Ordnung halten – mit dem passenden Schranksystem

Ordnung halten im Kleiderschrank | © PantherMedia / NinaMalyna Ordnung halten im Kleiderschrank | © PantherMedia / NinaMalyna

Die Wäsche ist gewaschen, getrocknet und fein säuberlich zusammengelegt, nun muss man nur noch alles in den Schrank sortieren. Doch genau hier fängt leider häufig das eigentliche Problem an. Die Kleiderschranktür geht auf und der gesamte Kleiderschrank ist ein einziges Chaos. Da findet sich im Grunde kein Quadratzentimeter Platz mehr für zusätzliche Wäsche.

Das ist häufig nicht nur sehr frustrierend, sondern schadet letztlich sogar der Garderobe. Häufig sehen T-Shirts und auch Hosen recht verknittert aus, weil sie einfach wahllos in den ohnehin schon vollkommen überfüllten Kleiderschrank gestopft werden. Dieses heillose Chaos kann zwei Gründe haben. Entweder handelt es sich hier schlicht und ergreifend um einen viel zu kleinen Kleiderschrank, oder aber es wurde einfach versäumt, entsprechende Ordnungssysteme in den Kleiderschrank einzubringen.

So klappt es mit der Ordnung im Kleiderschrank

Ordnung im Kleiderschrank | © PantherMedia / Erik Reis

Ordnung im Kleiderschrank | © PantherMedia / Erik Reis

Um dem Chaos endlich wieder Herr zu werden, bedarf es einer wesentlichen Grundvoraussetzung. Der Kleiderschrank sollte seinem Besitzer auf jeden Fall ausreichend Platz bieten. Ein Schwebetürenschrank in unterschiedlichen Größen ist hier eine gute Wahl.



Je nach Wohnung sind diese Schränke in einer Höhe von 2 Metern, oder auch in 2,40 Metern erhältlich. Ob der Schrank besser 2 oder lieber 3 Meter breit sein soll, hängt natürlich vor allem von den persönlichen Bedürfnissen ab.

Wenn der Korpus erst einmal gewählt ist, gilt es aber auch, ebenso an die Innenausstattung zu denken. ❤️

Einlegeböden und Co.

Häufig entsteht ein ungewolltes Chaos im Kleiderschrank, weil man sich mit der Anzahl der benötigten Einlegeböden vollkommen verkalkuliert hat. Oft sagt man, weniger ist mehr. Das ist im Falle der Kleiderschrankinneneinrichtung jedoch nicht so. Ist der Abstand zwischen den Einlegeböden zu groß, türmen sich hier Pullover oder T-Shirt Stapel. Die unangenehme Folge:

  • Die Türme drohen umzukippen
  • Gerade das Shirt, das man anziehen möchte, liegt ganz unten, der Stapel sieht beim Herausnehmen sofort zerrupft aus
  • Man findet die Sachen nicht richtig wieder, weil der Überblick fehlt
  • Die Sachen leiden häufig und sehen zerknittert aus

Dieses Mysterium ist sicherlich vielen Schrankinhabern bekannt. Doch wenn ausreichend Einlegeböden zur Verfügung stehen, bleiben die Stapel eher klein und übersichtlich. Das Herausnehmen und Hineinlegen in den Kleiderschrank wird deutlich einfacher und man behält stets den Überblick.

Aber auch Kleiderstangen sind wichtig. Frisch gebügelte Hemden oder Blusen, ebenso wie Kleider, Röcke oder Hosen, sehen meistens deutlich besser und glatter aus, wenn sie schön auf einem Bügel hängen. Hier aber sind die Kleiderstangen häufig hoffnungslos überfüllt. Gerade hohe Kleiderschränke bieten aber die Möglichkeit, zwei Kleiderstangen innerhalb von einem Korpus übereinander anzubringen.

Besondere Ordnungshalter innerhalb eines Kleiderschranks

Geniale Falthilfe für Wäsche JETZT auf Amazon.de kaufen! ❤️

Einlegeböden und Kleiderstangen gehören zur Grundausstattung eines jeden Kleiderschranks, hier entscheidet letztlich nur die passende Anzahl, ob die Ordnung im Kleiderschrank gelingt oder nicht. Aber es gibt weitere Möglichkeiten, um die Ordnung innerhalb des Kleiderschranks schnell und effektiv wiederherstellen.

Einige Kleiderschranksysteme bieten von vornherein den Einbau von Schubladen an. Das hat natürlich einen riesen Vorteil, weil so endlich die Unterwäsche und die Socken einen angemessenen Platz finden, und so weder einen kompletten Einlegeboden verstopfen, noch für dauerhafte Unordnung sorgen.

Aber auch, wenn ein Kleiderschrank diese Option nicht anbietet, so ist es heute kinderleicht, selbst einen Ordnungshelfer in den Kleiderschrank zu integrieren. Entweder man sucht sich passende und dekorative Pappboxen aus, die dann auf einem Einlegeboden Platz finden, während der darüber liegende so angebracht wird, dass er knapp oberhalb der Schachtel abschließt, oder man wählt einfach eine Stoffschublade. Bei diesen Modellen handelt es sich um faltbare Schubladen, die ebenfalls für eine echte Erleichterung bei der Erhaltung der Ordnung im Kleiderschrank sorgen.

Die hängende Ordnung

Die gewöhnliche Kleiderschrankstange ist ohnehin immer Bestandteil eines Kleiderschranks, doch was nützt die beste Kleiderstange, wenn hier trotzdem immer Chaos herrscht. Vielfach unterschätzt ist hier die Wahl der Bügel. Nicht selten tummeln sich auf ein und derselben Kleiderstange, eine Vielzahl unterschiedlichster Bügel. Häufig verfügt dieses Sammelsurium auch noch über unterschiedliche Größen.

Schon das allein kann für viel Chaos und Unübersichtlichkeit sorgen. Auf einem kleinen schmalen Kleiderbügel befindet sich eine Bluse, direkt umgeben von zwei großen und breiten Kleiderbügeln, die mit Jacken oder Ähnlichem bestückt sind. Klar ist, dass damit die Bluse vollkommen außer Sicht ist. Die einfachste Lösung heißt hier, gleich große Kleiderbügel.



Ein weiterer echter Ordnungshelfer sind aber auch sogenannte Hosenbügel Vorrichtungen. Diese werde ähnlich wie eine Kleiderstange im Kleiderschrank montiert. Allerdings sind diese Modelle ausziehbar und verfügen bereits über entsprechende Hosenbügel in Form von Metallstangen, die sich in einem optimalen Abstand zueinander befinden. Hier finden locker 2 Hosen pro Bügel Platz. Ein besonderer Vorteil liegt vor allem darin, dass man diese ausziehen kann und so immer eine hervorragende Übersicht über seine Hosen hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!