Samsung Galaxy Kamera | Preis, Test – Video, Kaufen?!

Samsung Galaxy Kamera mit Android Samsung Galaxy Kamera mit Android
Samsung Galaxy Kamera mit Android

Samsung Galaxy Kamera mit Android

Was ein Betriebssystem so alles kann, zeigt wohl besonders gut Android. Es ist anwendbar auf Smartphones, Tablet PCs und nun sogar auch auf Kameras. Samsung bringt mit der neuen Galaxy-Kamera einem echten Knaller auf den Markt.

Es ist sozusagen eine Kombination aus Kamera und Smartphone. Doch es ist nicht in erster Linie ein Smartphone, wie wird es kennen, sondern in erster Linie eine Kamera, die Funktionen eines Smartphones besitzt.

Der Fakt, dass viele ihr Smartphone zum Fotografieren verwenden, ist nicht zu verleugnen. Das könnte dem südkoreanischen Konzern auch Anlass für solch eine gute Idee gegeben haben.



Fabis Friday Folge 7 – Die Samsung GALAXY Camera mit Android

Was kann die Samsung Galaxy Camera?

Hauptsächlich sollte eine Kamera schöne Bilder schießen können. Mit einer Auflösung von 16 Megapixel und einem 21-fach optischen Zoom, kann die Samsung Galaxy Camera bereits auf jeden Fall überzeugen.

Doch die Kamera hat mehr zu bieten. Sie hat einen 1,4 Ghz Quad-Core Prozessor, der pure Schnelligkeit gewährleistet. Das geniale an der Kamera ist, dass das Android Jelly Bean mit der Version 4.1.1 installiert wurde.

Das aktuellste Android Betriebssystem bietet hier eine funktionale Kamera, wie man es nicht kennt. Auf einem 4,8 Zoll großen Display kann man auf der Rückseite die Funktionen dieses Betriebssystems nutzen. Das Menü wird dann tatsächlich genau so einfach wie ein Android-Smartphone bedient. In den Einstellungen kann man zum Beispiel wählen, ob man bei Nacht fotografieren möchte, oder die Panoramafunktion wählen.

Apps und Internetzugang in der Galaxy Kamera

Apps und Internetzugang in der Galaxy Kamera

Es sind bereits vorinstallierte Apps vorhanden, die eine Bearbeitung der Fotos direkt auf der Cam ermöglichen. Doch durch den Internetzugang der Kamera, kann der Benutzer aus dem Google Play Store ebenfalls Apps runterladen.

Mit Instagram zum Beispiel, wird das aufgenommene Bild direkt online gestellt und auf verschiedenen Social-Network Seiten teilen. Dies ist für Leute super geeignet, die ihre Bilder gerne mit ihren Freunden teilen möchten.

Ohne komplizierte Vorgänge und mit Optionen, die Bilder zusätzlich zu bearbeiten, können damit fast nur noch perfekte Bilder entstehen. Ein Online-Zugang ist übrigens über WLAN, 3G- und 4G-Verbindungen möglich. Wer nicht genug davon bekommen kann, tolle Bilder mit der Samsung Galaxy Kamera aufzunehmen, der kann den Speicher auch noch zusätzlich erweitern.

>>>Hier jetzt vorbestellen*<<<

Ein microSD-Karteneingang steht dafür zur Verfügung. Das ist aber natürlich nicht alles. Die Sprachbefehl-Funktion ermöglicht dem User das Steuern des Geräts via Stimme. Durch den Befehl „Shoot“, kann man sogar ein Foto schießen, ohne auf den Knopf drücken zu müssen. Für Aufnahmen, die das Tätigen vom Auslöser erschweren, eine ideale Lösung. Der Preis für die Samsung Galaxy Kamera liegt bei aktuell 599€.

Samsung Galaxy Camera Hands On

Fazit: Da das Fotografieren im Alltag für viele nicht mehr wegzudenken ist, kann die Samsung Galaxy Kamera eine super Gelegenheit sein, um jederzeit tolle Bilder zu schießen. Gerade die, die Bilder gerne online stellen, bietet die neue Samsung Kamera viel Raum für Kreativität.

