Vom Youtube-Underdog zum Star! | Kann jeder diese Entwicklung durchmachen?

YouTube-Star werden YouTube-Star werden
YouTube-Star werden

YouTube-Star werden

Seit ein paar Jahren schon kann man nun das Phänomen in der Szene beobachten. Youtuber fangen oftmals mit kleinen Channels an und wachsen binnen von Jahren zu echten Stars heran.

Das berühmteste Beispiel überhaupt ist hier wohl Justin Bieber. Dabei war er es nicht einmal selbst, der die Videos hochgeladen hat.

Hier war die Mutter der ausschlaggebende Punkt, die das Talent des Jungen erkannten und mit der Welt geteilt hat. Schnell bildetet sich eine Fangemeinde und der damals gerade mal 12 jährige Junge wurde bereits weltweit gefeiert. Ein Jahr nachdem diese Videos veröffentlicht wurden, stolperte aus Zufall ein Musikproduzent über eines der Videos. Dieser war so begeistert von dem jungen Bieber, dass er sogar die High School von ihm aufsuchte, weil er mit ihm sprechen wollte. Doch dort konnte er ihn nicht finden und suchte letztendlich Patricia Mallette – die Mutter von Justin Bieber auf. Und wie man so schön sagt: „The Rest is History!“



Anfangsvideo | With You – Chris Brown Cover – Justin singing

Wird man bei Youtube automatisch ein Star?

Um auf Youtube auch wirklich erfolgreich sein zu können, muss man ein gewisses Talent mitbringen, welches man dann mit der ganzen Welt auch teilen möchte.

Das kann zum einem sein, dass man sich mit Videotechnik gut auskennt und super schneiden kann oder eben, dass man sich perfekt in einem Thema auskennt – zum Beispiel ist man ein Make-Up-Talent oder Smartphone-Profi.

Hier sind die Themen genauso vielseitig, wie Youtube selbst und genau das macht auch die Chemie aus. Der Nutzer entscheidet dabei selbst, welcher Youtuber auch zu einem Star werden kann. Die Klicks und Abonnenten, die gezählt werden, spiegeln das gut wieder. Dadurch kann derjenige auch einen gewissen Grad an Ruhm erhalten, obwohl man natürlich etwas differenzieren muss, aus welchem Land der Tuber kommt. In Amerika und England ist es für manche einfacher, einen schnellen Aufstieg hinzubekommen als für viele in Deutschland. Im Ausland schaffen es die Stars sogar regelmäßig, eine Karriere auch außerhalb von Youtube zu gründen. Ein gutes Beispiel ist hier Michelle Phan.

Mit Make-Up berühmt werden

Sie begann als Kunststudentin damit, Make-Up-Tutorials zu erstellen. Damals war sie noch unter dem Nick RiceBunny unterwegs. Heute ist sie das Aushängeschild von Lancome, hat eine eigene Beautyline und führt zudem noch erfolgreich ein eigenes Unternehmen.

Wer denken sollte, dass die Partnerschaft mit Lancome für sie nur Vorteile hat, der irrt aber gewaltig. Auch das Make-Up Unternehmen selbst profitiert von der Weltbekannten Vloggerin ganz ordentlich. So kommt es, dass die hochwertigen Produkte auch unter den jüngeren Mädchen bekannt geworden sind und auch genutzt werden.

Wie man hier bei der Webseite schön sehen kann, sind die Produkte von Lancome und ähnlichen Herstellern sehr teuer. Also eher Make-Up-Sachen die wohlhabende Damen nutzen – könnte man zumindest denken und früher war das wohl auch so! Die Community der Blogger und Youtuber hat aber so einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der heutigen Jugend, dass selbst diese Marken einen richtigen Aufschwung erleben. Hier liegt auch die wahre Macht von Youtube.

MichellePhan | Using Business Cards for Makeup

Dennoch muss man sich natürlich vor Augen halten, dass nicht jeder dadurch zu einem Star werden kann, nur weil er was gut erklären und vorstellen kann. Nur ein gewisser Kreis der Youtuber wird auch überhaupt in das Partnerprogramm aufgenommen und kann dadurch Geld verdienen.

Wenn man jedoch bedenkt, dass stündlich durchschnittlich 72 Stunden Videomaterial hochgeladen werden, ist es irgendwie logisch, dass nicht jedes Video ein Hit werden.

