Im Winter in den Outdoor-Urlaub? | Mit einer App planen!

Outdoor in den WInter Outdoor in den WInter
Outdoor in den WInter

Outdoor in den WInter

Der Winter kommt – langsam aber sicher und viele möchte am liebsten direkt in den Urlaub. Allerdings kann man beobachten, dass es zwei Kategorien von Menschen gibt, die im Winter mal raus wollen.

Die einen freuen sich darauf und wollen in den Schnee – andere finden dieses Wetter jedoch nicht so berauschend und fliegen deshalb in ein wärmeres Land.

Allerdings gibt es auch immer mehr Urlauber, die auch im Winter wollen nicht auf Outdoor-Aktion verzichten wollen. Immer am Ursprung der Natur und genießen, was einem ein Hotel nicht bieten kann. Jedoch muss man sich auf solch einen Urlaub auch immer genauestens vorbereiten. Einfach ungeplant und ohne Guide kann das in einigen Regionen sehr gefährlich werden. Gerade dann, wenn man in einem Skigebiet oder in einem fremden Land unterwegs ist, muss man besonders vorsichtig sein. Da ist es sinnvoll, einen professionellen Guide dabei zu haben. Doch kann dieser auch gerne mal das Urlaubsbudget sprengen.



Für Outdoor-Sports beliebt | Berghütte Salober Alm im Allgäu

Alternative zum teuren Reiseführer?

Inzwischen gibt es für das Smartphone diverse Apps, die einem mit Karten und Tipps durch die unterschiedlichsten Regionen der Welt begleiten, die man vielleicht noch nicht kennt. Eine gute Applikation ist hier zum Beispiel die ApeMap – im Google Play Store und im Apple Store erhältlich.

Diese ist zunächst kostenlos, muss allerdings mit kostenpflichtigem Material gefüttert werden, welches man auf der Supporthomepage kaufen kann.

Dabei kann man auswählen, ob man offline oder online Kartensätze haben möchte. Mit 4.90 Euro für die Mitteleuropakarte ist der Preis auch nicht zu hoch gegriffen. Hat man sich diese Applikation heruntergeladen, ist es zunächst wichtig, sich damit auch richtig auseinanderzusetzen. Nichts ist gefährlicher, als mit einem Programm wandern oder Skifahren zu gehen, wenn man sich damit nicht auskennt. So kann man in Gefahren geraten, die man sonst verhindern könnte.

ApeMap wird auch bei Aktion-Sport eingesetzt

Die richtige Ausstattung ist wichtig!

Gerade wenn man im Winter auf eine Ski-Outdoor-Tour möchte, muss man dringend auf die richtige Ausstattung achten. Wenn man in die Sonne für einen Winterurlaub geht, ist das nicht so wichtig, da man da eher selten mit Minusgraden zu kämpfen hat.

Da reicht ein einfaches Zelt und normale Kleidung. Im Schnee sieht das Ganze schon anders aus, doch die passende Kleidung ist in der Regel sehr teuer.

Hochwertige Winterjacken können bis zu 400 Euro vor Ort kosten – eine Menge Geld. Sparen lässt sich dagegen, wenn man im Internet bei spezialisierten Anbietern einkauft wie beispielsweise beim bekannten Bayer-Outdoor Onlineshop oder ähnliche seriösen Händlern. Wichtig ist aber immer vor dem Kauf bei einem unbekannten Shop auch immer erst „zu googeln“, ob die bisherigen Kunden mit den Einkäufen zufrieden sind und ob alles problemfrei abgelaufen ist.

Richtige Outdoor Ausstattung

Richtige Outdoor Ausstattung

Abgesehen von der Winterkleidung, kaufen für den richtige Outdoor-Trip auch viele ein richtiges Zelt. Wichtig ist dabei ist in erster Linie, dass man eine Unterfläche hat, die nicht allzu viel Kälte durchlässt.

Ebenso sollten die Reißverschlüsse winddicht sein, damit man im Zelt selbst eine erträglichere Temperatur erreichen kann.

Außerdem sollten die Reißverschlüsse so beschichtet sein, dass diese nicht sofort einfrieren, da man sonst nur schwer aus dem Zelt herauskommen kann. Für diesen Notfall ist es ratsam, auch immer eine Flasche Enteiser dabei zu haben.

Gutes Beispielzelt | Auf die Eigenschaften achten!

Fazit: Wenn man ein paar dieser Tipps beherzigt, kann es auch im Winter etwas mit dem Outdoor-Urlaub werden. Allerdings muss man sich hier im Klaren sein, dass dies garantiert kein komfortabler Ausflug wird – aber es dürfte in jedem Fall ein echtes Erlebnis sein!

Diverse Anbieter von Apps und Shops bieten zudem eine gewisse Sicherheit, auf die man auch nicht verzichten sollte. So kann der nächste Winterurlaub kommen!

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Diego Cervo
Mitte-Links: ©panthermedia.net Marco Müller

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!