Bilder ganz einfach bearbeiten, hochladen und fertig. Außerdem hat man die Auswahl zwischen vielen anderen Apps, mit denen das Fotografieren niemals langweilig wird.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Lubos Chlubny
Mitte-Links: ©panthermedia.net Oleksiy Mark

Samsung Galaxy Kamera mit Android

Samsung Galaxy Kamera mit Android

Was ein Betriebssystem so alles kann, zeigt wohl besonders gut Android. Es ist anwendbar auf Smartphones, Tablet PCs und nun sogar auch auf Kameras. Samsung bringt mit der neuen Galaxy-Kamera einem echten Knaller auf den Markt.

Es ist sozusagen eine Kombination aus Kamera und Smartphone. Doch es ist nicht in erster Linie ein Smartphone, wie wird es kennen, sondern in erster Linie eine Kamera, die Funktionen eines Smartphones besitzt.

Der Fakt, dass viele ihr Smartphone zum Fotografieren verwenden, ist nicht zu verleugnen. Das könnte dem südkoreanischen Konzern auch Anlass für solch eine gute Idee gegeben haben.

Fabis Friday Folge 7 – Die Samsung GALAXY Camera mit Android

Was kann die Samsung Galaxy Camera?

Hauptsächlich sollte eine Kamera schöne Bilder schießen können. Mit einer Auflösung von 16 Megapixel und einem 21-fach optischen Zoom, kann die Samsung Galaxy Camera bereits auf jeden Fall überzeugen.

Doch die Kamera hat mehr zu bieten. Sie hat einen 1,4 Ghz Quad-Core Prozessor, der pure Schnelligkeit gewährleistet. Das geniale an der Kamera ist, dass das Android Jelly Bean mit der Version 4.1.1 installiert wurde.

Das aktuellste Android Betriebssystem bietet hier eine funktionale Kamera, wie man es nicht kennt. Auf einem 4,8 Zoll großen Display kann man auf der Rückseite die Funktionen dieses Betriebssystems nutzen. Das Menü wird dann tatsächlich genau so einfach wie ein Android-Smartphone bedient. In den Einstellungen kann man zum Beispiel wählen, ob man bei Nacht fotografieren möchte, oder die Panoramafunktion wählen.

Apps und Internetzugang in der Galaxy Kamera

Apps und Internetzugang in der Galaxy Kamera

Es sind bereits vorinstallierte Apps vorhanden, die eine Bearbeitung der Fotos direkt auf der Cam ermöglichen. Doch durch den Internetzugang der Kamera, kann der Benutzer aus dem Google Play Store ebenfalls Apps runterladen.

Mit Instagram zum Beispiel, wird das aufgenommene Bild direkt online gestellt und auf verschiedenen Social-Network Seiten teilen. Dies ist für Leute super geeignet, die ihre Bilder gerne mit ihren Freunden teilen möchten.

Ohne komplizierte Vorgänge und mit Optionen, die Bilder zusätzlich zu bearbeiten, können damit fast nur noch perfekte Bilder entstehen. Ein Online-Zugang ist übrigens über WLAN, 3G- und 4G-Verbindungen möglich. Wer nicht genug davon bekommen kann, tolle Bilder mit der Samsung Galaxy Kamera aufzunehmen, der kann den Speicher auch noch zusätzlich erweitern.

>>>Hier jetzt vorbestellen*<<<

Ein microSD-Karteneingang steht dafür zur Verfügung. Das ist aber natürlich nicht alles. Die Sprachbefehl-Funktion ermöglicht dem User das Steuern des Geräts via Stimme. Durch den Befehl „Shoot“, kann man sogar ein Foto schießen, ohne auf den Knopf drücken zu müssen. Für Aufnahmen, die das Tätigen vom Auslöser erschweren, eine ideale Lösung. Der Preis für die Samsung Galaxy Kamera liegt bei aktuell 599€.

Samsung Galaxy Camera Hands On

Fazit: Da das Fotografieren im Alltag für viele nicht mehr wegzudenken ist, kann die Samsung Galaxy Kamera eine super Gelegenheit sein, um jederzeit tolle Bilder zu schießen. Gerade die, die Bilder gerne online stellen, bietet die neue Samsung Kamera viel Raum für Kreativität.

Bilder ganz einfach bearbeiten, hochladen und fertig. Außerdem hat man die Auswahl zwischen vielen anderen Apps, mit denen das Fotografieren niemals langweilig wird.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Lubos Chlubny
Mitte-Links: ©panthermedia.net Oleksiy Mark

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!