Wiko Darknight im exklusiven Test auf Segapro

Wiko Logo

Wiko Logo

Freunde; jetzt gibt’s was auf die Ohren! Ein fettes Smartphone mit HD Display, Quadcore Prozessor und echtem Gorilla Glass kommt für unter 200 Euro auf den deutschen Markt. Was hat sich der Hersteller dabei bloß gedacht?!

Unfassbar. Als ich die Einladung erhalten habe das neue Wiko Darknight als Technik-Blogger testen zu dürfen, war ich ehrlich gesagt von keinen großen Überraschungen ausgegangen; wahrscheinlich eben einfach ein weiteres Android-Smartphone. Abgesehen davon begleitet mich mein iPhone 4 bereits seit ca. 2 ½ Jahren und meine Frau hat sich kürzlich erst das Samsung S4 gekauft. Was soll da also schon Neues kommen was mich von Hocker hauen würde? Tja – jetzt hat`s mich doch erwischt und meine vier Hufen wurden derbe hochgerissen. Ich bin vom neuen Wiko Darknight echt beeindruckt!

Wiko Darknight Test

Nachdem mir das Darknight Smartphone zugeschickt wurde und ich das Paket geöffnet hatte, staunte ich schon mal nicht schlecht. Bei der Verpackung hat man sich anscheinend an Premiumherstellern wie Apple orientiert. Das Darknight kommt in einer schicken Box nach Hause. Oben drauf direkt das Smartphone, darunter die obligatorische Anleitung und das Zubehör wie die Kopfhörer und das Ladekabel.



Der hier noch ziemlich unbekannte Hersteller Wiko weiß also auf alle Fälle, wie man ein Smartphone gekonnt präsentiert, und ist sich dabei bewusst, dass man nicht bei allem das Rad neu erfinden muss. Es reicht, wenn man gute Konzepte übernimmt, diese anpasst und verbessert.

Gute Verpackung, wertiger Ersteindruck – mein Interesse war jetzt geweckt worden. Also direkt mal das Darknight von den Schutzfolien bereit und mein erster Eindruck wurde bestätigt. Ein wirklich schickes Teil! „Na gut – nett aussehen kann ja jeder“, dachte ich noch, während ich das Darknight angemacht hatte. Aber jetzt hat es mich tatsächlich getroffen.

Bereits beim Startbildschirm konnt man sehen, wie gut das Display Farben wiedergeben kann und das die Schärfe top ins Bild passt. Jetzt kam in mir das erste Mal der Gedanke hoch, meine SIM-Karte aus meinem iPhone zu befreien und in den dicken 5 Zöller zu werfen. Nach kurzem Zögern hab ich es dann auch gemacht. Da ich mich mit Android als Betriebssystem so gar nicht auskannte, musste ich mich erstmal bisschen an die neue Oberfläche gewöhnen – ging dann aber alles sehr schnell, da es doch in vielen Teilen selbsterklärend ist und Wiko es für das Darknight m.E. perfekt angepasst hat.

Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit der einzelnen Bauteile und die Dual-SIM-Funktion. Mit der Dual-SIM-Funktion ist es möglich zwei SIM-Karten in einem Smartphone zu betreiben und die Vorteile von zwei verschiednen Tarifen zu nutzen. Günstige Daten-Flat`s lassen sich so schnell mit vorteilhaften Minuten-Flat`s kombinieren und ausnutzen.

Dabei kein Ruckeln, kein Zuckeln – alles lässt sich flüssig bedienen und die Verarbeitung vom Material ist ebenfalls top. Was besonders gut gefällt ist zudem die Rückseite aus Aluminium. Es fasst sich dadurch gut an und liegt angenehm in der Hand. Im Vergleich zum Samsung S4 ist es zudem etwas größer, allerdings auch etwas schwerer, was auf mich jedoch einen eher hochwertigen Eindruck vermittelt.

Was soll ich sagen? Ich hab jetzt mein iPhone echt an die Seite gelegt und nutze aktuell das Darknight von Wiko. Das Teil gefällt mir sogar so gut, dass ich dazu noch ein Video machen will. Schreiben kann man ja bekanntlich immer viel – ein paar bewegte Bilder sind da schon besser.

Weiterführende Informationen:
www.wikomobile.de
www.facebook.com/Wiko.Germany

Update mit Video gibt’s hier in Kürze.

