Watchever – Lohnt sich das?

Watchever als neuer Anbieter Watchever als neuer Anbieter
Watchever als neuer Anbieter

Watchever als neuer Anbieter

Online-Videotheken und Streaming-Diensten gehören in den USA schon zum Alltag. Auch hier hat sicherlich schon einmal jeder zum Beispiel von NetFlix gehört?

Aber auch in Deutschland wird der Video-on-Demand Service immer bekannter. Selbst in Deutschland gibt es immer mehr Anbieter.

Neben den bekannten Video-Streaming-Diensten wie zum Beispiel Maxdome und Lovefilm fasst jetzt auch Watchever auf dem deutschen Markt Fuß und sorgt vor allem bei Apple Liebhabern für Gesprächsstoff. Die Videoplattform Watchever ist am 09.01.2013 gestartet und wird von dem französischen Medienunternehmen Vivdendi betrieben. Watchever bietet ein großes Angebot an Filmen, Serien und Dokumentationen.

Ausprobiert: Watchever (iPhone, iPad) by appgefahren.de

Dank dem kostenlosen Testmonat können auch Unentschlossene für kurze Zeit in die große Welt der Online-Videoplattformen schnuppern und danach entscheiden, ob das Angebot überzeugen konnte.

Watchever – technische Vielfalt

Watchever fällt insbesondere durch die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten auf. Der Dienst kann natürlich im Web genutzt werden oder auch auf Android und iOS Geräten.

Für Apple Fans gibt es ein besonderes Schmankerl. Wer sich stolzer Besitzer eines Apple TV nennen kann, kennt sicherlich schon Watchever, denn auch dort kann dieser Dienst genutzt werden und ist direkt im Startbildschirm zu sehen.

Neben dieser Vielfältigkeit ist der große Vorteil auch, dass bis auf fünf Geräte gleichzeitig Watchever genutzt werden kann. Also innerhalb der Familie oder auch Partnerschaft keine Streitereien mehr, was jetzt beim gemütlichen Fernsehabend geschaut wird. Die Kinder wählen sich einen geeigneten Kinderfilm und die Eltern eine interessante Doku. Selbstverständlich ist auch eine Kindersicherung für Programme über 16 Jahre vorhanden, welche mit einem PIN geschützt wird.

[sws_green_box box_size=”640″] Für Angebote über 18 Jahre gibt es allerdings einen kleinen Haken. Diese können entweder nur zwischen 23:00 Uhr und 06:00 Uhr deutscher Zeit angesehen werden oder man lässt sich per Post-Ident-Verfahren seine Volljährigkeit verifizieren und kann dann rund um die Uhr das Ü18-Angebot nutzen. [/sws_green_box]

Als Urlaubsretter bietet Watchever auch einen Offline-Modus für mobile Geräte. Somit ist der Nutzer nicht mehr von einer flächendeckenden Internetverbindung abhängig. Auf dem iPad können zum Beispiel gleichzeitig bis zu 5 Inhalte (davon allerdings maximal 2 Spielfilme) für 30 Tage gespeichert werden. Sobald begonnen mit dem Ansehen des Inhalts begonnen wurde, hat der Nutzer noch 48 Stunden Zeit diesen fertig zu schauen.

Watchever Test auf dem AppleTV

Das Angebot

Sehr viele Inhalte sind als HD verfügbar. Der große Pluspunkt gegenüber anderen Diensten ist aber, dass sehr viele Inhalte neben der deutschen Synchronisation auch in der englischen Originalvertonung angeboten werden.

Das Serien-Angebot ist sehr vielfältig. Comedy-Fans können The BigBang Theory oder auch Two and a Half Man genießen. Natürlich sind auch andere Kategorien großzügig vertreten:

Breaking Bad, Heroes, eli Stone, Dexter, Sherlock und viele mehr. Das Angebot ist wirklich sehr vielfältig, jedoch sind die neuesten Staffeln nicht verfügbar. Beispiel BigBang Theory sind nur die ersten drei Staffeln online. Das Film-Angebot hinkt leider etwas hinter her. Gerade „neuere“ Filme und Blockbuster wie zum Beispiel Avatar, Harry Potter, Ziemlich beste Freunde sind nicht vertreten. Dennoch gibt es sehr viele ältere Filme. Teilweise bekannte wie „The book of eli“, aber auch sehr viele unbekannte. Was aber nicht bedeuten soll, dass die unbekannten Filme schlecht sind. Auch Doku-Fans kommen auf Ihre Kosten und können sich an einem überschaubaren, aber sehr interessanten Angebot von Dokumentationen erfreuen. 

Watchever – Filme und Serien für Unterwegs und zu Hause

Insgesamt ist das Angebot etwas älter und es werden Serien und Filme angeboten, die nicht aktueller als 1,5 – 2 Jahre sind.

Fazit

Die technische Seite von Watchever ist überragend und schwer zu übertreffen. Ein kleiner, aber wirklich sehr kleiner Minuspunkt ist, dass das Film- und Serienangebot nicht topaktuell ist.

Für solch einen jungen Anbieter ist dies dennoch sehr gut und wer nicht totaler Serien-Junkie und immer auf dem neuesten Stand ist, hat auch sicherlich an den ersten Staffeln von bekannten Serien seine Freude.

Für 8,99 Euro monatlich lohnt sich dieser Dienst auf jeden Fall. Endlich kann selbst gewählt werden, wie der Fernsehabend gestaltet wird!

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Michael Samtleben