Multifunktionsgeräte Test 2014 | Die drei besten Alleskönner

Drucker Test 2014

Drucker Test 2014Vor einigen Jahren hielten die sogenannten Multifunktionsgeräte ihren Einzug in unseren Büros. Es versteht sich von selbst, dass diese wahren Alleskönner, die nicht selten gleich vier Geräte unter einem Gehäuse vereinen, Jahr für Jahr mit neuesten technischen Innovationen verbessert wurden. In unserem Multifunktionsgeräte Test 2014 traten diesmal viele Geräte dieser Kategorie an, wobei die drei besten im Folgenden einmal genauer vorgestellt werden, was Sie sich in gar keinem Fall entgehen lassen sollten.

Multifunktionsgeräte Test 2014 Ergebnisse mit Tabelle

TestHersteller & TypDruckgeschwindigkeit
schwarz-weiß | farbig
WLAN | Einzelne PatronenPreisHier kaufen
1. PlatzCanon PIXMA MG6450

Unser Test
15,0 | 9,7JA | JAMittelklasse

2. PlatzBrother DCP-J4110DW All-in-One

Unser Test
18,0 | 16,0JA | JAGünstig

3. PlatzEpson WorkForce WF-3520DWF

Unser Test
15,0 | 9,2JA | JAMittelklasse

Multifunktionsgerät 1: Canon PIXMA MG6450

Wer sich die Arbeit im eigenen Büro deutlich vereinfachen möchte, für den führt bekanntermaßen kein Weg um einen echten Allrounder vorbei. Der bekannte Hersteller Canon hat mit seinem PIXMA MG6450 Multifunktionsgerät ein wahrhaftiges Vorführmodell auf den Markt gebracht, dessen man sich in diesem Abschnitt einmal genauer angenommen hat.

Bei dem Canon PIXMA MG6450 handelt es sich in diesem Zusammenhang um ein absolut leistungsstarkes und vor allen Dingen auch optisch ansprechend gestaltetes WLAN-Multifunktionssystem, das über ein besonders breit gefächertes Einsatzgebiet verfügt. Demnach kann man es mühelos zum Drucken, Kopieren und natürlich auch Scannen in Anspruch nehmen.



Die maximal erreichbaren Leistungswerte liegen bei der Druckgeschwindigkeit mit 15,0 Seiten in schwarz-weiß, beziehungsweise 9,7 bei farbigen Ausdrucken als ISO-Seiten innerhalb einer Minute bei einem A4-Dokument in einem guten Bereich; ein Anschluss an den Computer ist übrigens nicht mehr erforderlich. Alles lässt sich über das auf der Vorderseite integrierte Farbdisplay steuern, das eine Bildschirmdiagonale von 7,5 Zentimetern zur Verfügung stellt.

Das Canon PIXMA MG6450 Multifunktionsgerät bietet darüber hinaus einen direkten Fotodruck aus Online-Alben oder aber auch sozialen Netzwerken, weshalb das Gerät längst mit zu den Spitzen-Modellen auf dem Markt zählt. Natürlich lassen sich aus diesen Quellen auch Dokumente und sonstige Inhalte mühelos ausdrucken. Abgerundet wird das in sich stimmige Gesamtbild durch die Möglichkeit, äußerst wirtschaftlich Drucken zu können. Eigens hierfür wurden gleich 5 separate Tintentanks integriert, wobei auch auf optional erhältliche XL-Tinten zurückgegriffen werden kann. Aber auch der Lieferumfang gestaltet sich breit gefächert, wovon man sich im Idealfall einfach einmal selbst ein Bild machen sollte.

Der PIXMA MG6450 aus dem namhaften Hause Canon kann aus vielen unterschiedlichen Gründen auch bei Ihnen punkten. Wer in absehbarer Zukunft über den Kauf eines solchen Systems nachdenkt und sich für die kommende Zeit der effizienten Büro-Arbeit rüsten möchte, der kann bei eben diesem Exemplar absolut bedenkenlos zuschlagen. Selbst Anfänger in diesem Bereich werden sich nach kürzester Zeit zurechtfinden und können auf eine benutzerfreundliche Bedienung in den unterschiedlichen Bereichen vertrauen!

PIXMA MG6450 Video

Multifunktionsgerät 2: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät

Auch der Hersteller Brother kann in unserem Multifunktionsgeräte Test 2014 mitmischen und hat sich direkt hinter Canon den zweiten Platz gesichert. Hierbei war es nicht zuletzt das beeindruckende Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert mit höchsten technischen Standards, die dem Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät zu seiner jetzigen Platzierung verholfen haben.

