Die Kaltschaummatratze – Was sie auszeichnet und welche Vorteile sie uns bringt

Junge Frau auf Matratze | © panthermedia.net /adimphoto1@gmail.com Junge Frau auf Matratze | © panthermedia.net /adimphoto1@gmail.com

Es gibt viele Gründe seine Matratze gegen eine neue auszutauschen. Ganz egal ob aufgrund eines Umzugs, einem neuen Bett oder einfach nur, weil die aktuelle Matratze in die Jahre gekommen ist, irgendwann steht jeder mal vor der Aufgabe, eine neue Matratze kaufen zu müssen. Doch es gibt so viele Matratzen und Angebote, dass man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.

Die Kaltschaummatratze

Verkäufer präsentiert verschiedene Matratzenarten | © panthermedia.net /vadimphoto1@gmail.com

Verkäufer präsentiert verschiedene Matratzenarten | © panthermedia.net /vadimphoto1@gmail.com

Spätestens alle sieben bis zehn Jahre sollte man seine Matratze gegen eine neue tauschen, was auch der Fachverband Matratzen-Industrie e.V. stark empfiehlt. Steht der Matratzenwechsel dann an, bietet der aktuelle Markt uns Suchenden unglaubliche Mengen an verschiedensten Matratzen an. Die Unterschiede liegen hier im Grundaufbau, in der Verarbeitung oder am Material. An immer mehr Beliebtheit erfreut sich die Kaltschaummatratze, welche zum Beispiel in diesem bekannten Onlineshop angeboten wird.

Hier kann die Matratze in den verschiedensten Größen und zwei unterschiedlichen Höhen und Härtegraden bestellt werden – ganz individuell nach den Kundenwünschen. Doch was zeichnet diese Matratze, die zur Gruppe der Schaummatratzen gehört, aus und was für Vorteile kann sie uns bringen? Wir haben genau das für euch recherchiert und hier für euch zusammengetragen, um euch bei eurer Matratzenwahl bestmöglich unterstützen zu können.

Das zeichnet die Kaltschaummatratze aus

Betrachtet man die Kaltschaummatratze genauer und vergleicht sie mit anderen Matratzentypen, fallen vor allem drei Eigenschaften auf, die wir eindeutig als Vorteile vermerken können:

Hohe Anpassungsfähigkeit

Aufgebaut ist die Matratze aus einem Kaltschaumkern und einem sogenannten Kuschelschaum. Diese Kombination bietet höchstmögliche Anpassung, für den auf ihr liegenden Körper. Die besonders ausgeprägte Punktelastizität unterstützt diese Eigenschaft enorm. Denn Punktelastizität bedeutet, dass die verschiedenen Körperpartien bestmöglich verteilt werden. Schwere Körperpartien wie die Hüfte sinken ein, und leichtere wie der Kopf werden optimal unterstützt. Aufgrund dieser Eigenschaft gilt die Kaltschaummatratze als besonders rückenschonend und führt im Bestfall zu einem sehr gesunden und erholsamen Schlaf.

Gedanken darüber, dass bei dem meist täglichen Nutzen, die Matratze schnell Kuhlen und Liegemulden bildet, liegt da sehr nahe. Das wäre aber eher unvorteilhaft, da die Matratze dann vermutlich nach einem kurzen Zeitraum durchgelegen und so ein Komfort zügig dahin wäre. Doch das ist bei der Kaltschaummatratze nicht der Fall. Durch ein sehr gutes Federungsverhalten der Matratze, in Verbindung mit dem verwendeten Kaltschaum, stellt sich die Matratze schnell wieder in ihre Ursprungsform zurück. Wendet man die Matratze dann noch in regelmäßigen Abständen, hält dieser Zustand oft viele Jahre an.

Das Fliegengewicht unter den Matratzen

Jeder kennt es wahrscheinlich: zieht man um oder muss, aus welchen Gründen auch immer, seine Matratze von einem Ort zum anderen transportieren, schwinden schneller als erhofft die Kräfte. Das liegt daran, dass die meisten Matratzen durch ihre Verarbeitung und ihr verwendetes Material meist ziemlich sperrig und schwer sind. Die Kaltschaummatratze hingegen, zählt zu den Fliegengewichten unter den Matratzen. Sie ist dadurch wesentlich leichter zu tragen und zu transportieren als manch anderer Matratzentyp.

Aber nicht nur das vergleichsweise geringe Gewicht ermöglicht, dass sie einfacher und leichter transportiert werden kann. Auch ihr Aufbau und das verwendete Material spielen uns da sehr in die Karten. Aufgrund des Schaumstoffes kann die Kaltschaummatratze nämlich noch zusätzlich zusammengefaltet oder -gerollt werden. So passt sie oft auch notfalls noch in das Auto und kann am Ziel angekommen einfach wieder entfaltet werden – ohne dabei kaputt zu gehen oder an Komfort zu verlieren.

Gute Luftzirkulation

Sehr wichtig bei einer Matratze ist eine gute Luftzirkulation, die eine ideale Luftregulierung ermöglicht und Feuchtigkeit, die sich in der Matratze ansammeln könnte, verhindert. Kaltschaummatratzen bieten hierbei mit ihrem Kaltschaum einen echten Vorteil. Die Struktur des Kaltschaums und diverse Belüftungskanäle und Luftkammern, welche in dem Kaltschaumkern integriert sind, garantieren das höchstmögliche Maß an Hygiene und schaffen ein angenehmes Schlafklima.

Ebenfalls trägt der Bezug der Kaltschaummatratze zur bestmöglichen Hygiene bei. Dieser ist wasch- und abnehmbar und kann dadurch in jeder handelsüblichen Waschmaschine gewaschen werden. Gerade für Allergiker ist das eine sehr wertvolle Eigenschaft, da so in den meisten Fällen Milben in der Matratze eher unwahrscheinlich sind.

Nachteile einer Kaltschaummatratze

Neben den bereits genannten Vorteilen einer Kaltschaummatratze gibt es auch Nachteile, die auf jeden Fall benannt werden müssen. Als erstes gibt es da das erhöhte Brandrisiko, welches durch die verwendeten Materialen hervorgerufen wird. Diese Gefahr kann man aber zum Beispiel mit einem schwer entflammbaren Bezug wenigstens etwas minimieren.

Ein weiterer Nachteil sind die möglicherweise auftretenden Gerüche. Durch die chemischen Prozesse und Behandlungen der Kaltschaummatratze, die für die Herstellung notwendig sind, können auch noch Zuhause unangenehme Gerüche auftreten, die aber durch Auslüften komplett verschwinden.

Fazit zu der Kaltschaummatratze

Nach all diesen Informationen und den aufgeführten Vor- und Nachteilen kann man letztendlich sagen, dass Kaltschaummatratzen eine wirklich gute Wahl sind, wenn man nach einer langlebigen Matratze sucht, welche sich dem Körper und Schlafgewohnheiten bestmöglich anpasst. Die hohe Punktelastizität und die gute Luftzirkulation sprechen hier für sich. Die Kaltschaummatratze ist unserer Meinung nach wirklich empfehlenswert, was letztendlich aber jeder nach seinen eigenen Bedürfnissen für sich entscheiden muss.