 Blog-Marketing ad by hallimash

Abschließend die technischen Daten:

Edle Aluminium Rückseite
5 Zoll HD IPS Display
Quad-Core CPU (1,2 Ghz)
8 MP Kamera, 2 MP Frontkamera
Kratzfestes Display dank Gorilla Glass
8 GB interner Speicher, erweiterbar mit microSD Karten bis zu 32 GB
Dual SIM (2 SIM-Karten gleichzeitig nutzbar)
HSPA+ Datenverbindung
Android Version 4.2.1 Jelly Bean
USB OTG™
Erhältlich in der Farbe Dark Blue

Eigenschaften

Mobilfunknetzwerke: HSPA+/3G+/3G WCDMA 900/2100 2G GSM/GPRS/ EDGE 850/900/1800/1900
Datenrate: EDGE, HSPA+ 42Mbit/s
Betriebssystem: Android 4.2.1 (Jelly Bean)
Prozessor: Quad-Core 1,2 GHz
Dual SIM: Ja
Design: Full Touch
Erhältlich in den Farben: Dark Blue
Abmessung: 144*74*9 mm
Gewicht: 142 g (inklusive Akku)
Akku: 2000 mAh Li-Po
Standby Zeit: Bis zu 160 Std.
Gesprächszeit: Bis zu 14,63 Std. (2G), 10,23 Std. (3G)
Interner Speicher (ROM): 8 GB
Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB
Erweiterbarer Speicher: Ja, bis zu 32 GB microSD
Beschleunigungssensor: Ja
Kompass: Ja
Umgebungssensor: Ja
SAR-Wert: 0,570 W/kg

Display

Abmessung: 12,7 cm (5 Zoll)
Typ: HD, TFT, kapazitives Touch, IPS Panel, Corning Gorilla® Glass
Farben: 16 Millionen
Auflösung: HD (1280 x 720 Pixel)
Multitouch: Ja

Konnektivität

Internet Browser: Android Browser
WLAN: Ja
Tethering & Mobile Hotspot: USB, Bluetooth™, WLAN Hotspot
Bluetooth™: 4.0
USB Anschluss: 2.0
Synchronisation: Ja
USB OTG: Ja
Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke

E-Mail und Messaging

SMS: SIM + Telefonspeicher
MMS: Ja
E-Mail: Ja
E-Mail Protokolle: SMTP, POP3, IMAP4, EXCHANGE
Texteingabe: Virtuelle Tastatur

Foto & Video

Kamera: 8 Megapixel
Blitz: LED
Frontkamera: 2 Megapixel
Zoom: 4x
Autofokus: Ja
Bildeditor: Ja
Farbeffekte: Mono, Sepia, Negativ, Aqua, Tafel, Whiteboard
Weissabgleich: Glühlampe, Tageslicht, Neonlicht, Bewölkt, Dämmerung, Schatten, Neonlicht (warm)
Videoaufnahmen: Full HD (1920 x 1088 Pixel)

Multimedia und Entertainment

Stereo FM Radio: Ja
3D-Audio: Ja
Audioformate: MP3, Midi, AAC, AMR, WAV, Ogg Vorbis, PCM
Bildformate: JPEG, GIF, PNG, BMP
Videoformate: 3GPP, MP4, 3GP, uvm
Diktiergerät: Ja
GPS

Navigationssoftware: Google Maps™

GPS: Ja
A-GPS: Ja

Personalisierung

Sprachen: Polnisch, Spanisch, Deutsch, Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Englisch, Arabisch, Französisch, Italienisch, Portugisich…
Anrufer Profile: Ja
Zeitplangesteuertes Ein-/Ausschalten: Ja
Anpassbare Profile: Ja

Google Funktionen

App Market: Play Store™
Internet Browser: Google™ Chrome
Sprachsuche: Ja
Youtube™: Ja
Automatische Synchronisation: Gmail™, Kalender, Kontakte
Google Talk™: Ja
Google Maps™: Ja
Privatsphäre Funktion: Ja
Wecker: Ja
Rechner: Ja
Kalender: Ja

*Leistungsmerkmale und Spezifikationen sowie das technische Design können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Der Zugriff auf Google™-Anwendungen kann je nach Land abweichen.

