Organisatorische Prozesse im Unternehmen unterstützen – Das Ziel von ECM

CONTENT IS KING | © panthermedia.net /gustavofrazao CONTENT IS KING | © panthermedia.net /gustavofrazao

In jedem kleineren und auch größeren Unternehmen auf der ganzen Welt gehen jeden Tag mehrere wichtige und beachtenswerte Informationen ein, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen. Neben verschiedenen Neuigkeiten, Zahlen und Fakten sind natürlich auch Unternehmensstandards wie Rechnung und Co. ein und aus. All diese Informationen zu sammeln, zu sortieren und auszuwerten ist ein wichtiger Prozess, der keinesfalls unterbewertet werden sollte. Deshalb ist es umso wichtiger, dass all diese Daten bestmöglich erfasst und direkt an die nächsten Bearbeiter weitergeleitet werden. Genau das wir uns und unserem Unternehmen mit dem sogenannten ECM gesichert und vor allem einfacher gemacht.

Statistik: Investitionsabsichten von Unternehmen in Enterprise-Content-Management-Software (ECM) im Jahr 2010 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Informationen mit Qualität

Noch im Jahr 2010 war Enterprise Content Management (ECM) ziemlich unbekannt in der Welt der Unternehmen und bereits heute, erst sechs Jahre später, nutzen unglaublich viele Unternehmen diese Vorgehensweise. ECM ist eine Bezeichnung, die heute vielen erfolgreichen Unternehmern ein Begriff ist. Schlüsselt man diese Abkürzung auf, heißt sie so viel wie Enterprise Content Management.

Ganz allgemein werden so Technologien bezeichnet, die das individuell beste Vorgehen mit eingehenden Daten und Informationen sichern. Dazu gehören zum Beispiel die Erfassung und Speicherung sowie die Verwaltung. Das Endziel ist es alle Infos auf einer Ebene zu erfassen und so übersichtlich dem eigenen Unternehmen, den Mitarbeitern und auch dritten, wie beispielsweise Kunden, bereitzustellen damit alle gleichermaßen gut mit diesen Daten arbeiten können. Was ECM nun genau heißt und welche Vorteile es einem Unternehmen bringt, haben wir genau recherchiert und hier für euch zusammengetragen.

Was heißt ECM?

E Enterprise

Der erste Begriff „Enterprise“ beziehungsweise auf Deutsch „Unternehmen“, setzt die neu gewonnene Verbindung des gesamten Unternehmens in den Vordergrund. ECM kann alle Abteilungen und Mitarbeiter miteinander verbinden und ermöglicht es ihnen Informationen des gesamten Unternehmens einzusehen und unabhängig voneinander zu bearbeiten. Die gesamte Größe wird sichtbar wenn man bedenkt, dass so auch Außenstehende wie Kunden, Lieferanten oder andere von überall aus wichtige Daten einsehen können.

C – Content

Das C, der zweite Buchstabe in dem gekürzten Begriff, steht für „Content“ beziehungsweise auf Deutsch für „Inhalt“. Dies repräsentiert die unglaublich vielseitigen Möglichkeiten mit aller Art von Informationen, die unsere Unternehmen durch ECM erhalten. Alle nur erdenklichen Daten und Zahlen können gespeichert, abgelegt, verschickt oder auch verändert werden und sind so einfach zu bearbeiten.

M – Management

Die Bezeichnung „Management“ steht für all das was wir mit unseren gesammelten Daten machen können. Alle Informationen werden auf die selbe Ebene gestellt und können von da aus weiter genutzt und verschoben werden.

Enterprise Content Management ist natürlich noch viel mehr als das, deswegen findet ihr noch mehr Informationen zu der Frage: Was ist ECM?, auf der hier für euch verlinkten Fachseite.

Vorteile von ECM

ECM bringt allen Unternehmen, die nach diesem Prinzip vorgehen, auf jeden Fall einige gravierende Vorteile, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf den Erfolg eines Unternehmens positiv auswirken können. Ganz groß steht natürlich die damit erworbene Qualität aller wichtigen Informationen. Wenn alles gut sortiert und für jeden verständlich abgelegt ist, geht auch nichts verloren oder hängt irgendwo in den Weiten der vielen nebenbei eingerichteten Speicherplätze fest.

Ein weiterer großer Vorteil ist die Verbesserung der Kommunikation und der Zusammenarbeit zwischen den Angestellten. In dem Moment wenn mehrere Mitarbeiter an ein und dem selben Projekt arbeiten, können verschiedenste wichtige Dateien und Infos schnell verloren gehen. Doch durch ECM gibt es immer nur ein und den selben Ort an dem die Daten gespeichert werden und jeder hat immer Zugriff darauf. Wenn auch ihr nun ECM in euer Unternehmen integrieren wollte, bekommt ihr auf dieser Fachseite nützliche Tipps dazu.

Fazit zu Enterprise Content Management

Enterprise Content Management | © panthermedia.net /Pedro Antonio Salaverr a Calahorra

Enterprise Content Management | © panthermedia.net /Pedro Antonio Salaverr a Calahorra

Ganz ohne Frage ist das Enterprise Content Management beziehungsweise ECM eine unglaubliche Bereicherung für Unternehmen und Unternehmer aller Art, ganz egal ob sie kleiner oder auch größer sind. Jeder Mitarbeiter, Kunde und Lieferant ist mit allen anderen wichtigen Teilhabern vernetzt und Daten finden immer den richtigen Platz. Beispiele für den Erfolg von ECM findet ihr auf diesem bekannten Newsportal. Wir unterstützen so bestmöglich unsere organisatorischen Prozesse und finden mit ECM einen unterstützenden Partner im Team.