Sound mit Eton in der Oberklasse | Audi & BMW bei jungen Erwachsenen besonders beliebt

Soundsysteme in der Oberklasse | © panthermedia.net / Serp77 Soundsysteme in der Oberklasse | © panthermedia.net / Serp77

Ein guter Sound im Auto wird immer beliebter, denn gerade im Auto und auf langen Strecken lässt sich Musik doch so schön intensiv genießen. Das Bild von jungen Autofahrern und dröhnenden Bässen im Kofferraum gehört längst der Vergangenheit an – denn gerade Fahrer der Oberklasse wie BMW und Audi legen immer mehr junge Erwachsene wert auf ein hochwertiges Soundsystem.

Soundanlage ab Werk reicht für Klangliebhaber oft nicht

Wer viel Wert auf die naturgetreue Wiedergabe von Musik und einem sauberen Klang legt, kommt nicht drumherum, sich mit dem Soundsystem seines Autos zu beschäftigen und eventuell aufzurüsten.

Oberklasse-Autos wie Audi und BMW sind zwar oftmals schon mit eigenen Hifi-Anlagen ab Werk ausgestattet, doch wer echten Musikgenuss erleben möchte, kann hier sehr schnell an seine Grenzen stoßen. Dann ist nachrüsten angesagt – aber mit hochwertigen Produkten.

Aufrüsten – auf die richtigen Komponenten kommt es an

Lautsprecher fuer das Soundsystem im Auto | © panthermedia.net / marek_usz

Lautsprecher fuer das Soundsystem im Auto | © panthermedia.net / marek_usz

Wem die Soundanlage zum Beispiel von BMW nicht für die eigenen Ansprüche genügt, kann mit einfachen Mitteln recht einfach aufrüsten. Das wichtigste dabei ist, die richtigen Komponenten zu finden, die sich dem Fahrzeug anpassen – nur so lassen sich Veränderungen an der Inneneinrichtung des BMW vermeiden.

Von der bekannten und mittlreweile legänderen Kultmarke Eton gibt es zum Beispiel für die BMW Serien fahrzeugspezifische Komponentensysteme, wie man auf dieser Fachseite für hochwerte Car-Hifi-Systeme sehr gut erklärt sieht. Insbesondere für den 3er und den älteren 5er BMW werden auf dem Markt viele Lautsprechersysteme angeboten und Eton ist das sicherlich eine sehr gute Wahl!

Von einem Profi lassen sich diese Komponentensysteme übrigens problemlos und ohne großen Aufwand einbauen. Die Eton-Systeme sind auf verschiedene BMW-Modelle abgestimmt und sorgen dadurch für perfekte Passgenauigkeit, ohne dass am Interieur oder an der Einrichtung etwas verändert werden muss.

Bezeichnet werden diese Soundsysteme in der Regel als Plug & Play Lösung – denn der Einbau geht sehr schnell unkompliziert und kann eben so einfach wieder rückgängig gemacht werden. Mit zwei Mittel- und Hochtönern und zwei Untersitz-Woofern lassen sich Klangwelten gleich ganz anders erleben.

Vorsicht beim Aufrüsten auf eigene Faust

Einbau von Lautsprechern in der Tuer des Autos | © panthermedia.net / Mihai Barbu

Einbau von Lautsprechern in der Tuer des Autos | © panthermedia.net / Mihai Barbu

Für Hobby-Bastler ist der Versuchung groß, ihr Soundsystem im Auto auf eigene Faust aufzurüsten und sich die Komponenten selbst zusammenzustellen und einzubauen. Doch einfach so nachträglich eine neue Anlage einzubauen, wie es früher mal war, ist heutzutage kaum noch möglich. Alleine für die Verkabelung der werkmäßig eingebauten Musikanlage benötigt man einen Plan des Stromverlaufs und dazu noch eine Menge Know how, um ihn zu verstehen und alles nach dem Einbau wieder richtig zu verbinden.

Für das Unterbringen von Lautsprechern in den Türen oder der Armatur muss die Verkleidung entfernt werden und wieder fachgerecht angebracht werden. Da sich in den neuesten Autos an diesen Stellen allerdings auch oftmals die Airbags befinden, kann eine Montage auf eigene Faust ohne Fachwissen die Sicherheit des Autos stark einschränken.

Wer also weder die Sicherheit des einschränken noch eine Beschädigung des Interieurs riskieren möchte, sollte sich aus unserer Sicht immer zur Beratung an einen Profi wenden – denn dieser weiß in der Regel, welche Komponenten für das Fahrzeugmodell passen und wie sie eingebaut werden können.

Fazit

Statistik: Hören Sie üblicherweise in Ihrer Freizeit Musik? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Für den ungestörten und hochwertigen Musikgenuss auch außerhalb des Wohnzimmers wird es bei Musikliebhabern immer beliebter, das Soundsystem ihres Autos nachträglich aufzurüsten. Zwar sind gerade die Autos der Oberklasse wie Audi und BMW in der Regel werkmäßig schon mit sehr guten Soundsystemen ausgestattet, aber für einen sauberen und perfekten Klang reicht es vielen jungen Erwachsenen heute nicht mehr aus.

Die Ohren sind schließlich genau so anspruchsvoll wie die Augen und andere Sinnesorgane – und gerade im Auto kann man sie nicht einfach abschalten. Damit man nach dem Aufrüsten der Musikanlage allerdings keine bösen Überraschungen erlebt, sollte immer ein Profi zu Rate gezogen werden, die genau weiß, welche Komponenten zum Fahrzeugtyp passen und auf das Modell abgestimmt sind – erst dann kann man sich sicher sein, dass ganz sicher auch der richtige Ton getroffen wird.