Daher sind nur die wirklich talentierten Youtuber erfolgreich, die zudem auch ein wenig von Werbung verstehen müssen und wissen wie man sich selbst vermarkten kann.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Darius Turek
Mitte-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd

YouTube-Star werden

YouTube-Star werden

Seit ein paar Jahren schon kann man nun das Phänomen in der Szene beobachten. Youtuber fangen oftmals mit kleinen Channels an und wachsen binnen von Jahren zu echten Stars heran.

Das berühmteste Beispiel überhaupt ist hier wohl Justin Bieber. Dabei war er es nicht einmal selbst, der die Videos hochgeladen hat.

Hier war die Mutter der ausschlaggebende Punkt, die das Talent des Jungen erkannten und mit der Welt geteilt hat. Schnell bildetet sich eine Fangemeinde und der damals gerade mal 12 jährige Junge wurde bereits weltweit gefeiert. Ein Jahr nachdem diese Videos veröffentlicht wurden, stolperte aus Zufall ein Musikproduzent über eines der Videos. Dieser war so begeistert von dem jungen Bieber, dass er sogar die High School von ihm aufsuchte, weil er mit ihm sprechen wollte. Doch dort konnte er ihn nicht finden und suchte letztendlich Patricia Mallette – die Mutter von Justin Bieber auf. Und wie man so schön sagt: „The Rest is History!“

Anfangsvideo | With You – Chris Brown Cover – Justin singing

Wird man bei Youtube automatisch ein Star?

Um auf Youtube auch wirklich erfolgreich sein zu können, muss man ein gewisses Talent mitbringen, welches man dann mit der ganzen Welt auch teilen möchte.

Das kann zum einem sein, dass man sich mit Videotechnik gut auskennt und super schneiden kann oder eben, dass man sich perfekt in einem Thema auskennt – zum Beispiel ist man ein Make-Up-Talent oder Smartphone-Profi.

Hier sind die Themen genauso vielseitig, wie Youtube selbst und genau das macht auch die Chemie aus. Der Nutzer entscheidet dabei selbst, welcher Youtuber auch zu einem Star werden kann. Die Klicks und Abonnenten, die gezählt werden, spiegeln das gut wieder. Dadurch kann derjenige auch einen gewissen Grad an Ruhm erhalten, obwohl man natürlich etwas differenzieren muss, aus welchem Land der Tuber kommt. In Amerika und England ist es für manche einfacher, einen schnellen Aufstieg hinzubekommen als für viele in Deutschland. Im Ausland schaffen es die Stars sogar regelmäßig, eine Karriere auch außerhalb von Youtube zu gründen. Ein gutes Beispiel ist hier Michelle Phan.

Mit Make-Up berühmt werden

Sie begann als Kunststudentin damit, Make-Up-Tutorials zu erstellen. Damals war sie noch unter dem Nick RiceBunny unterwegs. Heute ist sie das Aushängeschild von Lancome, hat eine eigene Beautyline und führt zudem noch erfolgreich ein eigenes Unternehmen.

Wer denken sollte, dass die Partnerschaft mit Lancome für sie nur Vorteile hat, der irrt aber gewaltig. Auch das Make-Up Unternehmen selbst profitiert von der Weltbekannten Vloggerin ganz ordentlich. So kommt es, dass die hochwertigen Produkte auch unter den jüngeren Mädchen bekannt geworden sind und auch genutzt werden.

Wie man hier bei der Webseite schön sehen kann, sind die Produkte von Lancome und ähnlichen Herstellern sehr teuer. Also eher Make-Up-Sachen die wohlhabende Damen nutzen – könnte man zumindest denken und früher war das wohl auch so! Die Community der Blogger und Youtuber hat aber so einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der heutigen Jugend, dass selbst diese Marken einen richtigen Aufschwung erleben. Hier liegt auch die wahre Macht von Youtube.

MichellePhan | Using Business Cards for Makeup

Dennoch muss man sich natürlich vor Augen halten, dass nicht jeder dadurch zu einem Star werden kann, nur weil er was gut erklären und vorstellen kann. Nur ein gewisser Kreis der Youtuber wird auch überhaupt in das Partnerprogramm aufgenommen und kann dadurch Geld verdienen.

Wenn man jedoch bedenkt, dass stündlich durchschnittlich 72 Stunden Videomaterial hochgeladen werden, ist es irgendwie logisch, dass nicht jedes Video ein Hit werden.

Daher sind nur die wirklich talentierten Youtuber erfolgreich, die zudem auch ein wenig von Werbung verstehen müssen und wissen wie man sich selbst vermarkten kann.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Darius Turek
Mitte-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!