Smartphone als TV-Fernbedienung nutzen

So steuern Sie Ihr TV über das Smartphone

FB

Heutzutage geht ohne Fernbedienung gar nichts, wenn man seinen Fernseher von der Couch aus steuern will. Geht die Fernbedienung mal verloren, muss man jedes Mal aufstehen und die Lautstärke manuell regulieren oder den Kanal per Hand umschalten. Bevor man sich jedoch auf den Weg in den nächstgelegenen Elektronikmarkt macht, um eine neue Fernbedienung zu kaufen, sollte man sich vielleicht überlegen, eine günstige App zu ergattern und das Smartphone als Fernbedienung zu nutzen.

Fernseher steuern mit einer Smartphone-App

Man findet in den App-Stores für Android und iOS verschiedene Applikationen, mithilfe denen das Smartphone die Rolle der herkömmlichen Fernbedienung übernehmen kann. Das TV-Gerät wird dann bequem über das Heimnetzwerk gesteuert. Allerdings sollte man beim Erwerb einer Fernbedienung-App darauf achten, dass die meisten Programme nur auf bestimmte TV-Modelle ausgelegt sind.

Diese Apps ermöglichen es unter anderem, mit dem Smartphone die Lautstärke des Fernsehgeräts zu regulieren, den Videotext aufzurufen oder den Sender zu wechseln. Manche Funktionen wird man bei einer klassischen Fernbedienung vergeblich suchen, wie z.B. die Gestensteuerung: Wenn man eine Wischbewegung mit dem Finger nach unten macht, wird die Fernsehlautstärke reduziert.

Damit alles reibungslos funktioniert, müssen sich das Fernsehgerät und das Smartphone mit der installierten App im gleichen WLAN-Netzwerk befinden. Nur so kann man das Smartphone mit dem TV ohne Probleme koppeln.



Es funktioniert auch per Infrarotsensor

Je nach Modell lassen sich manche Fernseher über einen Infrarotsensor steuern, somit ein WLAN-Netz überflüssig bleibt. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass dadurch auch ältere Fernsehgeräte gesteuert werden können. Die ASmart Remote IR gehört eben zu den universellen TV-Fernbedienungs-Apps, mithilfe deren die Steuerung des Fernsehers zu einem Kinderspeil wird. Voraussetzung ist natürlich, dass das Smartphone und auch der Fernseher über eine Infrarotschnittstelle verfügen.

Diese Fernbedienungs-Apps für Android und iOS sind empfehlenswert

TV Sideview (nur für Sony-TV-Geräte)

Diese App ermöglicht das Bedienen des Sony-Fernsehers mit dem Smartphone. Besonderer Vorteil: Die App stellt dem Nutzer das aktuelle Fernsehprogramm auf dem Smartphone-Display zur Verfügung dar. Man kann sogar seine Freunde bei Facebook dabei beobachten, was sie sich gerade im TV ansehen. Über das lokale WLAN-Netzwerk wird die App mit dem Sonyfernseher verbunden.

My Tifi (funktioniert nur mit Samsung-TV)

Damit wird Samsung-Smart-TV (Baujahr 2009 und neuer) über das lokale WLAN-Netzwerk gesteuert. Dem Nutzer stehen frei wählbare Tastatur-Layouts zur Verfügung. Außerdem lassen sich beliebte Sender mit bestimmten Tasten programmieren. Die Anwendung ist kostenlos und steht für iOS-User im App-Store bereit.

Panasonic TV Remote 2 (nur für Panasonic-Fernseher)

Dafür braucht man ein drahtloses Netzwerk und einen netzwerkfähigen Panasonic-Fernseher. Neben den gängigen Fernbedienungs-Funktionen kann man dank dieser App Medien vom Android-Smartphone auf das Panasonic-TV streamen.



Test: Samsung Remote TV – Mit dem Smartphone den Fernseher steuern

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9IjovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ybVpqYUVwV1YwRSIgd2lkdGg9IjYyMCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+

Bildquellen
Artikelbild:© panthermedia.net / Erik Reis
Smartphone als TV-Fernbedienung nutzen
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank für Ihre Auswahl!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!