Serverschrank – Gebraucht oder neu kaufen?

Serverschrank

Ein oftmals unterschätzter Aspekt in der Installation und Anschaffung neuer Server und der Ausstattung von Großraumbüros bilden zumeist die Serverschränke bzw. Netzwerkschränke. Dabei erfüllen diese eine ganz wichtige Funktion, sie geben einem Server Halt und sorgen für die nötige Durchlüftung und Sicherheit. Auf was gilt es, bei der Anschaffung eines Serverschranks zu achten? Wir widmen uns im Folgenden dem direkten Vergleich zwischen gebrauchten und neuwertigen Modellen. Sollten Sie Ihren zukünftigen Serverschrank individuell anfertigen lassen?

So finden Sie den passenden Serverschrank

Eines können wir direkt an erster Stelle vermerken: Der Markt der Serverschränke ist äußerst unübersichtlich, da sich diese Modelle zum Teil bis ins Detail ähneln und wenige Unterschiede auszumachen sind. Einmal werden sie als Datenschränke und ein anderes Mal als Netzwerkschränke bezeichnet, erfüllen jedoch alle denselben Zweck. In der Preiskalkulation machen viele Händler einen Unterschied im Hinblick auf die anfallenden Nebenkosten. Durch den Versand, die Versicherung und Verpackung entstehen Zusatzkosten. Sie sollten sich vor der Bestellung exakte Informationen über die AGBs einholen. Andernfalls fällt die Rechnung am Ende höher als erwartet aus. Gerade wenn Sie eine umfassende Umstrukturierung Ihres Büros planen, macht eine individuelle Installation und Herstellung eines Serverschranks Sinn.

Statistik: Anzahl der erkannten und geschlossenen Sicherheitslücken von Servern im ersten Halbjahr 2010 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Serverschrank neu oder gebraucht kaufen?

In der Regel verlangen Sie einem Serverschrank nicht das Letzte ab, und dieser kann im Nachhinein noch zu einem ordentlichen Preis gebraucht weiterverkauft werden. Im Gegenzug profitieren Sie von einer lukrativen Einsparung, wenn Sie sich für einen guten gebrauchten entscheiden. Gerade die Betreiber großer Rechenzentren entscheiden sich mit dem Wechsel von Aktiveinheiten für neue Serverschränke. Dieser Wechsel erfolgt zumeist alle 3 bis 4 Jahre. Profitieren Sie von diesem Wechsel und wählen Ihren Serverschrank.

Wartung und Aufbereitung der Serverschränke

Die Serverschränke werden im Nachhinein gründlich gereinigt und aufbereitet und drei Mal verkauft mit dem Zusatz „refurbished“. Gerade wenn Sie nach einem günstigen Modell suchen, winkt ein Sparvorteil von bis zu 70 % gegenüber einem neuwertigen Server-Rack. Einen Serverschrank selber zu bauen, ist nur demjenigen anzuraten, der bereits über das nötige Know-how verfügt. Andernfalls begehen Sie folgenreiche Fehler, die sich bereits nach kurzer Zeit der Nutzung bemerkbar machen.

[easyazon_image align=”center” height=”491″ identifier=”B009DGIJMI” locale=”DE” src=”https://www.segapro.net/wp-content//41VFLWO5wSL.jpg” tag=”segapro-21″ width=”500″]

Serverschränke und die passenden Maßeinheiten

Planen Sie von Beginn an mit den korrekten Maßen Ihres Serverschrankes und gehen immer von der Größe des längsten Gerätes aus, das im Inneren Platz finden soll. Addieren Sie nochmals 10 Zentimeter dazu, schließlich sollen die Kabelanschlüsse auch ihren Platz im Schrank finden. Eines der gängigen Maßen der Serverschränke ist H42 und mit einer 2 Meter Höhe gleichzusetzen. Bedenken Sie, dass die Baueinheiten im Inneren um die Montageschienen nochmals reduziert sind. Sie sollten immer einen Reservespielraum mit einberrechnen.

[easyazon_image align=”center” height=”500″ identifier=”B00A2P7VXW” locale=”DE” src=”https://www.segapro.net/wp-content//41phpRyAxNL.jpg” tag=”segapro-21″ width=”367″]

Maximale Belastbarkeit überschritten?

Jeder Hersteller und Händler gibt für seinen Serverschrank eine maximale Belastbarkeit an, die über die gesamte Nutzungsdauer garantiert ist. Selbst eine leichte Überschreitung dieser maximalen Belastungsgrenze, stellt für die meisten Serverschränke kein wirkliches Problem dar. Wichtig ist, dass Sie das Gewicht gleichmäßig verteilen. Die standardisierten Vorgaben der farblichen Gestaltung der Serverschränke unterliegt der RAL Skala. Doch spielt die Farbe in den meisten Fällen eine untergeordnete Rolle. Ein guter Serverschrank hält sich im Hintergrund, verleiht sicheren Halt und bietet eine kompakte und lang anhaltende Lebensdauer.

Der Serverschrank passt nicht – und jetzt?

Entscheiden Sie sich für einen Online-Kauf eines Serverschranks, so erhalten Sie in jedem Fall ein gesetzliches Widerspruchsrecht, das bis zu 30 Tage nach der Bestellung gültig ist. Sollten Sie vorab feststellen, dass der Serverschrank Ihren Anforderungen nicht gerecht wird, richten Sie Ihre Fragen und den Wunsch der Rückgabe unverzüglich an den Händler.

Statistik: Anzahl der erkannten und geschlossenen Sicherheitslücken von Servern im ersten Halbjahr 2010 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fazit: Was macht einen empfehlenswerten Serverschrank aus?

Professionelle Serverschränke weisen die folgenden Attribute auf:

  1. schlanker und eleganter sowie leichter Aufbau,
  2. kinderleichte Installation,
  3. sicher und komfortabel im täglichen Umgang und
  4. neutral sowie klassisch gediegen im Design.

Letztendlich entscheiden Sie über den passenden Serverschrank. Gehen Sie im Hinblick auf Ihre Anforderungen keinerlei Kompromisse ein, so können Sie einen Serverschrank über viele Jahre hinweg nutzen.

http://bieger.de/ratgeber.html
http://www.serverschrank.de/

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / scanrail