Was ist Forex Trading?

Forex Trading Forex Trading
Forex Trading

Forex Trading

Forex Trading, kurz für “Foreign Exchange”, bedeutet mit Währungen von verschiedenen Ländern zu handeln. So herrscht beispielsweise in Europa der Euro vor, in den USA der Dollar und ein Forex-Trader würde dann beispielsweise den Euro einkaufen und in US-Dollar verkaufen.

Der Handel findet übrigens traditionell über einen Makler statt. Dieser unterstützt entweder direkt oder Mithilfe einer von ihm bereitgestellten Software, die Handelsanfragen zeitnah zu stellen. Als Forex-Trader kann man dabei ein Währungspaar auswählen, bei dem man glaubt, dass es sich im Wert zueinander verändern wird.

[sws_yellow_box box_size=”777"]Inhaltsverzeichnis
Was ist Forex Trading?
Blick auf den Forex-Markt
Spot-Geschäfte, Futures und Forwards
Fazit
Quellen der Recherche
tradimo.com
forexhandel.org
boerse.de[/[/sws_yellow_box]p>



Hätte man z.B. im Januar 2005 1000 Euro eingekauft, so hätte man dafür 1200 Dollar bezahlen müssen. Durch das Jahr hinweg stieg aber der Wert des Dollars und am Ende des Jahres hätte man so 1300 Dollar für die 1000 Euro bekommen und damit einen Gewinn von 100 Euro machen können. Die Handelsanweisung können dabei mittlerweile über Softwares mit nur wenigen Mausklicks und in nur wenigen Sekunden durchgeführt werden.

Ein genauer Blick auf den Forex-Markt

Währungen spielen für viele Menschen auf der Welt eine große Rolle. Nicht nur die Händler, die Waren in- und exportieren brauchen einen stabilen internationalen Währungsmarkt. Vor allem die Endkunden merken Unterschiede an den Preisen ihrer Produkte und dem Wert der eigenen Währung im Urlaub am ehesten.

Der große Bedarf, die eigene Währung umzutauschen, hat auch dazu geführt, dass der Währungshandel zu dem größten und flüssigsten Finanzmarkt der Welt geworden ist. Selbst der Aktienhandel hat ein nur weniger als halb so großes Handelsvolumen, wie der Forex-Handel. Ein besonderer Aspekt des Handels mit Währungen ist es, dass es hierfür keinen zentralen Umschlagplatz gibt. Viel mehr findet der Währungshandel elektronisch statt, was bedeutet, dass alle Transaktionen über Computer-Netzwerke zwischen den weltweiten Händlern stattfinden. Der Markt ist dabei 24 Stunden am Tag zugänglich, fünfeinhalb Tage die Woche und Währung werden in den größten weltweiten Finanzzentren gehandelt. London, Zürich, New York, Frankfurt oder Tokio – wenn in Amerika der Markt schließt, beginnt in Hong Kong schon ein neuer Forex-Markt. Dadurch ist der Forex-Handel extrem aktiv zu jeder Zeit des Tages, mit Preisquoten, die sich ständig ändern können.

Forex Trading – 3Sat Doku – Devisenhandel im Millisekundentakt

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9IjovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC92MnpiZWxKTFItayIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHdpZHRoPSI2NDAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Spot-Geschäfte, Futures und Forwards

Bei dem Forex-Trading kann man zwischen drei unterschiedlichen Möglichkeiten unterscheiden. Spot-Geschäfte, Futures und Forwards. Das Spot-Geschäft ist heutzutage wohl die häufigste anzutreffende Variante des Forex-Handels. Denn hier geht es darum, direkt einen Kauf oder Verkauf von Währungen abzuschließen, basierend auf den derzeit bestehenden Wechselkursen. Auch wenn der Handel und die Wertmachung somit in sekundenschnelle durchgeführt werden, dauert es natürlich etwa 2 Tage, bis der Handel vollständig abgewickelt ist. Gerade durch das Aufkommen des Handels über das Internet hat diese Art des schnellen Tradings sehr an Beliebtheit gewonnen.

Die zweite Variante ist der Forward-Handel. Hierbei geht es, anders als beim Spotmarkt, nicht um den Handel mit tatsächlichen Währungen, sondern um Deals über Verträge, die einen zukünftigen Anspruch auf eine Auszahlung gewähren und Informationen über Währungsart, Stückpreis und Datum geben. Der Forward-Handel stellt dem Trader dabei frei, wie diese Verträge aussehen. Beim Future-Handel wird auf speziellen internationalen Future-Börsen gehandelt, wobei die genauen Bedingungen der Verträge standardisiert sind. Dies ist besonders gut für diejenigen, die sich nicht auf die Bedingungen eines Vertrages einigen können.

Beide Arten der Verträge vereinbaren typischerweise eine Auszahlung bei Beendigung des Zeitraumes, obwohl es auch die Möglichkeit besteht, diese Verträge weiter zu verkaufen. Besonders große Firmen, die sich gegen Währungsfluktuationen absichern wollen, wetten mit diesen Zukunfts-Deals gegen ihren eigenen Vorteil, um so im Ernstfall abgesichert zu sein.

Fazit

Fazit Forex

Fazit Forex

Da diese Einleitung nur einen kürzen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Forex Trading bieten kann, bietet es sich für den Leser an, weitere Informationen zu diesem Thema zu suchen (siehe dazu oben Quellenangabe).

Es gibt durchaus interessante Hilfsmittel und Möglichkeiten, um auf dem Forex-Markt Geld mit Spekulationen über den Verlauf von Wechselkursen zu verdienen.

Eines dieser Hilfsmittel ist beispielsweise der Hebel-Effekt, bei dem mit nur kleinem Investment, große Summen verdient werden können (oder alles verloren wird!).

Oder die vielen statistischen Auswertungs- und Analyseverfahren, die professionelle Forex Trader nutzen, um einen komparativen Vorteil in diesem Geschäft zu bekommen. Allgemein gesehen orientiert sich Markt nach den Vorhersagen vieler verschiedener Analysten und Beobachter und ändert sich, sobald sich die wirtschaftliche Situation eines Landes ändert, sei es durch Inflation oder neue Entwicklungen in der Politik.

Der Forex Handel bietet die gleichen Möglichkeiten und Risiken, wie andere Formen des Finanzhandels auch und es ist immer Vorsicht geboten, wenn man sich als Einsteiger an dieser Form des Verdienens wagen will. Eine umfangreiche Aneignung von Informationen und sich zu Beginn nicht übernehmen sind einige der wichtigsten Regeln beim Forex Handel. Wer nur eine Strategie und Methode zurzeit ausprobiert und einen kühlen Kopf bewahrt, wird auch hier erfolgreich sein können.



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Anatolii Babii
Unten-Links: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images

Was ist Forex Trading?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank für Ihre Auswahl!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!