Samsung Galaxy Ace S5830i

Wie ist das Ace? Wie ist das Ace?
Wie ist das Ace?

Wie ist das Ace?

Nicht immer muss das neue Handy mit den aktuellsten Features und der besten Hardware ausgestattet sein.

Viele Nutzer brauchen keinen Quad-Core-Prozessor und ein 5-Zoll-Display, um nach der Wetterlage zu sehen, E-Mails abzurufen oder neue Nachrichten zu lesen.

Ein Mittelklasse-Handy ist für die meisten Aufgaben ebenso gut geeignet. Wir haben uns das beliebte Samsung Galaxy Ace 5830i näher angesehen und erläutern die Stärken und Schwächen im ausführlichen Testbericht. Rein optisch sieht das Galaxy Ace dem iPhone 4 zum Verwechseln ähnlich. Das ändert jedoch nichts an der hübschen Ästhetik, welche das Ace an den Tag legt. Insbesondere die griffige Kunststoff-Rückseite macht einen guten Eindruck – trotz des verwendeten Materials. Mit einem Gewicht von 113 Gramm und einer Länge von gut 11 Zentimeter sollte das Smartphone in jede Hosentasche passen. Damit das Handy zum Hören von Musik nicht aus der Tasche genommen werden muss, verfügt es auf der Oberseite über eine 3,5-mm-Klinikenbuchse.



Samsung Galaxy Ace Test / Review HD Deutsch

Daneben liegt der microUSB-Anschluss zum Laden des Akkus. An der rechten Seite spendiert Samsung dem Ace einen kleinen Slot, um SD-Karten zu verwenden bzw. zu wechseln. Die im Lieferumfang enthaltene 2-GB-Speicherkarte kann somit auf bis zu 32 GB erweitert werden, ohne dabei den Akkudeckel zu entfernen.

Hardware

Natürlich darf man von einem Mittelklasse-Smartphone keine High-End-Hardware erwarten. Im Samsung Galaxy Ace 5830i wurde ein 832 MHz starker Einkern-Prozessor verbaut.

Dieser kann mit neuen Dual-Core- oder gar Quad-Core-CPUs selbstverständlich nicht mithalten – braucht er aber auch nicht.

In Zusammenarbeit mit den 278 MHz RAM liefert das Galaxy Ace ordentliche Geschwindigkeitswerte ab. Zum täglichen Abrufen von E-Mails, SMS-schreiben und Telefonieren reicht die Performance absolut aus. Apps wie Angry Birds funktionieren aber auch ohne Probleme. Unter der schicken Oberfläche verbirgt sich eine Kamera mit einer Auflösung von fünf Megapixel. Für Schnappschüsse ist das Objektiv vollkommen ausreichend. Neben Autofokus verfügt die Kamera über einen integrieren LED-Blitz. Zudem bietet das Galaxy Ace die Möglichkeit, Makro- sowie Panoramabilder aufzunehmen. 13 unterschiedliche Motivprogramme sorgen dabei für ausreichend Auswahloptionen. Videos werden mit 320 x 240 Pixel aufgenommen. Auch hier ist die Qualität in Ordnung.

Samsung Galaxy Ace S5830i Smartphone – onyx-schwarz

Wer gerne Radio hört, wird sich über den UKW-Tuner mit Senderanzeige und RDS-Infos freuen. Ein MP3-Player ist natürlich auch integriert. Die mitgelieferten Kopfhörer hinterlassen einen klaren und deutlichen Klang, könnten allerdings ein wenig lauter sein.

Bedienung

Bei der Bedienung gibt sich das Samsung Galaxy Ace 5830i keine Blöße. Der Touchscreen reagiert prompt auf jede Bewegung der Finger.

Selbst beim Zoom über die Zwei-Finger-Geste waren im Test keine Ruckler festzustellen. Einzig die kurze Beleuchtung der drei Menütasten unter dem Display erschweren teilweise die Bedienung im Dunklen.

Ein sanfter und kurzer Wisch über das Display behebt jedoch das Problem. Mit 320 x 480 Pixel kann das Galaxy Ace mit dem aktuellen Auflösungs-Wahnsinn nicht mithalten. Aufgrund des recht kleinen Displays mit 3,5 Zoll in der Diagonalen, lässt sich dieser Umstand aber verschmerzen. Das Galaxy Ace 5830i kommt ab Werk mit Android 2.2.1 als Betriebssystem auf den Markt. Wie bei allen anderen Samsung-Smartphones wird auch das Ace mit der eigens entwickelten Oberfläche TouchWiz versehen. Diese ist nicht nur ansehnlich, sondern verfügt auch über einige praktische Funktionen.

Samsung Galaxy Ace vs. Samsung Galaxy Ace 2 -Lohnt sich der Umstieg?

Unter anderem werden unter dem Menüpunkt Social Hub Facebook-News, SMS-Nachrichten und E-Mails gebündelt. Mittels der vorinstallierten App Think Free Office ist das Samsung Galaxy Ace in der Lage, PDF- und Word-Dateien anzuzeigen.

Fazit: Samsung beweist mit dem Galaxy Ace 5830i, dass Mittelklasse-Smartphones durchaus einiges zu bieten haben können.

Im Test ist uns vor allem die gute Kamera sowie die Bedienung positiv aufgefallen. Auch im Hinblick auf die Optik und Haptik kann man dem Samsung Galaxy Ace keinerlei Vorwürfe machen.



Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Mikhail Lavrenov

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!