Diese Anschlüsse braucht ein neuer Fernseher

Was beim Fernsehkauf zu beachten nist

TV

Große Fernseher mit einem Flachbildschirm sind heutzutage in den deutschen Haushalten keine Seltenheit mehr. Die Preise sinken mit jedem Jahr und machen die einst teuren Luxusgeräte für alle erschwinglich. Die modernen Fernsehgeräte können allerdings weitaus mehr, als nur Bild und Ton zu übertragen. Mit entsprechenden Anschlüssen an der Rückseite kann man ihre vielseitigen Funktionen erst recht ausnutzen. Deswegen ist es ratsam, noch vor dem Kauf zu überlegen, welche und wie viele andere Geräte man mit dem neuen Fernseher verbinden möchte.

PC und Internet mit dem Fernseher nutzen

Über einen HDMI-Anschluss, der nahezu bei jedem neuen Fernsehgerät vorhanden ist, kann man seinem PC an den Fernsehapparat anschließen. Das kann auch über VGA-Anschluss geschehen, falls kein HDMI-Anschluss vorhanden ist. Zu guter Letzt bleibt noch die Verbindung über „Wireless Display“ (WiDi). Die Verbindung geschieht dann drahtlos und spart ein zusätzliches Kabel, diese Möglichkeit ist allerdings noch nicht so weit verbreitet.

Neue Fernsehmodelle lassen sich über einen Router mit dem Internet verbinden. Voraussetzung dafür ist eine LAN-Büchse am Fernsehgerät. Auf dem Vormarsch ist die WLAN-Technik, die in Form eines WLAN-Moduls bei den neusten Geräten eingebaut wird.

Wenn sich jemand YouTube-Clips auf dem Fernseher anschauen will oder auf die Mediatheken der TV-Sender zugreifen möchte ist mit einem Internetanschluss am TV-Gerät bestens bedient.



Was die USB-Anschlüsse bringen

Über einen USB-Anschluss lässt sich das TV-Gerät mit Fotos, Musik oder Videos füttern, die man sich von einer externen Festplatte oder von einem USB-Stick auf dem Fernseher anschauen kann. Wenn die Bilder in dem gängigsten JPG-Format gespeichert sind, können sie mittlerweile von allen TV-Geräten wiedergeben werden.

Fernseher mit der PVR-Funktion (Personal Video Recorder) haben zudem den Vorteil, dass man damit Sendungen auf einer per USB angeschlossenen externen Festplatte aufzeichnen kann, um sie sich später anzuschauen.

Für einen guten Ton sorgen

Wollen Sie Ihr Fernsehgerät an eine Stereo-Anlage anschließen, benötigen Sie an Ihrem Fernseher einen Cinch-Ausgang. Früher waren die rot-weißen Anschlüsse eine Selbstverständlichkeit und bei jedem TV-Apparat zu finden. Heute verfügen die Fernseher immer mehr über optische Digitalanschlüsse. Ist der Signalton digital, werden die versendeten Audiodaten unverfälscht am Endgerät wiedergegeben.

Man erkennt sie an der Bezeichnung “Digital Audio Input (Optical)”. Falls die Stereo-Anlage etwas älter ist und keine Cinch- oder Digital-Ausgänge besitzt, können Sie Ihren Fernseher trotzdem mit ihr verbinden. Man benutzt dafür entweder einen speziellen Digitalwandler oder einen simplen Klinkenadapter, der in die Kopfhörerbuchse des Fernsehers und in die Cinch-Anschlüsse des Verstärkers gesteckt wird.



Wie Sie Ihren Laptop mit Ihrem TV verbinden


Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Tom De Spiegelaere

Diese Anschlüsse braucht ein neuer Fernseher
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!