-Anzeige-

Wolkenkratzer in der Stadt der Engel: Die 5 höchsten Gebäude in Bangkok

Bangkok mit Blick auf den Mahanakhon Tower | © panthermedia.net / Mr rapisan swangphon Bangkok mit Blick auf den Mahanakhon Tower | © panthermedia.net / Mr rapisan swangphon

Exotische Küche und spektakuläre Tempelanlagen: die sogenannte Stadt der Engel hat sich aus einem ehemaligen Fischerdorf zu einer Millionenstadt und Metropole entwickelt. Besonders der Kontrast zwischen modern und traditionell ist ein Merkmal von Bangkok, in der es unglaublich viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt. Die außergewöhnliche und einzigartige Architektur ist alleine schon ein ausführlicher Blick hinter die Kulissen wert.

Die Stadt der Engel: modern trifft auf historisch

Bangkok - die Stadt der Engel | © panthermedia.net / Deerphoto

Bangkok – die Stadt der Engel | © panthermedia.net / Deerphoto

Die Faszination der thailändischen Metropole zeigt sich in den unterschiedlichen und kontrastreichen Facetten. In Bangkok trifft die moderne Welt auf historische Architektur.

Von extravaganten luxuriösen Einkaufszentren bis hin zu 400 einzigartigen Tempeln und vielen Museen – Bangkok ist farbenfroh, lebendig, schrill und bunt. Historische Gebäude treffen auf modernste Architektur. Kurz gesagt: Bangkok ist ziemlich außergewöhnlich und es lohnt sich, diese Stadt in seiner Vielseitigkeit zu entdecken und auch genauer hinter die Kulissen zu schauen.

Mitten in den Wolken und fast den Engeln nahe fühlt man sich in Bangkoks Wolkenkratzern, die man unbedingt während einer Thailand-Reise gesehen haben sollte. Wir stellen Euch hier die fünf höchsten Gebäude in Bangkok vor.

Mahanakhon Tower

Der Mahanakhon Tower in Bangkok ist aktuell mit einer Höhe von 313 Metern das höchste und neueste Gebäude der Millionen-Metropole. Seit der Fertigstellung wird es als einzigartiges Kunstwerk gefeiert. Im August 2016 wurde dieser außergewöhnliche Turm, entworfen von dem deutschen Architekten Ole Scheeren, eröffnet. Seitdem besticht der Wolkenkratzer alle Welt mit seiner außergewöhnlichen Bauweise.

Die pixelartige Optik verleiht ihm mittlerweile auch den Beinamen „The Pixel Tower“. Im Mahanakhon Tower befindet sich ein Einkaufszentrum, dass sich über mehrere Stockwerke erstreckt sowie Bars, Cafés, Restaurants, Mietwohnungen und das Luxushotel Hotel Ritz-Carlton. Ein Must-have unter den Sehenswürdigkeiten und Gebäuden Bangkoks.

Baiyoke Tower 2

Baiyoke Tower 2 in Bangkok | © panthermedia.net / sean pavone

Baiyoke Tower 2 in Bangkok | © panthermedia.net / sean pavone

Bevor der Mahanakhon Tower Ende August 2016 mit einer fantastischen Lichtshow eröffnet wurde, war der Baiyoke Sky Tower – oder auch Baiyoke Tower 2 – mit einer Höhe von 304 Metern der höchste Wolkenkratzer der Stadt – und gehörte damit auch zu den höchsten Hotels der Welt.

Besonders sehenswert ist die Aussichtsplattform „Skywalk Revolving Roof Deck“, auf der jeder Besuch das Gefühl bekommt, mitten in den Wolken zu stehen. Abends wird diese Plattform mit einem faszinierenden und einzigartigen Farbspiel beleuchtet. Zu dem Baiyoke Tower 2 zählen außerdem das Baiyoke Sky Hotel und acht Restaurants.

The River South Tower

Mit 258 Metern ist der River South Tower zwar ein ganzes Stück kleiner als der Mahanakhon Twoter und der Baiyoke Tower, dennoch zählt er zu den höchsten Wolkenkratzern Bangkoks und befindet sich aktuell auf den dritten Platz der höchsten Wolkenkratzer in Bangkok. Mit dem The River North Tower (ca. 152 Meter hoch) bildet er den Komplex „The River“, der hauptsächlich als Wohnraum genutzt wird.

State Tower

Der State Tower wurde in den 90ern von dem thailändischen Architekt Prof. Rangsan Torsuwan entworfen. Ein besonderes Merkmal dieses Wolkenkratzers, der bis zur Errichtung der River South Tower mit 247 Metern das zweithöchste Gebäude Bangkoks war, ist die goldene Kuppel mit einer Aussichtsplattform.

Genutzt wird der State Tower zum größten Teil mit Wohn- und Büroräumen sowie Verkaufsflächen. Im State Tower befindet sich außerdem das Luxushotel Lebua, in dem sich einer der bekanntesten Sky Bars Bangkoks befindet: das Sirocco. Aus dem Sirocco kann man bei einem guten Drink die unverwechselbare Aussicht über den Dächern Bangkoks genießen.

Unser Lesetipp: http://www.sueddeutsche.de/thema/Bangkok

Centara Grand at Central World

Centara Grand at Central World in Bangkok | © panthermedia.net / Samart Boonyang

Centara Grand at Central World in Bangkok | © panthermedia.net / Samart Boonyang

Mit einer architektonischen Höhe von 235 Metern belegt das Centara Grand at Central World den fünften Platz unter den höchsten Gebäuden Bangkoks. In der Bauweise findet sich ein eindrucksvoller Mix aus moderner Architektur mit traditionellen Elementen.

Das Centara Grand at Central World, das in einer wunderschönen Lage und unmittelbarer Nähe zu einem Tempel, einem Palast und verschiednen Museen liegt, beeindruckt als 5-Sterne-Hotel mit luxuriösen Annehmlichkeiten und Komfort.

Fazit

Statistik: Thailand: Gesamtbevölkerung von 2006 bis 2016 (in Millionen Einwohner) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die höchsten Wolkenkratzer in der Stadt der Engel sind in ihren Bauweisen und den Arten der Nutzung sehr unterschiedlich. Von fast schon einer kompletten „Stadt in der Stadt“ wie der Mahanakhon Tower, der nicht nur architektonisch, sondern auch durch seine äußerst vielfältige Nutzung beeindruckt, bis hin zu Wolkenkratzern wie The River South Tower oder Centara Grand at Central World, die vornehmlich als Wohnraum oder Hotel genutzt werden. Aber eines ist diesen Türmen in der fantasievollen Millionenstadt Bangkok gemein: sie sind alle einen Besuch wert.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!