Tipps zum Shisha-Kauf – Das solltet ihr beachten

Mann mit Shisha | © PantherMedia / Sergiy Tryapitsyn

Der Sommer kommt. In jedem Frühling freuen wir uns darauf, die Shisha schon bald wieder in der Sonne genießen zu können. Dieses Jahr bleiben die Shisha-Bars aufgrund der Pandemie jedoch voraussichtlich geschlossen. Wenn ihr also schon länger mit dem Gedanken gespielt habt, euch eine eigene Wasserpfeife anzuschaffen, dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt dafür gekommen. Wir zeigen euch im Folgenden, worauf es bei einem Kauf ankommt, welches Zubehör ihr braucht und was ihr sonst noch alles beachten solltet.

Qualität und Preis

Frau raucht Shisha | © PantherMedia / MikeOrlov

Bei Shishas gibt es oftmals große Preisunterschiede. Diese Unterschiede rühren nicht nur von den verschiedenen Größen her, auch bei Materialien und Verarbeitung gibt es einiges zu beachten. Günstige Shishas beginnen bereits ab einem Preis von 25 €. Modelle in dieser Preisklasse haben aber oft eine schlechtere Qualität. Um eine hochwertige Shisha zu finden, solltet ihr darauf achten, dass die Shisha Bowl eine große Auflagefläche hat und aus dickem Glas besteht, dass das Innenrohr der Rauchsäule aus rostfreiem Edelstahl besteht, dass die Verbindung zwischen Rauchsäule und Bowl sowie die Ventilanschlüsse mit einem Schraubgewinde und Dichtungsring gesichert sind und dass alle Dichtungsringe elastisch und geschmeidig sind. Auch auf die verarbeiteten Metallteile könnt ihr achten, denn qualitativ schlecht verarbeitete Teile sieht man in der Regel auf den ersten Blick.

Wenn ihr jedoch keinen Shisha-Laden in eurer Nähe habt oder diese wegen der aktuellen Situation geschlossen haben, könnt ihr eure Shishas und das Zubehör natürlich auch einfach im Internet bestellen. Die Qualität nur anhand der Produktfotos zu beurteilen ist jedoch schwierig. Inzwischen findet ihr im Internet jedoch auch eine große Auswahl an High-End-Shishas, wie der Mig Shisha, bei denen ihr zwar ein bisschen mehr bezahlt, euch dafür aber auch auf eine sehr gute Qualität verlassen könnt. Wenn ihr beim Kauf auf diese Punkte achtet, könnt ihr davon ausgehen, ein qualitativ hochwertiges Produkt erworben zu haben, an dem ihr jahrelange Freude haben werdet.

Welche Größe ist die Richtige?

Shisha Lounge | © PantherMedia / Sergiy Tryapitsyn

Wasserpfeifen gibt es in vielen verschiedenen Größen. Kleine Shishas gehen etwa bis 40 cm, mittlere bis 65 cm. Ab dieser Größe spricht man von einer großen Shisha. Welche Größe für euch die richtige ist, hängt stark davon ab, wie oft ihr die Shisha tatsächlich benutzt. Wenn ihr viel unterwegs seid und vorhabt, die Shisha dabei mitzunehmen, empfiehlt sich eine kleinere Größe. Die kleinen Shishas lassen sich perfekt an den See, zu Freunden oder in den Urlaub mitnehmen. Die kleinen Shishas haben jedoch auch einen Nachteil, denn aufgrund der kurzen Rauchsäule und des kürzeren Schlauchs kann sich der Rauch nicht genügend abkühlen. So kann sich auch der Tabakgeschmack nicht optimal entfalten. Shishas in mittlerer Größe funktionieren am besten an einem festen Platz. Modelle dieser Größe haben eine gute Rauchentfaltung und somit auch einen kräftigen Tabakgeschmack. Große Shishas sehen zwar toll aus und sind echte Hingucker, jedoch muss der Rauch aufgrund des längeren Schlauches auch einen längeren Weg durchlaufen. Dadurch kann die Rauchqualität gemindert werden.

Welches Zubehör brauche ich?

Shisha Zubehör | © PantherMedia / Sergiy Tryapitsyn

Wenn ihr euch für eine Shisha entschieden habt, dann fehlt nur noch das passende Zubehör. Einige Zubehörteile werden vielleicht im Lieferumfang eurer Shisha enthalten sein. Wenn nicht, könnt ihr euch das Zubehör natürlich auch selber zusammenstellen und jederzeit ergänzen. Zur Grundausrüstung gehört auf jeden Fall Shisha-Kohle und ein Kohleanzünder. Um die heißen Kühlen vom Kohleanzünder zu entfernen, empfiehlt sich zudem eine kleine Zange. Wichtig fürs optimale Shisha-Erlebnis ist natürlich auch der Shisha-Tabak. Hier könnt ihr aus hunderten verschiedener Sorten ganz nach eurem Geschmack wählen. Falls nicht beim Kauf der neuen Shisha vorhanden, braucht ihr auch noch den Tabakkopf und die dazugehörige Kopfdichtung sowie den Shisha-Schlauch, Schlauchadapter und das Mundstück. Letztere sind jedoch meist im Lieferumfang einer neuen Shisha enthalten.

Fazit

Die Kaufentscheidung bei Shishas fällt gar nicht so leicht. Man wird geradezu überflutet mit Angeboten, Neuheiten und Dingen, die man eigentlich gar nicht braucht. Wer sich eine Shisha zulegen möchte, der sollte nicht an falscher Stelle sparen. Denn in diesem Fall gilt das Sprichwort: „Wer billig kauft, kauft doppelt.“ An einer Shisha von guter Qualität habt ihr hingegen jahrelang Freude und könnt euren Garten oder Balkon zu eurer ganz persönlichen Shisha-Bar machen.