WLAN Stick Test 2014

WLAN Stick Test 2014 WLAN Stick Test 2014

Eine permanente Erreichbarkeit via Internet ist in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer wichtiger geworden. Möglich ist diese durch einen WLAN Stick, der mit einem USB-Anschluss an das mobile Endgerät angeschlossen wird. Auf diese Weise können die Anwender auch an einem See, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Garten mit dem Computer im Internet arbeiten. In der heutigen Zeit können sich immer mehr Menschen den Luxus gönnen, dass sie ihren Arbeitsplatz an jeden Ort mit Internetempfang verlegen. Die Gratisnutzung von WLAN-Hotspots in Cafés und an anderen öffentlichen Orten ist mit einem solchen Stick problemlos möglich. Wir haben uns bei unserem WLAN Stick Test 2014 drei gängige Modelle genauer angesehen und diese miteinander verglichen.

WLAN Stick Test 2014

WLAN Stick Test 2014

Auf dem Markt ist eine Vielzahl von Sticks erhältlich, die alle Vor- und Nachteile mitbringen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Interessenten sich über ihre Bedürfnisse im Klaren sind und dementsprechend ihre Erwartungen an ein solches Modell formulieren können. Hierbei sollten sie unbedingt überlegen, welche Geschwindigkeit sie beim Surfen im Internet benötigen, welchen Preis sie gerne zahlen wollen und ob es sich um einen Internetstick aus dem Bereich Prepaid oder mit einem Vertrag handeln sollte.

Diese Punkte sind entscheidend und schränken die Vorauswahl ein, damit die Übersicht leichter fallen kann. Ein WLAN Stick bringt Unabhängigkeit im beruflichen und privaten Nutzungsrahmen. Allerdings können die oben genannten Kriterien bei Nichterfüllung zu einer Frustration führen. Wer sein Modell aber gezielt auswählt, der kann viel Freude bei dem Einsatz der unterschiedlichen Internetverbindungen haben.



Der Prepaid Surfstick von Aldi

Aldi hat sich mit den Tarifen von Medion Mobile bereits einen guten Namen hinsichtlich der Handytarife gemacht. Das Tochterunternehmen von E-Plus bietet den Verbrauchern außerdem einen WLAN Surfstick an, mit dem auch unterwegs mit dem Computer der Internetempfang möglich ist. Übrigens sind die Nutzer auch mit dem Internetangebot unabhängig von Hotspots und anderen Gratisangeboten. Das Arbeiten am See oder im Urlaub ist damit unkompliziert möglich.

Nachteilig wirkt sich hierbei allerdings häufig die Geschwindigkeit aus. Im Vergleich zu anderen Angeboten sind die User mit dieser Variante oftmals deutlich langsamer im Netz unterwegs. Vorteilhaft ist allerdings das Tarifmodell, denn durch die Prepaidaufladungen können keinerlei zusätzliche Kosten entstehen. Zu bemerken ist, dass die interessierten Kunden auf die anfallenden Tarife achten sollten. Sinnvoll ist immer die Wahl einer Flatrate für das Surfen.

Surfstick von 1 und 1

MaximaleFreiheit mit mobilem Internet

MaximaleFreiheit mit mobilem Internet

Bei dem Anbieter 1 und 1 erhalten die Kunden eine passende Option nach Wunsch. Hierbei kann es sich um einen WLAN Stick aus dem Bereich Prepaid handeln, ebenso wie wenn man schnell ins Internet mit dem 1&1 WLAN Router inkl. einer festen Vertragslaufzeit will. Bei letzterem ist aber der Vorteil, dass die Nutzer eine Notebook-Flatrate buchen können und den Stick zum Hardware-Preis erhalten.

Abgesehen davon müssen sie sich 24 Monate lang nicht um ein neues Modell kümmern, weil sie jeden Monat zum gleichen Preis zuverlässig im Internet arbeiten oder surfen können. Der Anbieter ist bekannt für hochwertige Produkte aus dem Bereich Internet und Telefonie. Für alle Kunden bietet er flexible Tarifangebote, die zum individuellen Budget passen. Einen ersten Überblick können sich Interessenten auf dem Internetauftritt verschaffen.

Der Clou: Die flexiblen und zeitgemäßen Angebote können online zu attraktiven Konditionen gebucht werden und sind innerhalb kürzester Zeit nutzbar.

Flexibler Surfstick von Vodafone

Zu den bekanntesten Anbietern gehört auch das Unternehmen Vodafone. Hier finden Verbraucher eine umfangreiche Auswahl von Produkten, mit denen sie schnell und flexibel im Internet surfen können. Der WLAN Surfstick ist hier sehr nachgefragt, weil er sich in der Regel mit einer SD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern lässt.

Allerdings lohnt sich auch hier der Vergleich der unterschiedlichen Tarife. Bevor sich die Kunden über einen langen Zeitraum an ein Angebot binden, sollten sie möglicherweise den Service und die Leistung mit einem Prepaid-Modell testen. Insgesamt sind die Offerten attraktiv und halten für einzelne Berufsgruppen wie Studenten und Selbstständige spezielle Tarifangebote bereit.

Fazit

Bei unserem WLAN Stick Test 2014 haben wir festgestellt, dass der Markt für die passenden Angebote groß und nicht übersichtlich ist. Aus diesem Grund sollte als zusätzliches Kriterium gelten, dass es sich um einen Anbieter des Vertrauens handelt, wenn ein Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit abgeschlossen werden sollte. Ansonsten ist die Variante der Prepaid-Angebote eine tolle Alternative, um den Anbieter kennenlernen zu können. Sehr gut hat uns das flexible Angebot von 1 und 1 gefallen, wenngleich alle vorgestellten Varianten ihre Vor- und Nachteile haben.

[Tutorial] WLAN Stick als Repeater nutzen



Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / rafalstachura
Mitte: © panthermedia.net / Dzianis Miraniuk

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!