Sparen beim Fliegen – Darauf können Sie achten!

Parken am Flughafen | © PantherMedia / Artinun Prekmoung Parken am Flughafen | © PantherMedia / Artinun Prekmoung

Die Sehnsucht, endlich mal wieder in den Urlaub zu fahren, beziehungsweise zu fliegen, ist häufig sehr groß. Doch oft genug entscheiden die Finanzen darüber, ob ein solcher Urlaub überhaupt möglich ist. Oftmals verunsichern auch unübersichtliche Tarife sowie die Airline-Pleiten der jüngsten Vergangenheit die Urlauber. Hier können einige Fehler gemacht werden, wenn man nicht genau weiß, worauf man achten soll. Wir haben uns das einmal angesehen!

Wenn es darum geht, Einsparpotentiale bei der Urlaubsreise zu finden, soll dieser Artikel als kleine Hilfe dienen. Wir fassen ein paar Tipps zusammen und weisen gleichzeitig auf mögliche Fallstricke hin, die möglichst umgangen werden sollten.

Welche Art der Buchung ist die bessere?

Soll man lieber ein Pauschalpaket buchen, oder ist es besser, sich für eine Einzelbuchung zu entscheiden? Der Vorteil bei der Buchung einer Pauschalreise liegt klar auf der Hand, denn falls die Fluggesellschaft tatsächlich Pleite geht, dann sorgt der Reiseveranstalter für eine alternative Beförderung, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.



Bucht man hingegen direkt auf der Seite der Airline, so bekommt im Falle einer Insolvenz weder eine Alternative geboten, noch bekommt man sein Geld zurück.

Aber dennoch ist eine Pauschalreise nicht nach jedermanns Geschmack und zugegebenermaßen sind die Preisangebote der Billigflieger wirklich sehr verlockend. Soll es also doch lieber nur ein reiner Flug sein, dann empfiehlt es sich, Vergleichsportale und Flugsuchmaschinen im Internet zu besuchen.

Hier lassen sich die Flüe sehr gut miteinander vergleichen. Dennoch ist es empfehlenswert, den gefundenen Flug direkt auf der Website der Airline zu buchen, da die Buchungen auf den verschiedenen Portalen häufig nicht transparent genug sind. Das bedeutet, am besten ist es, zunächst auf den Portalen zu recherchieren und dann direkt bei der Fluggesellschaft zu buchen.

Der Flug ist gebucht, wohin mit dem Auto?

Wenn man nun endlich seinen günstigen Flug gefunden und gebucht hat und der Urlaub bald losgehen kann, dann stellt sich als nächstes häufig die Frage, wo kann ich mein Auto während meines Urlaubs sicher und dennoch günstig parken. München zählt mit Abstand zu den meist frequentierten Flughäfen Deutschlands. Damit ist es nicht verwunderlich, dass gerade von diesem Giganten viele günstige Flüge aus starten.

Damit die Parkgebühren nicht den Preis des Flugtickets übersteigen, wenn man am Airport München parken möchte, lohnt es sich auf jeden Fall, auch hier verschiedene Anbieter zu vergleichen. Auf der verlinkten Seite seht ihr eine Parkplatzvergleichsseite; alternativ dazu könnte man auch schauen ob man von Verwandten oder Bekannten zum Flughafen gefahren werden kann. Wobei da -je nach Entfernung zum Wohnort- sogar das Parken vor Ort günstiger sein könnte!

Achtung beim Gepäck

Gepäck am Flughafen | © PantherMedia / BrianAJackson

Gepäck am Flughafen | © PantherMedia / BrianAJackson

Das Gepäck kann zu einer Preisfalle werden, wenn man bei der Buchung nicht darauf achtet, ob das Gepäck inclusive ist. Falls die Buchung das Gepäck mit beinhaltet, ist eigentlich nichts weiter zu befürchten, es sei denn, man überschreitet das angegebene Höchstgewicht der Airline. Aus diesem Grund sollte man das Gepäck bereits zu Hause genau wiegen, denn jedes Kilo an Übergewicht kann unter Umständen recht teuer werden.

Auch beim Handgepäck sollte man genau auf die Vorgaben der Airline achten. Zwar werden inzwischen die gängigen Trolleys bei einigen Airlines problemlos akzeptiert, aber ein Blick in die entsprechenden Vorgaben kann auf keinen Fall schaden. Die großen Airlines erlauben in der Regel die Mitnahme von großem Handgepäck und einer kleinen Tasche.

Andere Airlines jedoch erlauben nur ein einziges Handgepäckstück und man muss dann den größeren Trolley gegen Gebühr aufgeben. Eine weitere Variante ist, dass lediglich nur eine Tasche mit in die Kabine genommen werden darf, die unter den Vordersitz passt. Trolleys oder größere Rucksäcke müssen dann entweder per Priority Boarding hinzu gebucht werden, oder sie müssen als Gepäckstück aufgegeben werden.

Ausstattung am Urlaubsort

Wer unnötige Überraschungen am Urlaubsort vermeiden möchte, der sollte genau schauen, was bei den Leistungen der Unterkunft inclusive ist. Oftmals trifft das beispielsweise für Handtücher oder auch für Bettwäsche nämlich nicht zu. Das bedeutet dann, dass hier zusätzliche Kosten entstehen, wenn man dann vergessen hat, sich entsprechend auszurüsten.

Weitere versteckte Zusatzkosten

Beim Buchen eines Pauschalurlaubs ist es sehr wichtig, darauf zu achten, ob das A-la-Carte-Restaurant, das es in vielen Hotels gibt, auch wirklich im Preis inbegriffen ist. Ist das nämlich nicht der Fall, kann man am Abreisetag mit einer sehr hässlichen Rechnung überrascht werden.

Das Gleiche gilt für alkoholische Getränke oder um die Nutzung des Wellness- und Fitnessbereichs. Dies können nämlich Leistungen sein, die nicht im All-Inclusive-Angebot enthalten sind.

Auch der Tag am Strand oder am Pool kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein, denn häufig sind weder Liege noch Sonnenschirm kostenlos erhältlich.



Beinahe alle Hotels bieten für einen entspannten und sicheren Aufenthalt einen Safe für ihre Gäste an. Oftmals ist dieser Safe auch bereits in der Hotelbeschreibung aufgeführt. Allerdings sollte man auch hier genau schauen, denn unter Umständen wird hier von Seiten des Hotels eine Miete für den Safe erhoben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!