-Anzeige-

Familien Trolley Test 2015

Reisekoffer

Ob harte Schale oder weicher Kern: Am Ende übernehmen vier kleine Rollen Ihre gesamte Last. Trolleys rangieren in der Beliebtheitsskala der Reisekoffer im oberen Drittel. Dies liegt nicht zuletzt an ihrer kompakten Bauweise und dem Vorteil, den schweren Reisekoffer auf Rollen hinter sich herziehen zu können. Doch nicht jeder Koffer hält das, was er verspricht. Zahlreiche Hersteller enttäuschen dank schlechter Verarbeitung und machen bereits während der ersten Reise schlapp. Jeder, der am Flughafen seine sieben Sachen vom Boden zusammengesucht hat, weiß was es bedeutet, einen zuverlässigen Trolley an der Hand zu haben.

Wie groß darf es für Sie sein?

Vor der Auswahl eines geeigneten Reisekoffers steht die Orientierung an den verschiedenen Größen. Bedenken Sie, dass Flugzeuge im Hinblick auf die Größe und das Gewicht eine Begrenzung veranschlagen. Übersteigt der Koffer diese Kilogrammgrenze schon vonseiten der Standardgröße, ist bei voller Auslastung mit zusätzlichen Gebühren am Schalter zu rechnen. Im Prinzip lassen sich Trolleys von der kleinsten Größe und 13 l bis hin zu über 130 l Fassungsvermögen unterscheiden. Mit dem Anstieg des Fassungsvermögens und des Formats nimmt auch die Größe eines Koffers zu.

Passende Größe für den nächsten Urlaub

Beim Trolleykauf ist davon auszugehen, dass ein Koffer, der ca. 120 l aufnimmt genau richtig für eine Reise einer Person von 2 bis 3 Wochen ist. Ein Koffer mit einem Volumen von 70 l bis 90 l bietet genügend Raum für Kleidung für ein bis zwei Wochen. Einen 13 l kleinen Trolley können Sie wiederum als Handtasche mit ins Handgepäck nehmen, wie man es auf t-online nachlesen kann. Gerade richtig für Geschäftsreisen über drei Tage sind die Modelle, die 20 l bis 50 l fassen. Sie sollten sich vor der Anschaffung fragen, wie viele Tage Sie diesen Koffer im Durchschnitt nutzen.

Harte Schale oder weiche Außenhülle?

In einem nächsten Schritt entscheiden wir uns zwischen einem Hartschalenkoffer und einem soften Modell. Ein Hartschalenkoffer bietet eine kompakte Bauweise, die vor allen Dingen die Gegenstände im Inneren schützt. Wohingegen ein Koffer mit weichen Außenwänden etwas flexibler im Hinblick auf das Verstauen ist. Doch müssen Sie auch damit rechnen, dass Ihre Kleidung oder sensiblere Gegenstände einen Schaden nehmen können, da die Außenhülle eines Trolleys nachgibt.

Flexibel und individuell einstellbar: die Teleskopstange

Der nächste Punkt der Überprüfung fällt auf den Griff. Dieser lässt sich bei einigen Modellen ähnlich einer Teleskopstange aus- und einfahren, wie bei diesem Angebot von KIK. So können Sie den Griff auf Ihre individuellen Bedürfnisse einstellen. Ein Feststellpunkt befindet sich zumeist direkt am Griff. Überdies bieten die hochwertigen Modelle ein angenehmes Material sowie eine ergonomische Ausformung der Grundfläche. Gerade wenn Sie einen Trolley über eine längere Distanz ziehen, wird sich ein stabiler und effektiver Griff bezahlt machen. Gerade die größeren Modelle dienen bei entsprechend stabiler Bauweise auch als Sitzgelegenheit.

Innen- und Außentaschen bieten zusätzlichen Stauraum

  • Sie ziehen einen Trolley komfortabel auch über eine längere Strecke hinter sich her. Nutzen Sie Ihre Möglichkeit und werfen einen Blick in das Innere eines Trolleys.
  • Gerade eine sortierte Auswahl verschieden großer Innentaschen und zusätzlicher Außentaschen bietet Ihnen die Option, zusätzliche Gegenstände sicher zu verstauen und zu jedem Zeitpunkt griffbereit zu haben.
  • Hemdentaschen, Gepäcknetz und Zwischenplatten strukturieren Ihr Reisegepäck, sodass am Urlaubsort nicht gleich das Chaos ausbricht. Badehose, Regenjacke, Ausflugskarte und Abendkleid sind bei einem hochwertigen Trolley immer griffbereit.

Reisen Sie mit dem Flugzeug, verzichten Sie auf ein Sammelsurium verschiedener, kleiner Reisetaschen und entscheiden sich für einen kompakten Trolley – dies macht sich spätestens an einem überfüllten Schalter negativ bemerkbar.

Fazit

  • Stellen Sie sich die Frage, wie viele Tage Sie im Schnitt verreisen und wie viele Personen an der Reise teilnehmen, bevor Sie einen Trolley auswählen.
  • Es macht einen Unterschied, ob Sie ein Modell mit 70 l oder 120 l in Anspruch nehmen. Werfen Sie dabei einen Blick auf die zulässigen Gepäcksgrenzen der Fluggesellschaften.
  • Harteschalenmodelle überzeugen durch ihre kompakte Bauweise und einen zuverlässigen Schutz Ihrer Kleidung und Gegenstände. Softshell Modelle wiederum punkten mit Flexibilität und passen sich individuell gerader beengten Platzverhältnissen an.

Achten Sie beim Kauf Ihres Trolleys immer auf die Griffläche, die Länge der Teleskopstange sowie die Anzahl zusätzlicher Außenfächer. Ein flexibler Alleskönner bietet genug Raum und zusätzliche Funktionen, um Ihr gesamtes Gepäck aufzunehmen. Wer die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen möchte, findet auf verschiedenen Seite Rollenreisetaschen im Überblick, wie man bei dem verlinkten Ratgeberportal auch schön sehen kann.

http://www.testberichte.de/testsieger/level3_koffer_und_taschen_trolleys_1023.html
https://www.test.de/Trolleys-Reisen-mit-Rollen-1145711-2145711/
http://www.trolley-tests.de/

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net /monticello

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!