Urlaub in Dänemark | Bornholm mit Ferienhäusern im Trend

Urlaub in Dänemark

Urlaub in DänemarkDer Urlaub gehört zu der schönsten Zeit des Jahres, auf die sich die deutschen Urlauber schon lange im Voraus freuen. Egal ob Single-Urlaub, der klassische Urlaub zu zweit mit dem Partner oder eine Urlaubsreise mit der ganzen Familie; die unterschiedlichen Angebote der Reiseveranstalter und das immer größer werdende Angebot haben die Preise für viele Reisen fallen lassen.

Besonders beliebt bei den Deutschen ist der Urlaub in Dänemark. Die dänischen Strände sind immerhin weiträumig und naturbelassen. Sie bieten für den Sommerurlaub die besten Voraussetzungen. Gleichzeitig sind die meisten Feriengebiete bequem mit dem Auto oder über eine gute Fährverbindung zu erreichen. Vor allem für Familien spart die Anreise mit dem eigenen Auto nicht unerheblich viel Geld. Die unterschiedlichen Ferienhäuser gibt es dabei in jeder nur erdenklichen Ausstattungsvariante. Besonders beliebt; die Ferienhäuser auf der exotischen dänischen Insel Bornholm. Auch von Deutschland aus ist die Insel durch regelmäßigen Fährverkehr bequem erreichbar und zieht immer mehr Deutsche und Österreicher in ihren Bann. Wir fanden, dass das ein Beitrag wert war.

Exotisches Dänemark auf Bornholm

Die dänische Insel Bornholm ist bei den meisten Dänemark Urlaubern bislang nur unzureichend bekannt gewesen. Erst innerhalb der letzten Jahre hat sich die Popularität der Insel für den europäischen Tourismus gesteigert und ist vielen Urlaubern auch aus Deutschland nun auch ein Begriff.



Höheren Bekanntheitsgrad genossen bisher die westlichen Nordseeinseln nördlich der wohl bekanntesten deutschen Insel Sylt. Die dänischen Inseln sind zum Teil über eine Brücke mit dem Festland verbunden und können auf diese Weise auch mit dem Auto bequem und ohne zusätzliche Kosten erreicht werden. Dies ist bei Bornholm natürlich nicht der Fall. Die Fährverbindungen sind jedoch so gut ausgebaut, dass die Insel für immer mehr Urlauber interessant wird, die auf der Suche nach einem exotischen Ziel sind, das auch mit dem Auto zu erreichen ist.

Bornholm ist übrigens die einzige Insel in der Gewässerregion, die bewohnt ist. Die Einwohner zählen knapp 41.000 und die übrigen sechs kleinen Nachbarinseln sind gänzlich unbewohnt. Vor allem die Landschaft auf Bornholm gilt als für Dänemark ganz besonders einzigartig. Der Rückzug der Eiszeit-Gletscher ist dafür verantwortlich, dass die Landschaft Bornholms heute von imposanten Gesteinsschluchten geprägt ist. Der Ekkodalen-Felsabbruch wird zum Beispiel von den Touristen häufig als Ziel für Ausflüge und Wanderungen gewählt.

Ferienhäuser Feriepartner Dänemark Urlaub

Bornholm: Urlaub in der Natur

Wie auch in den restlichen Ferien- und Urlaubsgebieten gibt es auch auf Bornholm unterschiedlich große Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die nahezu allen Ansprüchen der Urlauber gerecht werden. Zwar gibt es in den größeren Ortschaften auch einige Hotels und Pensionen, doch wird schnell klar, dass der größte Teil der Fremdenbetten hier in den Ferienhäusern zu finden ist.

Das klassische Ferienhaus ist die dänische Antwort auf die großen Hotelanlagen in den südlichen europäischen Ländern. Wer in einem Hotel in Dänemark unterkommen möchte, der dürfte etwas länger suchen. Auch Verpflegungsformen wie der All-Inklusive Urlaub sind in den skandinavischen Ländern bislang noch nicht etabliert und eine absolute Seltenheit. Die Ferienhäuser auf Bornholm bieten ihren Gästen dagegen aber meist eine idyllische und landschaftlich sehr attraktive Lage inmitten von unberührter Natur. Besonders Outdoor-Aktivitäten werden hier nicht nur von den Touristen, sondern auch von den Einheimischen mit großer Begeisterung ausgeübt – man pflegt einen naturverbundenen Lebensstil.

