Sexportale im Wachstum

youporn bietet seit Oktober 2006 kostenlose Pornos an.  Bis Ende 2007 war diese Seite für die meisten wohl eher uninteressant. Erst zum Jahreswechsel 2008 haben die Suchanfragen plötzlich zugenommen. Es scheint, dass die Menschen sich vorher nicht für Sexuelle Inhalte interessiert haben. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Seite bis zu diesem Zeitpunkt eher unbekannt war.  Laut Google Insights hat der große Boom erst ziemlich spät begonnen. Allerdings dafür dann gleich richtig:



Das ganze ist wirklich interessant, denn man kann in der Statistik etwas ganz lustiges entdecken. Schaut man sich die Kurve einmal ganz genau an, dann sieht man, dass die Suchanfragen im Herbst/Winter immer niedriger sind als im Frühling/Sommer. Entweder liegt das daran, dass die Menschen tatsichlich Frühlingsgefühle empfinden und nach kostenlosen Pornos schauen, wenn sie nicht wissen wie sie ihren Durst sonst stillen sollen, oder aber der Bedarf wird durch die warme Jahreszeit gedeckt, da man viel nackte Haut sieht und viel unter Menschen ist.    Aktuell scheint youporn.com wieder einen kleinen Schwächeanfall zu erleiden. Die Zahlen gehen diesesmal ziemlich kräftig nach unten.   Schaut man sich dagegen das andere Portal an, dann kann man eine solche Entwicklung nicht feststellen. Allerdings sieht man, dass die kostenlosen Porno-Videos dort anscheinend entweder etwas unbekannter oder aber auch unbeliebter sind. Redtube.com hat eindeutig keine feste Linie sondern schwankt immer sehr stark.
Was noch interessant ist: Bei redtube.com kann man keine Schwankungen zwischen Sommer und Winter erkennen. Es scheint als ob redtube einfach nur vor sich hin schwankt ohne sich groß Sorgen darüber zu machen, wie man vielleicht ein paar mehr Besucher anlocken könnte. Vielleicht ist dies aber auch gar nicht nötig, denn es ist ja bekannt, dass gratis Pornos von ganz alleine ihre Besucher bekommen. Mensch bleibt eben Mensch.

1 Kommentar zu Sexportale im Wachstum

  1. Mit Sex und Porno lassen sich im Internet immer noch die besten Geschaefte machen.
    Man merkt immer wieder,dass der Weg zum Primaten ziemlich kurz ist.

    Gruss aus NRW
    Ron

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!