Apple veröffentlicht IOS 10.3 – Neue Funktionen für iPad und iPhone

iOS 10.3 - Quelle: apple.com

Erst vor einigen Tagen hatte Apple die neue Version seiner Software auf den Markt gebracht. Dabei bekommt nicht nur das iPhone, sondern auch andere Geräte des Technik-Giganten eine neue Firmware mit einigen neuen Funktionen, auf die sich Nutzer freuen können.

Das neue Dateisystem

Überraschend für den Nutzer kommt mit iOS 10.3 für iPhone auch ein neues Dateisystem. Unter dem Dateisystem versteht man die Art und Weise, wie ein Computer seine Dateien im Speicher anordnet. Hier gibt es viele verschiedene Systeme. Windows nutzt zum Beispiel das System NTFS, hier können vor allem Daten über 4 GB gesichert werden. Wer solche großen Daten nicht benötigt, kann auch auf einfachere Systeme gehen und damit Speicher und Rechenleistung sparen. Nach diesem Prinzip wurde auch das neue Dateisystem in iOS 10.3 von Apple entwickelt.

Wer sein iPhone nach dem Update anschaltet und mal in den Einstellungen beim Speicher nachsieht, der wird sehen, dass sich einiges getan hier. Hier ist man tatsächlich positiv überrascht, denn nach dem Update steht dem Nutzer mehr Speicher zur Verfügung als vorher. Knapp 5 GB zusätzlicher Speicher kann mit diesem Update gewonnen werden. Das neue System in iOS 10.3 heißt APFS und wird ab sofort auch von anderen Apple Geräten unterstützt. Diese Neuerung hat vor allem für ältere Geräte einen großen Vorteil. Hier kann der Nutzer wirklich spüren, dass das System flüssiger läuft und auf jeden Fall mehr Speicher zur Verfügung steht.

Finde meine AirPods

AirPods - Quelle: apple.com

AirPods – Quelle: apple.com

Neben dem „iPhone suchen“ gibt es nun auch die Funktion, um mit Hilfe von iOS 10.3 die eigenen AirPods zu finden. Diese Funktion befindet sich ebenfalls im Menü der Einstellungen neben der Suche nach dem eigenen iPhone. Man kann die Apple AirPods allerdings nur dann finden, wenn diese über Bluetooth verbunden sind. Sie werden dann auf einer schicken Karte angezeigt. Ob diese Funktion wirklich sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten. Eine nette Spielerei ist sie auf jeden Fall.



Cricket-Fans werden begeistert sein

Siri hat nun auch endlich gelernt, dass es sich beim Cricket um eine wichtige Sportart handelt. Ab der Version iOS 10.3 kann der Nutzer sein iPhone nun nach den neuesten Ergebnissen der ICC fragen. Siri zeigt dann am Apple iPhone die Ergebnisse mit verschiedenen Flaggen und weiteren Kommentaren zum jeweiligen Spiel an. Vor allem Nutzer aus Indien werden sich über dieses Feature freuen. In Indien ist diese Sportart sehr beliebt.

Verbesserungen im AppStore

Einige Verbesserungen wurden von Apple auch am Appstore vorgenommen. Nun können Entwickler endlich Antworten zu Bewertungen hinterlassen. Hier lehnt sich Apple stark an den Konkurrenten Android an. Damit können Entwickler unter iOS 10.3 viel besser auf die Wünsche und auf die Kritik von anderen Nutzern eingehen und damit Probleme in der Software lösen. Bei Geräten mit 3D-Touch können Nutzer auch vermerken, ob eine Bemerkung hilfreich war oder nicht. Für den Nutzer hat sich auch etwas getan. Im Store gibt es nun die Option, ob in einer App In-App-Käufe und Aufrufe zu Bewertungen erlaubt sind oder nicht. Viele Nutzer waren von Angeboten in Apps und Aufforderungen, die App im Store zu bewerten stark genervt. Unter iOS 10.3 können diese nervigen Anzeigen nun abgeschaltet werden.

App Icons

Unter iOS 10.3 können Entwickler die Icons von Apps nun ändern, ohne die App updaten zu müssen. So kann der Nutzer über ein wechselndes Symbol direkt informiert werden, ohne eine App öffnen zu müssen.



Änderungen an der GUI

iOS 10.3 - Quelle: apple.com

iOS 10.3 – Quelle: apple.com

Mit iOS 10.3 kommen wieder kleine Änderungen der Benutzeroberfläche. Kanten wurden gerundet und geglättet, allgemein fühlt das komplette Interface geschmeidiger an. Auch das Menü der Einstellungen wurde komplett geändert. Ganz oben findet der Nutzer am iPhone nun seinen Namen und alle damit verknüpften Einstellungen. Diese können nun schneller erreicht werden.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!