Vertrauen kann man in diesem Zusammenhang auf eine Druckauflösung von bis zu 6.000 x 1.200 dpi, was der Garant für gestochen scharfe Bilder in den unterschiedlichsten Bereichen ist. Doch auch bei der Druckgeschwindigkeit kann das Gerät punkten. Mit Werten von bis zu 18 Seiten innerhalb einer Minute in S/W lassen sich Dokumente binnen kürzester Zeit realisieren. Ein automatischer Duplexdruck ist bereits integriert. Damit das Gerät auf möglichst vielseitige Weise zum Einsatz kommen kann, lässt sich auf die Schnittstelle USB 2.0 Hi-Speed zurückgreifen.

Es wird also deutlich, dass der DCP-J4110DW aus dem Hause Brother zurecht auf dem zweiten Platz gelandet ist. Neben den “inneren Werten” kann das Multifunktionsgerät darüber hinaus durch ein exklusives Design überzeugen, das sich in edler Klavierlack Optik präsentiert. Das sollten auch Sie sich unter gar keinen Umständen entgehen lassen.

DCP-J4110DW Video

Multifunktionsgerät 3: Epson WorkForce WF-3520DWF

Wenn Multifunktionsgeräte aus dem Bereich der Drucker präsentiert und einmal ganz genau unter die Lupe genommen werden, dann darf ein Name auf gar keinen Fall fehlen. Die Rede ist in diesem Zusammenhang selbstverständlich von Epson. Auch der Epson WorkForce WF-3520DWF hat es in die Top 3 unseres Multifunktionsgeräte Test 2014 geschafft.

Mit dem im Folgenden einmal im Detail beschriebenen Epson WorkForce WF-3520DWF Multifunktionsgerät lässt sich auf einige spannende Features zurückgreifen, die sich in jedem Fall sehen lassen können. Unter anderem darf sich bei diesem 4-in-1 Multifunktionsgerät auf ein vielseitiges Einsatzgebiet gefreut werden. Selbiges eignet sich sowohl zum Drucken und Scannen als auch zum Kopieren und Versenden von Fax-Nachrichten. Bei Letzterem darf sich sogar über eine erstklassige ADF-Funktion gefreut werden, die den Funktionsradius noch einmal vergrößert.

Der WorkForce WF-3520DWF in Schwarz kommt mit einer maximal erreichbaren Druckauflösung von bis zu 5.760 x 1.440 dpi daher, was auf jeden Fall als ausreichend für einen Großteil der Druckaufgaben angesehen werden kann. Damit der Anschluss an andere Geräte oder ans Internet erfolgen kann, hat der bekannte Hersteller seinem Exemplar eine WiFi- und Ethernet-Schnittstelle spendiert. Bedienen lässt sich das Epson WorkForce WF-3520DWF Multifunktionsgerät über den vorderseitig integrierten Bildschirm, der sich mit einer ausreichenden Diagonalen von 6,3 Zentimetern präsentiert. Demnach hat auch Epson bei seinem neuesten Modell gesonderten Wert auf eine benutzerfreundliche Steuerung gelegt, weshalb sich auch im Umgang mit solchen Geräten eher unerfahrener Personen innerhalb kürzester Zeit einfinden können.

WorkForce WF-3520DWF Video

Fazit zum Multifunktionsgeräte Test 2014

An dieser Stelle wird also deutlich, dass auch im Sektor der Multifunktionsgeräte einige Fortschritte ihren Weg in die Modelle auf dem Markt gefunden haben. Untersucht wurden die einzelnen Varianten sowohl im Hinblick auf deren technischen Spezifikationen, als auch die Handhabung an sich, was für viele Personen ein entscheidendes Kaufkriterium darstellt.

Vor allen Dingen der Vertreter von Canon konnte sich durch sein breit gefächertes Einsatzgebiet und die hohe Benutzerfreundlichkeit in den unterschiedlichen Bereichen den Sieg sichern. Hier scheint einfach jeder Punkt zu passen, da es dem Hersteller gelungen ist, eine in sich stimmige Einheit zu kreieren, die an dieser Stelle durch und durch zu überzeugen weiß. Am besten machen jetzt selbst Sie sich jetzt ganz einfach selbst ein Bild von der Auswahl und schlagen bei Ihrem absoluten Highlight ohne jeden Umweg zu!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Randolf Berold

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!