Welche Versicherungen sind sinnvoll? – Die wichtigsten Versicherungen für Familien, Alleinerziehende und Singles

Welche Versicherungen sind sinnvoll | © panthermedia.net / Falko Matte

Manche Menschen haben zu viel davon, und manche zu wenig: Die Rede ist hier von Versicherungen. In einigen Fällen scheiden sich regelmäßig die Geister, welche Versicherungen man wirklich braucht. Dabei gibt es Versicherungen, die tatsächlich Pflicht sind und andere, bei denen es fahrlässig wäre, komplett darauf zu verzichten. Nicht immer ist es aber für Verbraucher einfach, den Überblick über die verschiedenen Versicherungen zu behalten. Wir haben hier einen kurzen Überblick zusammengestellt, welche Versicherungen sinnvoll sind.

Die Lebenssituation ist entscheidend

Versicherungen fuer unterschiedliche Lebenssituationen | © panthermedia.net / Nadja Blume

Versicherungen fuer unterschiedliche Lebenssituationen | © panthermedia.net / Nadja Blume

Neben den Pflichtversicherungen wie der Krankenversicherung, die wirklich jeder haben muss, gibt es Versicherungen, die sehr wichtig und sinnvoll sind – aber eben nicht unbedingt in jeder Lebenssituation. Wer sich unklar darüber ist, sollte sich vor allem erst mal bewusst machen, zu welchem Zweck die Versicherung dienen soll. In diesem Zusammenhang lässt sich viel schneller herausfinden, ob es sinnvoll ist eine bestimmte Versicherung abzuschließen oder ob es sich nur um unnötige Kosten handelt. Denn gerade bei Versicherungen verlieren viele auch oftmals den Überblick und schließen wesentlich mehr Policen ab, als sie wirklich brauchen.

So ist es zum Beispiel ein sehr großer Unterschied, ob jemand eine Familie versorgen muss oder alleine lebt. Ein zusätzlicher Faktor bei der Versicherungsfrage ist zudem auch, wie viel Geld dafür überhaupt ausgegeben werden kann oder soll. Besonders Menschen, die ein eher knappes Budget zur Verfügung haben, sollten sich dementsprechend beraten lassen und die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen, damit nicht unnötige Kosten entstehen. Einen ersten Überblick erhält man auch schon mit dem Versicherungscheck von Stiftung Warentest.



Private Haftpflichtversicherung

Zerbrochene Scheibe durch einen Ball | © panthermedia.net / mj0007

Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen wie die Krankenversicherung und für Fahrzeughalter die KFZ-Versicherung, ist die Privathaftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen, auf die keiner verzichten sollte, denn hier würde garantiert an der falschen Stelle gespart werden.

Die private Haftpflichtversicherung schützt vor schweren wirtschaftlichen Sach- oder Personenschäden – denn ja nach Höhe das Schadens, kann es jemanden schon in den finanziellen Ruin treiben. Und gerade bei Familien mit kleinen Kindern ist das Risiko immer erhöht, dass sie alleine schon beim Spielen einen Schaden anrichten können.

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung | © panthermedia.net / Randolf Berold

Risikolebensversicherung | © panthermedia.net / Randolf Berold

Eine Risikolebensversicherung ist besonders für Familien, Ehepartner und Lebensgemeinschaften wichtig, denn sie sichern den finanziellen Schutz für die Hinterbliebenen, falls dem Hauptverdiener etwas zustößt. Besonders für Familien kann der plötzliche Ausfall des Familieneinkommens ein schwerer finanzieller Verlust bedeuten, der neben der Trauer erst mal kaum aufzufangen ist.

Welche Lebensbereiche die Risikolebensversicherung genau abdeckt und welchen Schutz sie bietet, kann man auf cosmosdirekt.de ausführlich nachlesen. Dieser renommierte Anbieter belegte bereits 16 Mal den ersten Platz bei Stiftung Warentest und stellt ausführliche Informationen zur Risikolebensversicherung auf seiner Internetseite bereit. Mit einer Risikolebensversicherung kann also die Familie vor einer möglichen Armut bewahrt werden, von der heutzutage vor allem auch Alleinerziehende immer mehr betroffen sind.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfaehigkeitsversicherung bietet finanziellen Schutz | © panthermedia.net / Boris Zerwann

Eine Berufsunfaehigkeitsversicherung bietet finanziellen Schutz | © panthermedia.net / Boris Zerwann

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, sollte aber jeder haben, der von seinem Arbeitseinkommen leben muss – so wird es immer wieder von Experten empfohlen. Und das gilt für Singles ebenso, wie für Familien und Alleinerziehende.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt das Gehalt weiter wenn man erkrankt ist und dadurch den Beruf nicht mehr ausüben kann. Die Gründe für die Krankheit spielen dabei keine Rolle – es kann sich sowohl um physische als auch um psychische Erkrankungen handeln, warum man berufsunfähig ist.

Fazit

Statistik: Im Haushalt vorhandene Versicherungen* in Deutschland 2009 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Zu den wichtigsten Versicherungen gehören in der Regel die Versicherungen, die einen finanziellen Schutz und damit eine Grundsicherung des Lebens darstellen. Bei der privaten Haftpflichtversicherung geht es dabei um unvorhersehbare Personen- und Sachschäden; bei der Risikolebensversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung vor allem um die Sicherung der Existenz.



Für diese drei Versicherungen sollte jeder ein bestimmtes Budget übrig haben, damit im Falle eines Todes oder der Berufsunfähigkeit das Familieneinkommen gesichert ist. Eine guten Überblick, für welche Lebensbereiche und Lebenssituationen es noch sinnvolle Versicherungen gibt, findet man übrigens auch bei der Verbraucherzentrale.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!