iPhone 6s oder iPhone 7 – Welches iPhone noch in 2015?

iPhone 6s

Scheinbar steht die neueste Entwicklung aus dem Hause Apple schon in den Startlöchern. Im Herbst soll das neue iPhone 6s auf den Markt kommen. Wir werfen für Sie jetzt schon einen Blick auf die neuesten Funktionen, auf das Design und das Leistungsangebot, das eine der beliebtesten Smartphones für seine Nutzer schon seit vielen Jahren bietet.

Im September soll das neue iPhone 6s auf den Markt kommen

Apple User können es kaum noch erwarten, endlich das neue iPhone 6s in den Händen zu halten. Nicht mehr lange schon im September werden die Fans aufatmen und sich mittlerweile jetzt schon die neueste Version sichern. Anstelle eines iPhone 7 bezeichnet einer der Mediengiganten die neueste Variante als iPhone 6s oder besser noch als S-Variante. Schenken wir den neuesten Gerüchten unseren Glauben, wird das Basismodell mit insgesamt 16 GB aufwarten. Für die nächsten Stufen, also zwei 32 GB, 64 GB und 128 GB, müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Geht der Blick über den deutschen Tellerrand hinaus, kostet jede Ausbaustufe den Kunden jeweils 100 US-Dollar mehr. Diese Informationen hat ein Mitarbeiter von Walmart preisgegeben. Er hatte das Glück, schon einen Blick auf die aktuellen Preislisten von Apple zu werfen.

Statistik: Absatz von Apple iPhones weltweit in den Geschäftsjahren 2007 bis 2014 (in Millionen Stück) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Produktionsrekorde in Angriff genommen

Das Wall Street Magazin berichtet von mittlerweile 90 Millionen produzierten Geräten. So würde es Apple schaffen, den Rekord aus dem Jahr 2014 von 80 Millionen produzierten iPhone nochmals zu toppen. Rechnet Apple etwa mit einem noch größeren Ansturm und Interesse seiner Kundschaft?


iPhone 6s: Innovation in einem veränderten Format?

Die ersten Bilder machen deutlich, dass in dem neuen Smartphone vor allen Dingen technische Innovation steckt. Doch wer Apple wirklich kennt, der weiß, dass diesem Unternehmen vor allem das Design äußerst wichtig ist. Ändert sich das Design und die Aufmachung dieses Smartphones nicht wirklich, ist auch nicht zwangsläufig mit einem Ansturm zu rechnen. Im Vergleich zum letzten Jahr gibt es wieder zwei unterschiedliche Varianten – das iPhone 6s mit einem Bildschirm von 4,7 Zoll und das iPhone 6s Plus, das im Hinblick auf den Bildschirm etwas zulegt und auf 5,5 Zoll kommt.

Stärkere und zuverlässigere Akkuleistung

Auf den ersten Blick fallen keine wesentlichen Unterschiede zum Vorgänger auf. So ähneln sich die Anordnung der Tasten, der Lautsprecher oder Kopfhörereingang. Womöglich wird über eine anderweitige Platzierung der Anziehungspunkte für die Platine Platz für einen größeren Akku gemacht. Hier scheint Apple auf den schwächeren Akku des iPhone 6 reagiert zu haben. Kombiniert das Smartphone nun einen stärkeren Akku mit innovativen Energiesparfunktionen, wird es die Nutzer freuen. Gerade diejenigen, die Ihr iPhone intensiv nutzen, können so auf mehr Leistung und Durchhaltevermögen bauen.

Intelligent Energy stellt die Brennstoffzellen

Für weitere Gerüchte sorgt die Firma Intelligent Energy, die anscheinend die Energiespender für das neue Apple Smartphone liefern und herstellen. Über die innovativen und energiefreundlichen Brennstoffzellen soll die Akkulaufzeit heraufgesetzt werden. In den Spekulationen ist sogar von einigen Wochen oder Tagen die Rede. Die Umwelt wird es freuen, denn Brennstoffzellen sind nicht nur effizienter, sondern auch umweltfreundlicher. Es wäre wieder eine wirkliche Errungenschaft, wenn Apple auf diese zukunftsweisende Technologie setzt.



Leistung und Geschwindigkeit des Apple iPhone 6s

Aus den jüngsten Bildern soll hervorgehen, dass auch der Prozessor mit dem Qualcomm MWM9635M einiges mehr drauf hat. Auch über die LTE Nutzung geht dieser innovativer mit der Energie um. Darüber hinaus soll sich die Geschwindigkeit nahezu verdoppeln. Der Anstieg dieser Geschwindigkeit ist jedoch immer an den jeweiligen Mobilfunkanbieter gebunden. Geht unser Blick in Richtung Arbeitsspeicher werden die Gerüchte noch undurchdringlicher, angebliches sind es 2 GB. So würde das iPhone 6S mit das Apple iPad Air 2 aufschließen.

http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-iPhone-6S-10275870.html
http://www.apple.com/de/shop/buy-iphone/iphone5s

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / law alan



Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!