Zeit für ein TV-Upgrade? Hier erfahren Sie, was Sie über 4K Ultra HD TV wissen müssen

Ultra HD | © panthermedia.net /Roman Ivashchenko Ultra HD | © panthermedia.net /Roman Ivashchenko

Vor nicht allzu langer Zeit waren Begriffe wie 4K und Ultra HD Anhaltspunkte für eine weit entfernte Technologie, die nur für Erstanwender mit dicken Portemonnaies geeignet war. Doch heute ist Ultra HD zum neuen Standard geworden. Wir haben uns die neuesten Geräte genauer angesehen.

Wenn Sie ein neues Fernsehgerät kaufen möchten, verfügt heute fast jedes Modell über 40 Zoll oder mehr Bildschirmdiagonale und eine Ultra-HD-Auflösung. Wir haben uns die neuesten Geräte genauer angesehen und auf einige Fragen fokussiert: Ist die höhere Auflösung spürbar besser? Ist eine noch bessere Technologie am Horizont, auf die man warten sollte? Welche technischen Möglichkeiten haben die neuesten Geräte?

Gibt es einen Unterschied zwischen 4K und UHD?

TV, Fernbedienung | © panthermedia.net /RasulovS

TV, Fernbedienung | © panthermedia.net /RasulovS

Auf der Verbraucherebene nein. Die beiden Begriffe sind praktisch austauschbar. In der professionellen Welt ist 4K ein digitaler Kinostandard, der eine Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln erfordert. Betrachtet man diese Zahlen, ist es sinnvoll, den Begriff 4K zu verwenden, da die horizontale Messung über viertausend liegt und doppelt so hoch ist wie der frühere 2K-Standard (2048 x 1080).



Noch bei uns? Gut, denn jetzt kommen wir zurück in das Fernsehland der Verbraucher, in dem die große Mehrheit von uns lebt. Hier haben wir Fernseher mit einem Seitenverhältnis von 16:9 oder 1,78:1. Das ist nicht ganz so breit wie das, was die Profis verwenden, und die Pixelauflösung beträgt 3840 x 2160. Dies ist das Doppelte der horizontalen und vertikalen Maße des 1920 x 1080-Standards (1080p, AKA Full-HD), den die meisten von uns heute verwenden, und das entspricht der vierfachen Pixelauflösung. Deshalb sagen TV-Hersteller, dass 4K Ultra HD die vierfache Auflösung von Full-HD (1080p) hat.

Im Jahr 2013 entschied die Consumer Technology Association (CTA), dass Ultra HD der offizielle Name für den neuen Abwicklungsstandard sein sollte, um die Verwirrung zu beenden und das Marketing zu erleichtern. Einige Hersteller, wie Sony, bestehen trotzdem darauf, diesen mit 4K zu bezeichnen.

Ist es Zeit, auf Ultra HD umzusatteln?

Fernseher | © panthermedia.net /Sanda Stanca

Fernseher | © panthermedia.net /Sanda Stanca

Ebenso könnte man fragen: Brauche ich einen Porsche? Nein, natürlich nicht! Ein anderes Auto fährt doch auch, oder? Ebenso funktioniert Ihr 1080p-HDTV noch in einigen Jahren, da die Standards für digitale 1080p-Übertragungen nicht wie bei den analogen Sendungen im Jahr 2009 verschwinden werden. Trotzdem könnten Sie versucht sein, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie vor einem 4K-Ultra-HD-Gerät sitzen.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie mit Ihrem Fernseher zufrieden sind, müssen Sie nicht ändern, was noch funktioniert. Wenn Sie dagegen ein neues Fernsehgerät kaufen möchten, ist es an der Zeit, den Sprung zu Ultra HD zu wagen.

Was sind die Vorteile von Ultra HD?

