Mit dem Flugzeug nach Dubai

Ohne Zwischenlandung nach Dubai

Flugzeug nach Dubai Flugzeug nach Dubai

Plant man eine Reise nach Dubai, so stellt man sich zuerst die Frage, wie man sein Ziel erreicht. Mit dem eigenen Auto? Mit dem Schiff? Solche Ideen sind sicher illusorisch und unrealistisch, vor allem dann, wenn man sich die Lage des Emirates Dubai auf der Landkarte betrachtet. Die Entfernung aus Deutschland, ist viel zu groß, um über solche Pläne nachzudenken. Auch ist der Gedanke, die Strapazen einer Anreise mit dem Auto auf sich zu nehmen, nicht realistisch. Somit ist Anreise mit dem Flugzeug nach Dubai, die einzige richtige Wahl.

Flugzeug nach Dubai

Flugzeug nach Dubai

Dubai ist das bevölkerungsreichste Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate (VAR). Damit verbindet man zunächst Erdöl. Jedoch geht dieses schwarze Gold dort langsam zu Neige, so dass die Verantwortlichen sich schon vor Jahren überlegt haben, wie es mit dem Emirat in der “Nach-Erdöl-Zeit” weitergehen soll. Hier wird seit Jahren auf den Tourismus als neue Einnahmequelle gesetzt. War Dubai noch vor wenigen Jahren ein Wüstendorf, so ist es heute eine Metropole, in der sich sogar einige der teuersten Hotels der Welt befinden.

Stetig ist die Stadt am Wachstum und neue Gebäude und Hotels kommen hinzu. Bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten sind die “Palmeninseln”, künstlich aufgeschüttete Inseln im Meer, das Luxushotel “Burj Al Arab”, der “Dubai Tower”.

Statistik: Ranking der 10 teuersten Hotels der Welt nach dem Preis einer Übernachtung in dem jeweils besten Zimmer in Euro | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Landeswährung der Vereinigten Arabischen Emirate heißt Dirham. Abgekürzt wird der Dirham offiziel mit AED, gebräuchlich ist aber auch Dh. Der aktuelle Kurs liegt zurzeit für einen Euro bei 4,64 Dh (Stand 13.10.14). Das Klima in Dubai ist subtropisch und trocken. Niederschläge sind sehr selten und grade mal an fünf Tagen im Jahr. Warme und sonnige Tage mit angenehm kühlen Abenden in der Zeit von Oktober bis Mai wechseln sich ab mit der kühleren Jahreszeit von Januar bis Februar. Im Sommer kann es sehr heiß werden, wobei das Thermometer auf über 42 Grad steigen kann. Die meisten Gebäude Dubais sind klimatisiert. Amtssprache Dubais ist arabisch, wobei englisch auch gesprochen und verstanden wird.

Die offizielle Religion der Arabischen Emirate ist der Islam. Dabei gibt es im ganzen Land große Anzahl von Moscheen. In Dubai werden jedoch auch andere Religionen respektiert, wobei es sogar christliche Kirchen gibt. Es gibt keine Vorschriften für Impfungen für Reisen in das arabische Land. Jedoch werden Impfungen gegen Tetanus, Dipherie, Polio und Hepatitis A empfohlen. In Dubai selbst sollte möglichst nur abgekochtes Wasser getrunken werden.

Einreisebestimmungen nach Dubai

Ein deutscher Staatsangehöriger muss vor der Einreise nach Dubai kein Touristenvisum beantragen. Bei Einreise erhält man beim Ausfüllen eines Antragsformulars am Flughafen Dubai ein kostenloses Visum. Weiterhin ist für die Einreise ein mindestens 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.

Ein Konflikt bei der Einreise könnte entstehen, wenn sich ein israelischer Einreisestempel im Reisepass befindet. Dann kann unter Umständen die Einreise in die Arabischen Emirate verweigert werden. Jedoch besteht die Möglichkeit, sich einen Zeitpass zu beschaffen.

Die Einfuhr von Drogen, Waffen, Falschgeld oder pornographischer Artikel wird in Dubai streng bestraft. Für Drogenbesitz, auch in nur kleinsten Mengen, werden hohe Strafen verhängt. Auf Drogenhandel steht die Todesstrafe. Ebenso ist Alkoholkonsum nur in lizensierten Hotels erlaubt.

