Marketing im Internet | Warum hier Existenzgründungen oft erfolgreich sind!

Marketing im Internet

Marketing im InternetUnzählige Startups zeigen immer wieder, wie einfach es scheinbar sein muss, in der heutigen Zeit selbstständig zu werden. Alles was man benötigt, ist eine gute Idee, die bestenfalls noch keiner vor einem gehabt hat. Doch das ist natürlich einfacher gesagt als getan. Schaut man auf die neu entstandenen Unternehmen ein weniger genauer, wird schnell deutlich, dass ein großer Teil von ihnen das Internet als wesentliches Kommunikationsmittel nutzt, um neue Kunden zu gewinnen und einen stabilen Kundenstamm aufzubauen.

Wer das Internet als Medium und Verkaufsplattform in der Phase der Unternehmensgründung vernachlässigt, wird schnell feststellen müssen, dass das neue Unternehmensprojekt nur beschränkten Erfolg einfahren kann. Ein großer Teil der neuen Startups bewegt sich daher auch konsequent in der Sparte der Internetdienstleistungen und Serviceprodukte im Online-Business. Vor allem die Marktbereiche der sozialen Netzwerke und Serviceportale ist gefragt und wird bedient wie nie zuvor. Während einige Experten lediglich von einem Trend sprechen und vor einer vorschnellen Übersättigung des Marktes warnen, sind sich andere sicher und behaupten, dass es sich um einen Markt handelt, der noch in den Kinderschuhen steckt und auch in Zukunft beständigen Zulauf erfahren wird.

Unternehmen im Internet: Deswegen sind sie erfolgreich

Das Internet ist dafür bekannt, dass es den Prozess der Globalisierung maßgeblich beschleunigt. Schon heute erfahren wir Entwicklungen sowohl technischer als auch wirtschaftlicher Art, die noch vor wenigen Jahren als nahezu undenkbar galten. Es sind diese mit der sozialen Kommunikation in Verbindung stehenden Veränderungen und Entwicklungen, die der gesamten Welt ein neues Gesicht geben und unseren Alltag oft mehr verändern als uns vielleicht lieb ist. Wer es schafft, in seinem neuen Start-Up Unternehmen Produkte und Dienstleistungen nicht nur über das Internet anzubieten, sondern diese vielmehr interaktiv mit den beliebten und häufig genutzten Funktionen des Mediums Internet zu koppeln, hat gute Aussichten, mit seiner Unternehmensgründung langfristig erfolgreich zu sein.



Internet ermöglicht effektiven Marketing-Mix für Selbstständige

Erfolg stellt sich nicht von selbst ein. Auch – oder erst recht nicht im Internet. Es reicht eben nicht aus nur eine eigene Idee zu haben, wenn diese nicht ausreichend beworben und bekannt gemacht wird. Doch auch hier hat gerade das Internet viele neue Möglichkeiten geschaffen, um mit wenig Aufwand an eine maximale Anzahl potentieller Kunden heranzutreten. Bis vor wenigen Jahren reduzierten sich die Möglichkeiten eines kunden- und produktorientierten Marketings lediglich auf die klassischen Printmedien.

Zeitungsanzeigen und Anzeigen und viel gelesenen Prospekten und Fachmagazinen waren oft die einzig verfügbare Möglichkeit, um ein bestimmtes Kundenklientel zu erreichen. Während Werbung über das Medium Radio zumindest auf den regionalen Sendern noch bezahlbar war, war das Fernsehen als Neukundenquelle ausschließlich für namhafte Großunternehmen bezahlbar. Dabei galt das Fernsehen als einzig verfügbare Form, die regionalen Grenzen zu sprengen, und Produkte sowie Dienstleistungen überregional auf Bundesgebiet zu bewerben. Dies hat sich nun durch das Internet schlagartig geändert. Grenzen scheint es keine mehr zu geben. Wer möchte, kann auch mit einem kleinen Budget effektiv und preiswert Marketing betreiben – und das sogar global.

Die beliebtesten Marketingstrategien über das Internet sind unbestritten:

  • Marketing über die sozialen Netzwerke (Social Media Marketing).
  • Marketing durch Werbung im Internetangebot diverser renommierter Suchmaschinenanbieter (SEM).
  • Marketing durch Werbung auf bekannten und viel besuchten Video-Plattformen.

Affiliate Marketing als neue Marketingform

Neben neuartigen Möglichkeiten am Markt, haben sich jedoch auch völlig neue Strategien des Marketings entwickeln können, die dazu beitragen, dass auch kleinere Unternehmen in den scheinbar endlosen Möglichkeiten des Internets nicht untergehen. Das Affiliate Marketing zum Beispiel ist eine derartige Marketing-Form, die auf dem Grundprinzip von Geben und Nehmen beruht. Attraktiv ist diese Form des Marketings für Unternehmen, die branchenspezifisch in einem Abhängigkeitsverhältnis zueinanderstehen. Ein Beispiel:

Der Hersteller eines renommierten Taschenlampen-Produkts verlinkt in seiner Internetpräsenz auf ein Batteriesortiment einer bestimmten Marke und empfiehlt diese somit ausdrücklich an seine Kunden weiter. Durch das System des Affiliate Marketings kann der Besucherstrom erfasst werden, der über den Link auf das Angebot des Batterieherstellers weitergeleitet wird. Der Batteriehersteller kann sich über einen größeren Absatz freuen und auch der Taschenlampenhersteller geht natürlich nicht leer aus: Er wird entweder prozentual am Gewinn beteiligt oder erhält pro weitergeleiteten Kunden eine zuvor festgelegte Provision. Eine klassische Win-Win-Situation also.

Social Media Marketing als individuelle Werbemöglichkeit

Die sozialen Netzwerke haben unser alltägliches Leben verändert. Laut einer Studie sind über 95 Prozent der über 18-Jährigen in einem sozialen Netzwerk aktiv und nutzen dieses zu Kommunikationszwecken. Unternehmen und Firmen haben die Möglichkeit, in den sozialen Netzwerken ein eigenes Firmenprofil zu erstellen, auf dem sie sich potentiellen Kunden präsentieren. Kunden, die sich für das Dienstleistungs- bzw. Produktspektrum des Unternehmens interessieren, können durch wenige Klicks den Neuigkeiten folgen und erhalten fortan automatisch aktualisierte Produktinformationen. Das Unternehmen hat so die Möglichkeit, mit ihrer Werbung ausschließlich an Kunden heranzutreten, die sich auch tatsächlich für deren Produktsortiment interessieren.

Fazit: Wer in seiner Selbstständigkeit langfristig erfolgreich sein will, sollte sich intensiv mit den Marketing-Möglichkeiten im Internet auseinandersetzen. Diese sind so facettenreich, dass in vielen Fällen auch eine Marketingberatung durch z.B. eine professionelle Internetagentur in Betracht gezogen werden sollte.



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Konstantin Gastmann

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!