Der augenfälligste Vorteil ist die höhere Pixelanzahl. Ultra HD staut 8 Millionen Pixel in den gleichen Raum, in den ein 1080p-Fernseher nur 2 Millionen Pixel verteilt. Es ist ein bemerkenswertes Upgrade, insbesondere beim Betrachten von echtem 4K-Inhalt, da die Pixel viermal kleiner sind und jedes Pixel einen bestimmten Ausschnitt des größeren Bildes erhält. Dies ist zum Teil auch der Grund, warum Ultra HD bei größeren Bildschirmen sinnvoller ist – die zusätzlichen Pixel wirken sich stärker auf einem großen Display aus.

Ultra HD bietet auch einen größeren Farbraum – tatsächlich wurden der Farbskala Millionen zusätzlicher Farbtöne hinzufügt – und eine größere Bittiefe als die Fernsehgeräte der Generation davor.

Welche Marken produzieren die besten Ultra HD-Fernseher?

Fernseher | © panthermedia.net /Frank Peters

Fernseher | © panthermedia.net /Frank Peters

Während Ultra-HD-Fernseher vor einigen Jahren nur von wenigen Herstellern erhältlich waren, ist das heute für größere TV-Geräte bei den meisten Herstellern schon Standard. Es werden trotzdem noch 1080p-Fernseher zum Verkauf angeboten – insbesondere für günstige oder kleine Geräte. Modelle großer Marken wie Sony, LG, Philips oder Samsung gelten als die besten im 4K-Bereich. Wenn Sie auf der Suche nach Leistung zu einem niedrigeren Preis sind, bieten Hersteller wie Vizio oder TCL preiswerte Modelle mit guter Bildqualität an. Wer nach einem 4K Modell mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, kann sich im Internet an Kundenbewertungen und Tests, wie auf https://mein-heimkino.org, orientieren. Mithilfe eines objektiven Vergleichs behält man so in der Vielzahl der Angebote den Überblick und findet den Ultra HD-Fernseher, der seinen individuellen Anforderungen am meisten entspricht.

Kann ein 4K Ultra HD-Fernseher Standard- oder HD-Inhalte anzeigen?

Ja, aber wie bei HDR und anderen Funktionen sind in dieser Hinsicht nicht alle Fernsehgeräte gleich. Damit ein Ultra HD-Fernsehgerät SD- (Standard Definition) oder HD-Inhalte (High Definition) anzeigen kann, muss dieser Inhalt zunächst skaliert werden. Ultra-HD-Geräte müssen SD- oder HD-Inhalte in Ultra HD-Auflösung konvertieren, bevor sie angezeigt werden können. Vereinfacht gesagt, sie müssen also alle zusätzlichen Pixel mit etwas auffüllen.

Die meisten Ultra-HD-TVs der großen Hersteller können dieses Upscaling solide bewältigen, einige preisgünstige Marken jedoch nicht. Wenn das Fernsehgerät die Upscaling-Funktion schlecht durchführt, werden Inhalte mit niedriger Auflösung deutlich weniger beeindruckend aussehen als auf einem alten 1080p-Fernsehgerät, das HD-Inhalte gut verarbeiten kann.

Was ist mit 8K? Ist 4K-Ultra-HD bereits veraltet?

Bei einer Auflösung von 7.680 × 4.320 (oder 4.320p) ist 8K die vierfache Auflösung von 4K Ultra HD und das 16-fache von 1080p. Tatsächlich hat Samsung bereits das erste Modell auf den Markt gebracht, das zum sagenhaften Preis von rund 13.000 Euro erhältlich ist.



Das bedeutet jedoch nicht, dass Ultra HD bereits ein veralteter Standard ist – davon sind wir weit entfernt. Wir hatten eine lange Laufzeit von 1080p als Standard, und die Herausforderungen, die TV-Anbieter mit Ultra HD zu bewältigen haben, sind immer noch groß. Mit anderen Worten: Machen Sie sich keine Sorgen über das 8K-Monster – Ultra HD wird noch eine ganze Weile der Gold-Standard sein.

 

Zeit für ein TV-Upgrade? Hier erfahren Sie, was Sie über 4K Ultra HD TV wissen müssen
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank für Ihre Auswahl!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!