Schaut man sich das Wetter auf der dänischen Inseln Bornholm ein wenig genauer an, so lässt sich feststellen, dass vor allem der Sommer als überaus beständig gilt. Die maximale Anzahl der Regentage übersteigt 6 pro Monat nur in seltenen Ausnahmefällen. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von knapp 20 Grad in den Sommermonaten ist es auf Bornholm zugleich stets angenehm und nicht zu heiß. Die Insel eignet sich daher vor allem für Urlauber, denen die Hitze in den südlichen Urlaubsregionen Europas nicht gut bekommt. In den späten Herbst- und Wintermonaten steigt der durchschnittliche Niederschlag aber dann stark an und auch die für die skandinavischen Urlaubsländer typischen Minustemperaturen halten Einzug und machen die Insel als Urlaubsziel bis zum Frühjahr nur noch wenig attraktiv.

Ferienhaus auf Bornholm buchen

Ferienhaus auf BornholmWer sich für einen Urlaub auf Bornholm entscheidet, kann die Möglichkeiten des Internets nutzen und sich schon von zuhause aus sein Wunsch-Ferienhaus bzw. seine Wunsch-Ferienwohnung aussuchen.

Doch auch das Angebot der Ferienhausvermittlungen ist groß: „Sonne und Strand“ gehört zu den größten Ferienhaus-Vermittlern des Landes und hat auch für die Insel Bornholm ein vielseitiges Programm zur Auswahl. Auf den Internetpräsenzen der bekannten Ferienhausvermittlungen wie bei Ferienpartner und der unabhängigen Vergleichsportale können die Urlauber unterschiedliche Kriterien in einen Suchfilter eingeben. Neben der Größe der Wohnungen bzw. der Häuser und wesentlichen Ausstattungsmerkmalen kann aber auch die Lage der Feriendomizile schon im Voraus grob eingegrenzt werden.

Strandlage oder lieber in einem idyllischen kleinen Hain gelegen; auf Bornholm kommt ein jeder auf seine Kosten. Die Vermittler bieten neben ihren klassischen Katalogen auch kostengünstige Online-Angebote, die in einigen Fällen mit den klassischen Last Minute-Angeboten der großen etablierten Reiseveranstalter verglichen werden können.

Anreise auf Bornholm

Wer seinen Urlaub auf Bornholm verbringen möchte, der muss zwangsläufig eine der Fährverbindungen in Anspruch nehmen. Zwar gibt es auf der Insel auch kleinere Flughäfen, doch dienen diese in erster Linie der Sportfliegerei und sind für den Tourismus nicht ausgelegt. Neben einigen saisonal unterschiedlichen Fährverbindungen nach Schweden werden auch regelmäßige Fährverbindungen nach Deutschland gepflegt.

In Zukunft soll der Fährverkehr sogar noch weiter ausgebaut werden. Urlauber aus Deutschland nutzen vornehmlich die Fährverbindung von Rönne zur Nordseeinsel Rügen. Die Transferzeit beträgt je nach Wetterlange etwa drei bis vier Stunden. Auf Bornholm angekommen, nutzt die Mehrzahl der Touristen das Auto dann aber nur noch in Ausnahmefällen und für größere Einkäufe, die die Urlaubstage erfordern. Sonst ist das Fahrrad eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel und löst das Auto ab, wo immer es möglich ist. Die Insel verfügt über ein sehr gutes Netz aus Radwegen. Die Beschilderung ermöglicht auch ortsunkundigen Personen eine schnelle und einfache Orientierung auf der gesamten Insel. Die Landschaft hat nur geringe Höhenunterschiede, sodass auch Kinder und ältere Menschen das Fahrrad problemlos über weitere Strecken nutzen können.



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Dawid Krupa
Mitte-Unten: ©panthermedia.net Ingeborg Knol

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!