Test: Das Wiko Darknight (Deutsch)

Wiko Logo

Freunde; jetzt gibt’s was auf die Ohren! Ein fettes Smartphone mit HD Display, Quadcore Prozessor und echtem Gorilla Glass kommt für unter 200 Euro auf den deutschen Markt. Was hat sich der Hersteller dabei bloß gedacht?!

Unfassbar. Als ich die Einladung erhalten habe das neue Wiko Darknight als Technik-Blogger testen zu dürfen, war ich ehrlich gesagt von keinen großen Überraschungen ausgegangen; wahrscheinlich eben einfach ein weiteres Android-Smartphone. Abgesehen davon begleitet mich mein iPhone 4 bereits seit ca. 2 ½ Jahren und meine Frau hat sich kürzlich erst das Samsung S4 gekauft. Was soll da also schon Neues kommen was mich von Hocker hauen würde? Tja – jetzt hat`s mich doch erwischt und meine vier Hufen wurden derbe hochgerissen. Ich bin vom neuen Wiko Darknight echt beeindruckt!

Wiko Darknight Test

Nachdem mir das Darknight Smartphone zugeschickt wurde und ich das Paket geöffnet hatte, staunte ich schon mal nicht schlecht. Bei der Verpackung hat man sich anscheinend an Premiumherstellern wie Apple orientiert. Das Darknight kommt in einer schicken Box nach Hause. Oben drauf direkt das Smartphone, darunter die obligatorische Anleitung und das Zubehör wie die Kopfhörer und das Ladekabel.

Der hier noch ziemlich unbekannte Hersteller Wiko weiß also auf alle Fälle, wie man ein Smartphone gekonnt präsentiert, und ist sich dabei bewusst, dass man nicht bei allem das Rad neu erfinden muss. Es reicht, wenn man gute Konzepte übernimmt, diese anpasst und verbessert.

Gute Verpackung, wertiger Ersteindruck – mein Interesse war jetzt geweckt worden. Also direkt mal das Darknight von den Schutzfolien bereit und mein erster Eindruck wurde bestätigt. Ein wirklich schickes Teil! „Na gut – nett aussehen kann ja jeder“, dachte ich noch, während ich das Darknight angemacht hatte. Aber jetzt hat es mich tatsächlich getroffen.

Bereits beim Startbildschirm konnt man sehen, wie gut das Display Farben wiedergeben kann und das die Schärfe top ins Bild passt. Jetzt kam in mir das erste Mal der Gedanke hoch, meine SIM-Karte aus meinem iPhone zu befreien und in den dicken 5 Zöller zu werfen. Nach kurzem Zögern hab ich es dann auch gemacht. Da ich mich mit Android als Betriebssystem so gar nicht auskannte, musste ich mich erstmal bisschen an die neue Oberfläche gewöhnen – ging dann aber alles sehr schnell, da es doch in vielen Teilen selbsterklärend ist und Wiko es für das Darknight m.E. perfekt angepasst hat.

Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit der einzelnen Bauteile und die Dual-SIM-Funktion. Mit der Dual-SIM-Funktion ist es möglich zwei SIM-Karten in einem Smartphone zu betreiben und die Vorteile von zwei verschiednen Tarifen zu nutzen. Günstige Daten-Flat`s lassen sich so schnell mit vorteilhaften Minuten-Flat`s kombinieren und ausnutzen.

Dabei kein Ruckeln, kein Zuckeln – alles lässt sich flüssig bedienen und die Verarbeitung vom Material ist ebenfalls top. Was besonders gut gefällt ist zudem die Rückseite aus Aluminium. Es fasst sich dadurch gut an und liegt angenehm in der Hand. Im Vergleich zum Samsung S4 ist es zudem etwas größer, allerdings auch etwas schwerer, was auf mich jedoch einen eher hochwertigen Eindruck vermittelt.

Was soll ich sagen? Ich hab jetzt mein iPhone echt an die Seite gelegt und nutze aktuell das Darknight von Wiko. Das Teil gefällt mir sogar so gut, dass ich dazu noch ein Video machen will. Schreiben kann man ja bekanntlich immer viel – ein paar bewegte Bilder sind da schon besser.

Weiterführende Informationen:
www.wikomobile.de
www.facebook.com/Wiko.Germany

Update mit Video gibt’s hier in Kürze.

