Paypal als Zahlungsmittel nun auch für Online-Games & Co. möglich

Kassenkarte | © PantherMedia /Alexander Mak (YAYMicro)

Im Zeitalter der Digitalisierung erfreuen sich alternative Zahlungsmöglichkeiten immer größerer Beliebtheit. Der Online-Bezahldienst Paypal zählt zu den aktuell beliebtesten Zahlungsmittel im Netz.

Online Transaktionen werden spielend leicht abgewickelt. Einen Praktischen Nutzen hat der User, wenn er Paypal als Zahlungsmittel im Online Casino oder für Online Browsergames verwendet. Was die Vor- und Nachteile von Paypal mit sich bringen, zeigen wir euch im folgenden Beitrag.

Wie funktioniert Paypal?

Beginnen wir am Anfang, Paypal existiert seit 1998 und wurde im kalifornischen San José gegründet. In Deutschland, ist der Bezahldienst im Laufe der letzten Jahre populär geworden. Paypal lässt sich am besten als ein virtuelles Konto, ohne Kontonummer, beschreiben. Die Identität wird über die E-Mail-Adresse definiert. Nach Einrichtung des Accounts hat man die Wahl, ob man auf sein Paypal Konto Guthaben in Form von vorher gekauften Gutscheinkarten auflädt oder eine Einzahlung vom Girokonto vornimmt.



Letztere Variante, benötigt eine erneute Verifizierung der Bankdaten. Nach Angabe deiner Kontodaten überweist dir Paypal einen Cent und gibt im Verwendungszweck einen Identifizierungscode an. Mit dem Code kannst du dein Girokonto freischalten. Nun kannst du im Netz, bei vielen Anbietern problemlos und unkompliziert einkaufen und dein Glück in einem der Paypal Casinos probieren. Falls du mit deinem Paypal Konto etwas kaufst, zieht das Unternehmen dir den Betrag vom aufgespielten Guthaben ab. Solltest du kein ausreichendes Guthaben auf deinem Account haben, wird der Restbetrag oder die Gesamtsumme von deinem Konto eingezogen.

Vor- und Nachteile

Online Banking | © PantherMedia /Daviles

Die Zahlungsmethode bringt eine Menge Vorteile mit sich. Online Transaktionen, waren bisher noch nie so leicht abzuwickeln. Paypal bietet hohe Sicherheitsstandards und einen eigenen Käuferschutz. Der Verkäufer bekommt somit garantiert sein Geld. Einige kleine Mankos am Bezahldienst sind die Gebührenpflicht für Onlinehändler und die Datenschutzregelung des Unternehmens.

Ein- und Auszahlungsmethode mittels Paypal im Online Glücksspiel

Der Gang in verrauchte und zwielichtige Spielotheken wird für viele Menschen immer seltener. Alternativ wächst die Beliebtheit von Online Casinos stetig. Der Spieler registriert sich auf der Website des Anbieters und lädt eine Summe auf sein Spielkonto, ähnlich wie am Automaten der Spielothek. Im Umkehrschluss wird der Gewinn mit derselben Methode ausgezahlt. Für diese Zwecke ist der Paypal Bezahldienst bestens geeignet. Der Spieler hat die Möglichkeit, sein Guthaben mittels Paypal Konto problemlos einzuzahlen.

Sollte es zum Gewinn kommen, wird dieser ohne Umwege in Paypal Guthaben umgewandelt. Das Überweisen auf das Girokonto nimmt 2-3 Werktage in Anspruch. Die Palette des Online Glücksspiels erstreckt sich im Netz über viele Ecken. Von typischen Slot Games bis zu Onlinepoker findet jeder das richtige Spiel. Leider bieten nur noch wenige Paypal Casinos die großartige 1-Klick Anmeldung per Paypal an.



Eine Erleichterung in vielerlei Hinsicht

Das Online Bezahlsystem von Paypal, macht die Transaktionen im Netz zum Kinderspiel. Mit seinem Käuferschutz und einem ausgeklügelten System seid ihr auf der richtigen Seite. Mit wenigen Klicks, ist es möglich Geldbeträge hin und her zu verschicken. Wer im Online Casino ein paar Euros verzocken möchte ist mit Paypal bestens bedient, sollte aber darauf achten nicht die Kontrolle zu verlieren. Wenn ihr jetzt noch über die Transparenz im Netz und der kleinen Gebühr für Onlinehändler hinwegsehen könnt, dann ist Paypal eine tolle Möglichkeit für Zahlungsverkehr im Internet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!