Urlaubsserie Teil 3 | Was muss alles vor dem Urlaub erledigt werden?

Was fehlt noch zum perfekten Urlaub? Was fehlt noch zum perfekten Urlaub?
Was fehlt noch zum perfekten Urlaub?

Was fehlt noch zum perfekten Urlaub?

In den letzten beiden Teilen der Artikelserie wurde nun schon beschrieben, wie man richtig bucht und worauf bei einer Reklamation geachtet werden sollte.

Allerdings müssen auch schon vor dem Urlaub ein paar Dinge erledigt oder überprüft werden.

Hier kann einem immerhin einiges passieren, wenn man nicht genau aufpasst und an alles denkt. Gerade in Bezug auf Versicherungen und Pässe kann man einiges vergessen oder nicht richtig machen. Verreist man in den EU-Ländern, mag das noch nicht ganz so schlimm sein. Anders ist es jedoch, wenn man weiter wegfährt und vielleicht sogar in ein Land, in der die Versorgung nicht immer absolut gesichert ist. Jedoch ist das nicht das Einzige. Alleine der richtige Koffer kann schon einmal zu einer Herausforderung werden, wenn man nicht weiß, welcher am besten ist.



Was kommt bei einigen in das Handgepäck?


Was gehört alles in den Koffer?

Um erst mal einschätzen zu können, was alles in den eigenen Koffer gehört, muss man wissen, welcher überhaupt der richtige ist.

Einige Airlines fordern gewissermaßen Koffer, die eine Hartschale besitzen, damit das Gepäck auch versichert ist. In der Regel ist es jedoch immer ratsam, auf solch ein Model zurückzugreifen.

Auch wenn man hier gerne sparen möchte, würde man dies wirklich am falschen Ende machen. Der Koffer wird in der Abfertigung oftmals sehr grob behandelt, nicht selten geworfen und fällt auch schon mal runter.

Der Koffer wird stark beansprucht

Der Koffer wird stark beansprucht

Daher kann man immer häufiger im Internet lesen, dass viele Reisende einen Samsonite Koffer bevorzugen. Das liegt vor allem daran, dass diese besonders hochwertig und robust verarbeitet werden.

Wie man auf der verlinkten Seite gut sehen kann, gibt es die Modelle in vielen verschiedenen Ausführungen. Am besten ist in der Regel eine Mischung aus Reißverschluss und dem normalen Klappverschluss.

Hat man die Suche nach einem Koffer für sich soweit abgeschlossen und das richtige Model gefunden, ist es wichtig, sich um die richtigen Papiere zu kümmern.

Dazu gehört ein gültiger Reisepass und der Personalausweis. Ist man während des Urlaubes zusätzlich in einem Land, was nicht der EU zugehörig ist, ist es wichtig nachzusehen, inwieweit man krankenversichert ist.

Einige Krankenkassen haben ihr Leistungsspektrum bis auf die EU ausgeweitet. Möchte man weiter weg Reisen, bleibt einem oft nichts anderes übrig, als sich für diese Zeit zusätzlich zu versichern.

Wie versichert man sich richtig?


Unter anderem bieten die „Gelben Engel“ so etwas an. Hat man sich verletzt oder ist im Ernstfall sogar schwer erkrankt, bieten diese einem den Dienst an, dass man direkt aus dem Land ausgeflogen wird und nach Deutschland in ein Krankenhaus eingeliefert.

So ist man von der Krankenversorgung in dem jeweiligen Land relativ unabhängig und ist abgesichert, dass eine richtige Pflege verfügbar ist.

Fazit: Wer sich ein wenig an die Tipps hält, kann seinen Urlaub entspannt angehen und weiß, dass für alle Notfälle gesorgt ist. So kann man Weihnachten unter den Palmen dann auch wirklich genießen und der Kälte somit entfliehen. Ein Erlebnis wird ein Urlaub so oder so. Auch wenn man sich ärgern sollte, darf man sich dadurch den Urlaub nicht vermiesen lassen. Es soll ja schließlich auch eine schöne Zeit werden. So kann es dann auch endlich losgehen.

Etwas witziges zum Thema Reisen!


Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Iuliia Sokolovska
Mitte-Links: © panthermedia.net Oleksii Akhrimenko

Was fehlt noch zum perfekten Urlaub?

Was fehlt noch zum perfekten Urlaub?

In den letzten beiden Teilen der Artikelserie wurde nun schon beschrieben, wie man richtig bucht und worauf bei einer Reklamation geachtet werden sollte.

Allerdings müssen auch schon vor dem Urlaub ein paar Dinge erledigt oder überprüft werden.

Hier kann einem immerhin einiges passieren, wenn man nicht genau aufpasst und an alles denkt. Gerade in Bezug auf Versicherungen und Pässe kann man einiges vergessen oder nicht richtig machen. Verreist man in den EU-Ländern, mag das noch nicht ganz so schlimm sein. Anders ist es jedoch, wenn man weiter wegfährt und vielleicht sogar in ein Land, in der die Versorgung nicht immer absolut gesichert ist. Jedoch ist das nicht das Einzige. Alleine der richtige Koffer kann schon einmal zu einer Herausforderung werden, wenn man nicht weiß, welcher am besten ist.

Was kommt bei einigen in das Handgepäck?


Was gehört alles in den Koffer?

Um erst mal einschätzen zu können, was alles in den eigenen Koffer gehört, muss man wissen, welcher überhaupt der richtige ist.

Einige Airlines fordern gewissermaßen Koffer, die eine Hartschale besitzen, damit das Gepäck auch versichert ist. In der Regel ist es jedoch immer ratsam, auf solch ein Model zurückzugreifen.

Auch wenn man hier gerne sparen möchte, würde man dies wirklich am falschen Ende machen. Der Koffer wird in der Abfertigung oftmals sehr grob behandelt, nicht selten geworfen und fällt auch schon mal runter.

Der Koffer wird stark beansprucht

Der Koffer wird stark beansprucht

Daher kann man immer häufiger im Internet lesen, dass viele Reisende einen Samsonite Koffer bevorzugen. Das liegt vor allem daran, dass diese besonders hochwertig und robust verarbeitet werden.

Wie man auf der verlinkten Seite gut sehen kann, gibt es die Modelle in vielen verschiedenen Ausführungen. Am besten ist in der Regel eine Mischung aus Reißverschluss und dem normalen Klappverschluss.

Hat man die Suche nach einem Koffer für sich soweit abgeschlossen und das richtige Model gefunden, ist es wichtig, sich um die richtigen Papiere zu kümmern.

Dazu gehört ein gültiger Reisepass und der Personalausweis. Ist man während des Urlaubes zusätzlich in einem Land, was nicht der EU zugehörig ist, ist es wichtig nachzusehen, inwieweit man krankenversichert ist.

Einige Krankenkassen haben ihr Leistungsspektrum bis auf die EU ausgeweitet. Möchte man weiter weg Reisen, bleibt einem oft nichts anderes übrig, als sich für diese Zeit zusätzlich zu versichern.

Wie versichert man sich richtig?


Unter anderem bieten die „Gelben Engel“ so etwas an. Hat man sich verletzt oder ist im Ernstfall sogar schwer erkrankt, bieten diese einem den Dienst an, dass man direkt aus dem Land ausgeflogen wird und nach Deutschland in ein Krankenhaus eingeliefert.

So ist man von der Krankenversorgung in dem jeweiligen Land relativ unabhängig und ist abgesichert, dass eine richtige Pflege verfügbar ist.

Fazit: Wer sich ein wenig an die Tipps hält, kann seinen Urlaub entspannt angehen und weiß, dass für alle Notfälle gesorgt ist. So kann man Weihnachten unter den Palmen dann auch wirklich genießen und der Kälte somit entfliehen. Ein Erlebnis wird ein Urlaub so oder so. Auch wenn man sich ärgern sollte, darf man sich dadurch den Urlaub nicht vermiesen lassen. Es soll ja schließlich auch eine schöne Zeit werden. So kann es dann auch endlich losgehen.

Etwas witziges zum Thema Reisen!


Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Iuliia Sokolovska
Mitte-Links: © panthermedia.net Oleksii Akhrimenko

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!