Wenn alles grünt und blüht – Die Wohnung in drei Schritten auf den Frühling vorbereiten

Der Frühling ist da | © panthermedia.net /Erik Reis

Vielleicht erscheint es ein wenig komisch wenn wir jetzt schon über das Thema Frühling philosophieren, da es ja augenscheinlich gerade erst so richtig mit dem Winter losgeht. Anfang Januar ist von kleinen Frühjahrsblühern, wie auch in den vergangenen Jahren, noch nichts zu sehen und die grünen Wiesen legen eher ein unschönes braun an den Tag. Man möchte sich am liebsten in die eigenen vier Wände verkriechen und es vielen Tieren mit dem Winterschlaf gleich tun, doch in unserer Gesellschaft ist das leider ein untypisches und auch sehr ungern gesehenes Verhalten. Natürlich, denn wie soll man so denn eine Familie versorgen und den Job schaffen? Genau aus diesem Grund geht es also auch zu dieser Jahreszeit ganz normal für uns weiter. Trotzdem ist es kein Fehler schon mal über den Tellerrand zu blicken und über den Frühling nachzudenken. Schließlich kommt dieser letztendlich wesentlich schneller als man denkt.

In fünf Schritten zur perfekten Frühlingswohnung

Statistik: Welche der folgenden Gefühle weckt bei Ihnen der Frühling? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bevor der Frühling dann im Laufe der nächsten Wochen vielleicht auch Monate endlich starten kann, bedarf es da noch einigen größeren und kleineren Vorbereitungen. Die Tage werden wieder länger und zum Glück gehen wir dann bald schon nicht mehr im Dunklen zur Arbeit und kommen Stück für Stück auch nicht mehr im Dunklen wieder nach Hause. Welch ein Glück! Endlich haben wir wieder etwas vom Tag und die Motivation etwas zu tun kommt auch zurück. Eine der ersten Aufgaben ist dann bei den meisten von uns ganz klar: der Frühjahrsputz.

Wir verbannen die dicken Wolldecken und endgültig die ganze winterliche Weihnachtsdeko aus der Wohnung und überall wird geschrubbt, gesaugt und gewischt. Ist das passiert ist es endlich an der Zeit den Frühling ins Haus zu holen. Viel bunte Deko wartet bereits darauf in allen Räumen verteilt zu werden. Doch einer gewissen Vorbereitung bedarf es trotzdem, wenn ihr auf die grüne Jahreszeit gewappnet sein wollt. Wir haben euch drei Schritte zusammengesucht mit denen ihr euch bestens auf den Frühling vorbereiten könnt. Ganz einfach, schnell und ohne großen Aufwand.



Schritt 1: Frische Luft rein, kleine Insekten raus!

Die nervige Hausfliege | © panthermedia.net /Subbotina

Die nervige Hausfliege | © panthermedia.net /Subbotina

Im Frühling erwacht wie jedes Jahr alles zum Leben. Die Blumen blühen, die Tiere erwachen aus ihrer Winterruhe und wir Menschen gehen auch wieder mehr nach Draußen und genießen die frische Luft. Doch es gibt leider auch die ungebetenen Gäste, die sich jetzt wieder Eintritt in unsere Wohnungen verschaffen wollen: Insekten. Die kleinen sechsbeinigen Flug- und Krabbelviecher versuchen es meist mit aller Macht in unsere vier Wände zu kommen und da wir die langersehnte frische Luft auch in unserer Wohnung genießen wollen, ist das über geöffnete Fenster auch kein Problem.

Um dieser Plage Einhalt zu gebieten gibt es aber zum Glück auch einige Möglichkeiten, die wir einsetzten können. Das beste ganz ohne Chemie und Co. sind auf jeden Fall Insektenschutznetze. Diese halten sicher Insekten fern und lassen frische Luft trotzdem rein. Doch was kann man tun wenn man Dachfenster schützen will? Dafür gibt es Insektenschutzrollos, die ihr beim bekannten Anbieter VELUX finden könnt. So ist eure Wohnung bestens vor den nervigen Insekten aller Art geschützt.

Schritt 2: Es grünt so grün, wenn schöne Frühjahrsblüher blühen

-Anzeige-

Um auch in der Wohnung den Einzug des Frühling erleben und sehen zu können, eigenen sich kleine Einpflanzungen besonders, die wir in unseren Räumen verteilen dürfen. Es gibt viele Pflanzen, die sich auch bestens als Zimmerpflanze eignen. Einige Beispiele dafür sind

  • (Trauben-)Hyazinthen
  • Schachbrettblumen
  • kleine Tulpen
  • blaue Margeritten
  • Narzissen
  • Krokusse
  • Tiefblaue Zwergiris
  • Primeln
  • Hornveilchen
  • Tausendschön

Sie alle stehen trotzdem nicht gern in der Wärme, doch ein kühles Plätzchen auf der Fensterbank begrüßen sie alle in Topf, Schale oder Vase. Weitere Infos und Tipps zu den Frühblühern für Zuhause bekommt ihr bei diesem bekannten Online-Ratgeber NDR.

Schritt 3: Lasst die Farben explodieren!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9IjovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9raTJRRlVSMXJBRSIgd2lkdGg9IjYyMCIgaGVpZ2h0PSI0MTUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Nach einem grauen und dunklen Winter heißt es zum Glück im Frühjahr immer wieder: Hallo Farbe! Wenn die Wiesen langsam wieder grün werden und die ersten Blumen ihre bunten Blühten präsentieren, ist es Zeit auch wieder mehr Farben in die Wohnung zu holen. Schon bei der Deko können wir uns farblich bestens austoben und auch in der restlichen Raumgestaltung ist so gut wie alles möglich. Wer ganz besonders mutig sein will kann seiner Wohnung durch neue Farben an den Wänden noch mehr Frühlingsgefühle verpassen. Besonders geeignet sind in diesem Fall Pastelltöne oder für die ganz verrückten auch gerne knallige Farben wie Lindgrün, Orange oder Pink. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt doch Hauptsache BUNT!

Fazit zur Vorbereitung auf den Frühling

Frühling im eigenen Zuhause | © panthermedia.net /Yaruta

Frühling im eigenen Zuhause | © panthermedia.net /Yaruta

Ganz egal ob Wintermuffel oder oder Naturfreund; alle Menschen warten darauf, dass es endlich wieder Frühling wird. Nach der ganzen Zeit im Dunklen und der Gefahr ständig in Matsch und Pfützen zu treten kommt die willkommene Abwechslung mit Sonne und bunten Frühblühern dann ganz recht. Wir haben euch gezeigt wie einfach es sein kann die eigenen vier Wände auf den Frühling vorzubereiten. Also lasst es krachen und verwandelt euer Zuhause in eine knallige Wohlfühlwelt!



Dieser Artikel ist in Kooperation mit Velux entstanden.

Wenn alles grünt und blüht – Die Wohnung in drei Schritten auf den Frühling vorbereiten
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!