Großer Praxistest: Handys unter 100 Euro

Smartphones | © Bildagentur PantherMedia / Goodluz Smartphones | © Bildagentur PantherMedia / Goodluz

Sie nutzen Ihr Handy tagtäglich, um zu telefonieren und SMS zu verschicken? Entscheiden Sie sich dafür, auf die Extras und Zusatzfunktionen der Multifunktionsgeräte am Markt zu verzichten, können Sie bares Geld sparen. Zum guten Standard gehören mittlerweile Touchscreen und offenes Betriebssystem. Bei keinem der Modelle müssen Sie darauf verzichten Wir stellen Ihnen im Folgenden die angesagten Smartphones und Handys unter 100 € vor.

Smartphones unter 100 €

Sie können auf den vollen Funktionsumfang eines Smartphones verzichten oder sind nur auf der Suche nach einem Telefon für den nächsten Urlaub oder einen Kurztrip? Dann lässt sich gerade beim Kauf eines Handys  ein bis zu dreistelliger Betrag gutmachen.

Vorsicht vor den Billigfallen

Einige Handys kosten nicht mehr als zwei große Pizzen. Doch landen diese Geräte zumeist auf den hinteren Plätzen der Praxistest. Bedenken Sie, dass auch ein Standard handy seinen Preis hat. Gerade im mittleren Preisniveau unter 100 € bieten sich voll funktionstüchtige Telefone, die mit zuverlässigen Standardfunktionen überzeugen.

Huawei Ascend Y300

Bei dem Huawei Ascend Y300 handelt es sich um ein Smartphone aus China, das zu einem Einsteigerpreis eine wirklich stattliche Ausstattung mitbringt. Das Design des kompakten Touchscreens und das übersichtliche Menü begeisterten viele Nutzer von Anfang an, was die Verkaufszahlen nach oben schnellen ließ.



Dieses Modell bringt einen ansehnlichen 4 Zoll Monitor mit und eine ordentliche Akkuleistung. So haben Sie die Möglichkeit, ganze 10 Stunden nonstop zu surfen. Bei guten Lichtverhältnissen macht auch die Kamera des Huawei Ascend Y300 ordentliche 5 Megapixel Fotos. Abstriche muss der Nutzer im Hinblick auf den Prozessor und den knappen CPU Bedenkzeiten hinnehmen.

Samsung Galaxy S3 Mini

Seit dem Marktstart dieses Telefon ist es im Preis stark gesunken. Dennoch bringt es ein wirklich sehenswertes Bundle an Zusatzfunktionen mit. Sie nutzen auch hier eine 4 Zoll Monitor und eine 5 Megapixel Kamera. Das Samsung Google-Handy verfügt über WLAN, USB sowie HSDPA und Micro-SD. Auch im Hinblick auf die Akkulaufzeit, konnte dieses Smartphone überzeugen: Das Galaxy S3 Mini kostete anfänglich noch 320 € und scheint mittlerweile monatlich im Preis zu fallen.

LG Electronics LG L70

Dieses Smartphone ist bereits für einen Anschaffungspreis von 93,77 € zu haben. Bei kompakten Abmessungen von 4,5 Zoll und einer ordentlichen Helligkeit kann auch die Auflösung mit 800 × 480 Pixel überzeugen. Im direkten Praxistest fallen vor allen Dingen die Akkulaufzeit und die Akustik positiv auf.

Zu den absoluten Highlights gehören Android 4.4.2, weitere Zusatzfunktionen gibt es für diesen schmalen Preis leider nicht. Die Akkulaufzeit im Internet beläuft sich auf stattliche 8 Stunden. So können Sie ohne Probleme 9 Stunden am Stück telefonieren, bevor Ihr Handy nach einer Steckdose schreit.

LG L Fino

Dieses Modell wandelt auf den Spuren des Moto G und ist eine günstige Alternative mit einer soliden Kamera und ordentlichen Akkulaufzeiten. Im direkten Praxistest ist ein relativ kleiner Speicher aufgefallen und eine doch recht niedrige Auflösung des Displays. Alles in allem ein schönes und kompaktes Smartphone für einen niedrigen Anschaffungspreis in sauberer Verarbeitung. Der Akku lässt sich herausnehmen. Noch dazu bietet dieses Modell Mikro SIM und Micro SD. Im Praxistest ergab der Display die größte Schwäche, da die Farbwirkung eindeutig zu blass ausfiel.

Nokia Lumia  630

Das günstigste Modell aus dem Hause Nokia ist für gerade einmal 87,80 € zu haben. Gemessen am Preis ein wirklich hervorragendes Gerät, mit sinnvollen Neuerungen einem Gratis-Navigationssystem und einer flotten Steuerung, die die Geduld der Nutzer nicht weiter auf die Probe stellt. Machen wir es die Qualität an Äußerlichkeiten fest, so wirken das Polycarbonat und die knalligen Farben wirklich hochwertig.

Obendrein lassen sich die Hüllen einfach austauschen. Im Zubehörhandel gibt es zahlreiche Accessoires für das Lumia. Nokia legt aus Tradition großen Wert auf eine hochwertige Kamera, dennoch stellt die 5 Megapixel Kamera keine LED-Funktion. Die Konsequenz: Wird es dunkel,  sinkt auch die Qualität der Fotos.



Fazit

  •  Wollen Sie nicht mehr als 100 € für ein neues Handy ausgeben, so sollten Sie mit Zugeständnissen leben.
  •  Zu den Grundfunktionen gehören SMS, Telefonie, Touchscreen Display und Internet. In diesen Sparten konnten alle Smartphones überzeugen.
  •  Schwächen bzw. Reserven stellten sich im Hinblick auf die Speicherfunktion, die Grafik und die Komplexität der Zusatzfunktionen und Extras heraus.

http://www.chip.de/artikel/Handy-unter-100-Euro-Guenstige-Smartphones-im-Test_64883621.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!