt es übrigens am meisten Anno 1404. Der Spieler hat die Aufgabe unbekannte Inseln zu erkunden und einen Wirtschaftskreislauf aufzubauen.

Anno Online

Im Browsergame Anno Online startet jeder Neuling unter den gleichen Bedingungen. Interessant ist, dass Anno Online vollständig auf den Einsatz von KI-Gegnern verzichtet. Abgesehen davon ist es erst in einem höheren Level möglich, mit anderen Spielern zu handeln. Jeder Anfänger bekommt damit also eine sinnvolle Eingewöhnungszeit.



Allgemein wurde Anno Online recht positiv beurteilt. Besonders die stimmige Atmosphäre, in Kombination mit der detailreichen Grafik stechen im Vergleich zu anderen Browsergames klar hervor. Die Bedienbarkeit in der Browserversion überzeugt, da auch hier Gebäude leicht verschoben werden können, wenn gleich dies jedoch auch für Kritik gesorgt hat. Jedoch fehlt eine Funktion; die Ansicht im Spiel drehen zu können.

Nicht ganz so schön ist das langsame Tempo, in dem das Spiel fortschreitet. Nur durch den Kauf von Rubinen mit Echtgeld oder das als Belohnung für einen Levelaufstieg ist dies möglich. Mit den Rubinen können dann Rohstoffe und Gold gekauft werden. Leider fehlt auch ein Kriegsszenario wie in den anderen Anno-Versionen. So spart man mit den neuen Ressourcen lediglich Zeit, verschafft sich aber keinen anderen Vorteil. Insgesamt ist Anno Online ein reines Aufbaustrategiespiel mit schöner Grafik und stimmungsvoller Musik. Ausprobieren lohnt sich.

Anno Online Video

Anno Online – Test / Review zum Free2Play-Aufbauspiel (Gameplay)



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Philippe Ramakers

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!