Dubais Tor zur Welt

Die Einreise nach Dubai erfolgt in der Regel über den Dubai International Airport. Dieser Flughafen liegt daher im internationalen Vergleich auf dem 13. Platz aller Flughäfen weltweit. Demzufolge ist er natürlich sehr stark frequentiert. Der Flughafen selbst beschäftigt immerhin 3.600 Menschen und besteht aus drei Terminals, an denen die Reisenden abgefertigt werden.

Zu den Einrichtungen des Dubai International Airport gehören neben Geldautomaten und Wechselstuben, Bank, Postamt, Apotheke, auch ein medizinisches Zentrum, sowie zahlreiche Cafes, Restaurants, Ruheräume und sogar ein Fitnesszentrum und Einkaufsmöglichkeiten für zollfreien Einkauf. Am Flughafen gibt es zwei Business-Center und fünf Tagungsräume.

Im Jahre 2010 hat ein weiterer Flugahfen in Dubai eröffnet, der Al-Maktoum-Airport, zu seiner entgültigen Fertigstellung im Jahre 2020, soll er der größte Flughafen der Welt werden. Bisher heben von hier nur Frachtflugzeuge und Billigflieger ab, aber das soll sich in Zukunft ändern und so soll er den Dubai International Airport auf Dauer als Hauptflughafen ablösen.

Mit dem Flugzeug nach Dubai

Der Dubai International Airport (DXB) wird täglich von ca. 80 verschiedenen Fluggesellschaften angeflogen. Die Flugzeit von Frankfurt/Main nach Dubai beträgt exakt 5:55 Stunden, wobei die Entfernung etwa 4840 Flugkilometer beträgt. Bei Flügen von anderen deutschen Flughäfen, wie etwa München, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln, Stuttgart beträgt die Zeitspanne etwas mehr oder weniger. Günstige Flüge kann man übrigens auf den vielen Portalen im Internet finden. So gibt es eine Reihe von bekannten Portalen wie bravofly.de, die viele Billigflüge nach Dubai anbieten. Man muss nur die Augen offen halten, dann findet man bei vielen Anbietern solch günstige Flüge.

Ankunft in Dubai

Ist man am Flughafen Dubai angekommen, gelangt man am besten per Taxi oder vom Terminal 3 aus mit der Metro in das Zentrum von Dubai City. Dabei ist es möglich, Transfer in die Stadt im Voraus in der Ankunftshalle zu buchen. Taxis verlangen für eine Fahrt in die Innenstadt meist eine Pauschalgebühr von 30 Dh. Die Fahrtzeit beträgt ca. 15 Minuten. Auch ist die Stadt durch Flughafenbusse erreichbar, welche vom Flughafen alle 10 Minuten in die Stadt fahren.

Zeitumstellung

Bereits beim Buchen der Flüge nach Dubai sollte man die Zeitverschiebung beachten. In Dubai befindet man sich in der Zeitzone UTC + vier Stunden. Dies macht sich sowohl beim Hinflug als auch beim Rückflug deutlich bemerkbar, so dass der Eindruck entstehen kann, dass der eine Flug viel kürzer ist, als der andere.

Flugverbindungen nach Dubai

Es gibt viele Flugverbindungen von Deutschland nach Dubai. Die Lufthansa fliegt täglich nonstop von Frankfurt und in der Wintersaison von München nach Dubai. Die nationale Fluggesellschaft von Dubai, die “Emirates Airline”, fliegt etwa 40 Mal wöchentlich ab Dubai nach Deutschland. Dabei werden Verbindungen ab und bis Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, aber auch Wien und Zürich angeboten.

Ebenso fliegt die Emirates Airlines täglich zwei Mal direkt von Frankfurt/Main, Hamburg, München und Düsseldorf. Emirates Airlines verfügt nicht nur über exzellenten Bordservice, sie gehört auch zu den Favoriten in Bezug auf Sitzabstand, Verpflegung und Freundlichkeit an Bord.

Auch die Fluggesellschaften der anderen Arabischen Emirate bieten Verbindungen nach Dubai: Qatar Airways fliegt von Berlin, Frankfurt und München über Doha nach Dubai. Ethiad Airways bietet Flüge von München und Frankfurt über Abu Dhabi an. Ebenso besehen Charterflüge, die u. a. von der Condor angeboten werden.

Fazit

Wer nach Dubai reisen möchte, kann insbesondere auf zahlreiche Pauschalangebote von Reiseveranstaltern, die oft im Internet zu finden sind, zurückgreifen. Vergleichen lohnt sich auch hier. Auf jeden Fall wird es erforderlich sein mit dem Flugzeug nach Dubai zu reisen.

Bildquelle
Bild oben: © panthermedia.net / server