Serien online streamen: Netflix, TV, Amazon und andere Angebote

Serien online streamen | © PantherMedia / sharpshutter Serien online streamen | © PantherMedia / sharpshutter

Das Angebot an Streaming Diensten ist enorm. Es gibt zahlreiche Anbieter, wenn man das Internet befragt. Die größten Anbieter, wie Netflix und Amazon sind dabei natürlich vertreten. Jedoch bewegen sich immer mehr Nutzer weg von diesen Dienstleistern und wollen mehr Flexibilität erleben. Schaut man regelmäßig Netflix oder Amazon, wird die Auswahl bald langweilig. Deswegen suchen sich Serienjunkies immer neue Wege, um mehr Serien schauen zu können. Hier findet man nun die besten Anbieter.

Netflix und Amazon: Große Streaming Dienste in Deutschland

Netflix | © PantherMedia / Zahard (YAYMicro)

Netflix | © PantherMedia /Zahard (YAYMicro)

Amazon Prime und auch Netflix sind die großen Anbieter in Deutschland und anderen Teilen der Welt. Sie bieten die Vielfalt, die man als Nutzer im normalen TV-Programm nicht findet. Was bieten diese beiden Dienste? Netflix ist seit vielen Jahren wegen seiner Auswahl an Serien und Filmen beliebt. Man kann die Anwendung auf zahlreichen Endgeräten nutzen und somit überall die Lieblingsserie schauen. Die Kosten sind unterschiedlich gestaffelt und beziehen sich auf die Anzahl an Geräten, die man verwendet und ob man HD-TV oder UHD schauen möchte. Die Abos laufen monatlich und gehen mit der besagten Summe vom Konto des Nutzers ab. Leihen oder Kaufen kann man sich die Serien und Filme bei Netflix nicht.

Das wiederum geht beim Anwender Amazon. Dort kann der Nutzer ebenfalls mit dem Amazon Prime Konto auf die Vielfalt zugreifen. Jedoch darf man hier unterscheiden, dass es Serien und Filme zum Leihen oder Kaufen gibt. Ein netter Bonus, wenn man einen Film oder eine Serie unbedingt schauen möchte. Die Kosten für den Streaming Dienst von Amazon sind mit dem Prime Abo abgegolten.
Alternativen zu Netflix und Co.

Streaming Dienste funktionieren, fasst alle gleich. Man darf sich anmelden, ein Abo abschließen oder begnügt sich unter Umständen mit einer kostenfreien Variante. Wer Amazon und Netflix nicht nutzen möchte oder eine Alternative auf Zeit sucht, kann diese Streaming Dienste nutzen:

  • Joyn
  • TVNOW
  • Watchbox
  • ProSiebenMaxx

Ebenfalls sehr zu empfehlen sind Dienstleister, die nicht an einen TV-Sender gebunden sind. Dazu gehört etwa die Webseite https://www.serienstream.at. Auch dort darf man zahlreiche Serien und Filme sehen.

Achtung Serien Zensur-wenn auf einmal eine Folge fehlt

Seit geraumer Zeit werden Serien und Filme in Deutschland zensiert. Nicht weil eventuelle politische Absichten dahinterstehen, sondern aus urheberrechtlicher Sicht oder weil ungewünschte Szenen entstehen. Ärgerlich für Nutzer, vorwiegend dann, wenn einfach eine Folge in der Serie fehlt oder Teile weggeschnitten wurden. In Deutschland wird die Zensur vor der Regierung übernommen. Verschiedene Kontrollinstanzen ermöglichen eine solche Aufgabe.

Wer nun auf die Serie oder den Teil der Serie nicht verzichten möchte, der kann sich unter anderem eine Alternative suchen. Dazu besteht die Möglichkeit mit einer VPN. Wer sich bei einem Streaming Dienst einwählt, versendet seine IP-Adresse, die entsprechend nachweislich auf den PC und das Land zurückzuführen ist. Die IP-Adresse ist im Grunde die digitale Visitenkarte eines Nutzers.

➜ VPN hilft aus der Zensur heraus

Um die Privatsphäre im Internet zu garantieren, darf man auf eigene Sicherheit setzen. Gerade die Anwendung von Streaming Diensten kann die Sicherheit gefährden. Ebenso die Nutzung öffentlicher Netzwerke. Dort kann es passieren, dass man entsprechend durch Hacker angegriffen wird. Verschleiert man seine IP-Adresse jedoch, kann dieser Aspekt bedenkenlos ausgeschaltet werden.

Wie sieht das nun mit den Zensuren aus, die einige Streaming Dienste nutzen müssen. Durch die Verwendung einer VP ist es möglich, diese Zensur zu umgehen. Dazu musst man sich bei einem entsprechenden Dienstleister anmelden. Dieser ermöglicht die Verschlüsselung der IP-Adresse. Nach der Anmeldung bestimmt man den Server, über den man seine weiteren Internetaktivitäten bedienen möchte. Durch den Serverwechsel kann man nun die Filme und Serien einfach anschauen.

➜ Welche Kosten kommen bei der VPN Verwendung auf einen zu

Die VPN Verwendung ist über einen externen Dienstleister gesichert. Das heißt, man darf als Nutzer sich dort anmelden. Anschließend hat man die Möglichkeit, die Leistung zu verwenden, wenn man ein Abo abgeschlossen hat. Diese Abos versichern eine stetige Nutzung der Leistungen.

Die Kosten können je nach Anbieter verschieden sein und sollten genauer verglichen werden, bevor man die VPN verwendet. Es sind jedoch mit geringeren Kosten zu rechnen, die entsprechend leicht zu tragen sind. Mit einem Vergleich kann man sich die Kostenbilanzen genauer ansehen. Fakt ist: Man kann mit einer VPN Verbindung bedenkenlos agieren.