Tipps für Vermieter – Diese Dinge solltet ihr bei der Vermietung einer Immobilie unbedingt beachten

Eine Immobilie vermieten |© panthermedia.net /BrianAJackson Eine Immobilie vermieten |© panthermedia.net /BrianAJackson

Wenn man eine Erbschaft macht oder die eigenen Kinder aus dem Haus sind, kann es durchaus vorkommen, dass man von heute auf morgen über deutlich mehr Wohnraum verfügt, als man eigentlich gebrauchen kann. Viele Menschen sehen diese Situation als Chance an, mit dem ungenutzten Wohnraum Geld zu verdienen, indem man diesen vermietet. Doch welche Dinge muss man als Vermieter beachten und wie wird man überhaupt erst zum Vermieter?

Eine Immobilie vermieten

Egal, ob Stadtwohnung, Doppelhaushälfte oder Landhaus: Als Vermieter steht man unabhängig von der Größe des zu vermietenden Objekts zunächst vor einigen elementaren Fragen, zum Beispiel, wie man sich als Vermieter zu verhalten hat und wie man am besten Mieter findet. Schließlich haben viele schonmal die Erfahrung gemacht, selbst Mieter zu sein, waren bislang aber noch nicht in der Position, eine Immobilie vermieten zu können. Um für euch ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir hier einige der wichtigsten Tipps für angehende Vermieter zusammengestellt, die ihr in jedem Fall beachten solltet.

Die wichtigsten Tipps für angehende Vermieter

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9WaEt2TDZvbEV5QSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gZGF0YS1tY2UtdHlwZT0iYm9va21hcmsiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OiBpbmxpbmUtYmxvY2s7IHdpZHRoOiAwcHg7IG92ZXJmbG93OiBoaWRkZW47IGxpbmUtaGVpZ2h0OiAwOyIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Die ersten Schritte

In erster Linie muss man sich als angehender Vermieter natürlich über den Zustand der Immobilie informieren. Dies gilt besonders für Wohnraum, den ihr selbst noch nie bewohnt habt, sondern beispielsweise nur von Verwandten geerbt habt. Macht euch selbst ein Bild von der Lage und zieht auch Experten zu Rate, um genau feststellen zu können, welche Renovierungsarbeiten nötig sind. Denn je besser der Zustand der Immobilie, desto begehrter ist sie auch unter potenziellen Mietern. Außerdem muss die Höhe der Miete festgelegt werden. Sowohl die Lage, als auch Größe, Ausstattung und Zustand der Immobilie sind ausschlaggebend für die spätere Miethöhe.



Auch gesetzliche Aspekte wie eine mögliche Mietpreisbremse müssen bei der Festlegung des Mietpreises beachtet werden, welcher sich zusätzlich an den Preisen ähnlicher Objekte in ähnlicher Lage orientieren kann. Noch bevor ihr mit der Suche nach den ersten Mietern beginnt, solltet ihr euch mit Hilfe einer Vermieterrechtsschutz Versicherung absichern, um im Fall von Streitigkeiten und Problemen mit den künftigen Mietern, die sich beispielsweise um ausstehende Mietzahlungen oder die Besetzung der Immobilie durch Mietnomaden drehen können. Ein Vermieterrechtsschutz Vergleich kann euch in diesem Zusammenhang helfen, den richtigen Vertrag zu finden, der euch für wenig Geld vor hohen Gerichtskosten schützen kann.

Mieter finden und einen Mietvertrag aufsetzen

Um den richtigen Mieter zu finden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Besonders oft werden derzeit Immobilienportale genutzt, auf denen man als Vermieter eine Anzeige hochladen kann, in der man seine Immobilie vorstellt, auf welche dann potenzielle Mieter reagieren können. Natürlich können auch Zeitungsinserate oder mündliches Weitererzählen zum gewünschten Erfolg führen. Auf eine Anfrage hin, kann dann ein Besichtigungstermin folgen, bei dem ihr eure Immobilie präsentiert. Speziell bei Immobilien in sehr begehrter Lage finden sich häufig mehr als ein potenzieller Mieter. Wenn ihr nun also vor der Qual der Wahl steht, solltet ihr vor allem Aspekte wie ein sicheres Einkommen, eine hohe Bonität und persönliche Sympathie mit einbeziehen, um sich für den richtigen Mieter zu entscheiden. Ist eine Entscheidung gefallen, muss natürlich alles schriftlich in Form eines Mietvertrags festgelegt werden. Diesen könnt ihr schon im Vorfeld entsprechend der gesetzlichen Vorgaben aufsetzen und ihn dann später je nach Bedarf durch wichtige Vereinbarungen mit den jeweiligen Mietern ergänzen.

Wie verhält man sich als Vermieter?

Auch für Vermieter gibt es einige wichtige Verhaltensregeln, die man beachten sollte, um zufriedene Mieter und ein gutes Verhältnis zu ihnen zu haben. Hierzu gehört zum Beispiel, dass ihr euch als Vermieter aus den privaten Angelegenheiten der Mieter heraushalten solltet, sofern diese nicht eure Immobilie oder den Mietvertrag betreffen, wenngleich es durchaus hilfreich sein kann, immer ein offenes Ohr für die Mieter zu haben und sich ihre Wünsche anzuhören. Hierzu gehört auch, dass ihr als Mieter, wenn nicht im Vorfeld anders besprochen, immer für eure Mieter zu erreichen sein solltet, beispielsweise für den Fall einer notwendigen Reparatur an der Immobilie, welche im übrigen immer möglichst schnell durchgeführt werden sollten. Des Weiteren ist es wichtig, an Konflikte mit den Mietern höflich, aber dennoch mit einer gewissen Bestimmtheit heranzugehen und Probleme nicht offen im Raum stehen zu lassen.



Fazit zu wichtigen Tipps für Vermieter

Mieter finden | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Mieter finden | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Viele haben wahrscheinlich schon selbst einmal Erfahrungen als Mieter gesammelt, zum Beispiel während des Studiums oder der Ausbildung. Im Gegensatz dazu gibt es eher wenige, die auch einmal die Perspektive als Vermieter kennenlernen, weshalb man oft erst einmal ratlos da steht, wenn man ungenutzten Wohnraum vermieten möchte. Wichtig ist in erster Linie, dass ihr euch an gesetzliche Vorgaben haltet, sorgfältig bei der Wahl der Mieter agiert, euch mit Hilfe eines Vermieterrechtsschutzes absichert, einen rechtlich einwandfreien Mietvertrag aufsetzt und als Vermieter auch im Alltag immer als Ansprechpartner dient. Sofern ihr diese Aspekte beachtet, seid ihr schon auf einem guten Weg, eure Immobilie erfolgreich zu vermieten.

Tipps für Vermieter – Diese Dinge solltet ihr bei der Vermietung einer Immobilie unbedingt beachten
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank für Ihre Auswahl!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!