 Blog-Marketing ad by hallimash

Abschließend die technischen Daten:

Edle Aluminium Rückseite
5 Zoll HD IPS Display
Quad-Core CPU (1,2 Ghz)
8 MP Kamera, 2 MP Frontkamera
Kratzfestes Display dank Gorilla Glass
8 GB interner Speicher, erweiterbar mit microSD Karten bis zu 32 GB
Dual SIM (2 SIM-Karten gleichzeitig nutzbar)
HSPA+ Datenverbindung
Android Version 4.2.1 Jelly Bean
USB OTG™
Erhältlich in der Farbe Dark Blue

Eigenschaften

Mobilfunknetzwerke: HSPA+/3G+/3G WCDMA 900/2100 2G GSM/GPRS/ EDGE 850/900/1800/1900
Datenrate: EDGE, HSPA+ 42Mbit/s
Betriebssystem: Android 4.2.1 (Jelly Bean)
Prozessor: Quad-Core 1,2 GHz
Dual SIM: Ja
Design: Full Touch
Erhältlich in den Farben: Dark Blue
Abmessung: 144*74*9 mm
Gewicht: 142 g (inklusive Akku)
Akku: 2000 mAh Li-Po
Standby Zeit: Bis zu 160 Std.
Gesprächszeit: Bis zu 14,63 Std. (2G), 10,23 Std. (3G)
Interner Speicher (ROM): 8 GB
Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB
Erweiterbarer Speicher: Ja, bis zu 32 GB microSD
Beschleunigungssensor: Ja
Kompass: Ja
Umgebungssensor: Ja
SAR-Wert: 0,570 W/kg

Display

Abmessung: 12,7 cm (5 Zoll)
Typ: HD, TFT, kapazitives Touch, IPS Panel, Corning Gorilla® Glass
Farben: 16 Millionen
Auflösung: HD (1280 x 720 Pixel)
Multitouch: Ja

Konnektivität

Internet Browser: Android Browser
WLAN: Ja
Tethering & Mobile Hotspot: USB, Bluetooth™, WLAN Hotspot
Bluetooth™: 4.0
USB Anschluss: 2.0
Synchronisation: Ja
USB OTG: Ja
Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke

E-Mail und Messaging

SMS: SIM + Telefonspeicher
MMS: Ja
E-Mail: Ja
E-Mail Protokolle: SMTP, POP3, IMAP4, EXCHANGE
Texteingabe: Virtuelle Tastatur

Foto & Video

Kamera: 8 Megapixel
Blitz: LED
Frontkamera: 2 Megapixel
Zoom: 4x
Autofokus: Ja
Bildeditor: Ja
Farbeffekte: Mono, Sepia, Negativ, Aqua, Tafel, Whiteboard
Weissabgleich: Glühlampe, Tageslicht, Neonlicht, Bewölkt, Dämmerung, Schatten, Neonlicht (warm)
Videoaufnahmen: Full HD (1920 x 1088 Pixel)

Multimedia und Entertainment

Stereo FM Radio: Ja
3D-Audio: Ja
Audioformate: MP3, Midi, AAC, AMR, WAV, Ogg Vorbis, PCM
Bildformate: JPEG, GIF, PNG, BMP
Videoformate: 3GPP, MP4, 3GP, uvm
Diktiergerät: Ja
GPS

Navigationssoftware: Google Maps™

GPS: Ja
A-GPS: Ja

Personalisierung

Sprachen: Polnisch, Spanisch, Deutsch, Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Englisch, Arabisch, Französisch, Italienisch, Portugisich…
Anrufer Profile: Ja
Zeitplangesteuertes Ein-/Ausschalten: Ja
Anpassbare Profile: Ja

Google Funktionen

App Market: Play Store™
Internet Browser: Google™ Chrome
Sprachsuche: Ja
Youtube™: Ja
Automatische Synchronisation: Gmail™, Kalender, Kontakte
Google Talk™: Ja
Google Maps™: Ja
Privatsphäre Funktion: Ja
Wecker: Ja
Rechner: Ja
Kalender: Ja

*Leistungsmerkmale und Spezifikationen sowie das technische Design können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Der Zugriff auf Google™-Anwendungen kann je nach Land abweichen.



Test: Das Wiko Darknight (Deutsch)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!