Online-Gaming ohne Konsole und PC? Klar! | Spiel-Streaming-Dienste im Fokus

Slots auf Konsole | © PantherMedia / yacobchuk1 Slots auf Konsole | © PantherMedia / yacobchuk1

Möchten Sie gerne beliebte Videospiele ausprobieren, haben aber keine Spielkonsole oder keinen PC? Diese Top-Dienste bieten Ihnen Fernzugriff auf Geräte, mit denen Sie Spiele auf praktisch jedem Gerät spielen können, das Sie bereits besitzen. Spiele-Streaming-Dienste ermöglichen es Ihnen, so zu spielen, als säßen Sie vor einem Spiele-PC oder einer Konsole, die sich aber in Wirklichkeit in einem Server-Rack irgendwo anders im Land befinden. Diese Dienste stellen Ihnen für ein monatliches Abonnement große Mengen an Spielleistung zur Verfügung; alles, was Sie zum Spielen brauchen, ist ein einfacher PC oder ein Mobilgerät.

Was genau ist ein Videospiel-Streaming-Dienst?

Mit Game-Streaming können Sie aus der Ferne auf die Hardware auf den Servern des Dienstes zugreifen. Sie verwenden einen Client, um sich über das Internet mit einem leistungsstarken PC zu verbinden, und die Spiele, die Sie spielen, werden auf diesem PC und nicht auf Ihrem eigenen ausgeführt. Der Client überträgt die Video- und Audiosignale der Serverhardware live, als ob Sie mit einem Live-Dealer in einem Live-Casino interagieren würden, und sendet alle Ihre Eingaben an den Server, der sie in Spielbefehle umsetzt. Im Grunde genommen steuern Sie einen Computer, der nicht vor Ihnen steht, und sehen alles, was er anzeigt.

Wie streamen Sie Spiele am besten?

Wie Sie vielleicht vermuten, benötigen viele Dienste eine schnelle Netzwerkverbindung. Wenn Ihre Internetverbindung langsam oder unregelmäßig ist, werden die von Ihnen gesendeten Eingaben nicht korrekt empfangen, was zu Latenzzeiten und Bugs im Spiel führt. Eine Verzögerung von mehr als einem Sekundenbruchteil zwischen Ihren Befehlen und der Antwort des Systems kann ein Spiel unspielbar machen.

Sie benötigen eine Internetverbindung mit Geschwindigkeiten zwischen 5Mbps und 20Mbps, je nach Spiel-Streaming-Dienst. Ein Kabelanschluss ist nicht erforderlich, aber von Vorteil, ebenso wie 5GHz Wi-Fi. Bei Ihrem Router sollten Sie für diese Dienste nicht sparen, und wenn in Ihrer Gegend ein Glasfaseranschluss verfügbar ist, sollten Sie ihn auf jeden Fall in Betracht ziehen. Mit einer schnellen und stabilen Verbindung fühlt sich das Spielen wie im Handumdrehen an, mit einer Eingabeverzögerung von nur wenigen Millisekunden. Die meisten Spiele sind jetzt spielbar, auch wenn es für wettbewerbsorientierte Spiele noch zu langsam sein könnte. Bei der Steuerung eines Multiplayer-Shooters oder eines Kampfspiels kommt es auf jedes Einzelbild an, so dass Sie sich in solchen Situationen vielleicht nicht auf einen Streaming-Dienst verlassen möchten.

Was ist die beste Spiele-Streaming-Plattform?

Frage

Die meisten Dienste umfassen Windows 11-Clients, mit denen Sie selbst ein günstiges Arbeits-Notebook in einen hochwertigen Gaming-PC verwandeln können. PC-Clients haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie sich sowohl über Ethernet als auch über Wi-Fi verbinden können. Jeder öffentlich verfügbare Spiele-Streaming-Dienst ist in irgendeiner Form auf Windows 11 verfügbar, entweder als spezielle App (GeForce Now, PlayStation Now, Shadow) oder über einen Webbrowser (Stadia, Amazon Luna). Das Cloud-Gaming-Feature „Xbox Game Pass Ultimate“ verfügt nicht über keinen Client, aber Sie können es direkt in der offiziellen App ausprobieren, die mit der aktuellen Windows-Version bereitgestellt wird.

Die meisten Streaming-Dienste ermöglichen es Ihnen, Spiele auf Ihrem Smartphone zu spielen. Mit Ausnahme von PlayStation Now verfügt jeder Dienst über eine Android-App. Das iOS-Ökosystem für das Streaming von Spielen ist allerdings sehr viel wackeliger, da es einige Unstimmigkeiten darüber gibt, ob bestimmte Dienste auf iPhones und iPads laufen dürfen. Denken Sie nur daran, dass Sie Konsolen- und PC-Spiele auf einem kleineren Smartphone- oder Tablet-Bildschirm spielen werden, was unangenehm sein kann.

Einige der Dienste bieten auch Verbindungsmöglichkeiten zum Fernseher mit zusätzlicher Hardware. Google Stadia zum Beispiel enthält einen Stadia-Controller, den Sie mit einem Chromecast Ultra koppeln, um über Stadia auf Ihren Fernseher zuzugreifen. PlayStation Now ist mit jeder PlayStation 4 oder PlayStation 5 Konsole kompatibel und Amazon Luna ist mit Amazon Fire TV-Geräten kompatibel.

Was benötigen Sie sonst noch?

Ein Gamepad ist mit Sicherheit erforderlich. Stadia lässt sich am besten mit dem Google Stadia Controller koppeln, aber es funktioniert auch mit dem Xbox Wireless Controller, dem Sony DualShock 4 und einigen Bluetooth-Controllern. Einige Bluetooth-Gamepads funktionieren mit Amazon Luna, aber der Luna Controller ist der beste Weg, um über diesen Dienst zu spielen. GeForce Now funktioniert am besten mit einem Xbox Wireless Controller, aber auch jedes XInput-kompatible kabellose Gamepad ist ausreichend. DualShock 4, DualSense und Xbox-Controller sind alle mit PlayStation Now kompatibel.

Shadow hingegen funktioniert mit jedem Windows 11 Gamepad, aber Sie brauchen auch eine Tastatur und eine Maus. Schließlich greifen Sie direkt auf einen Windows 10 PC zu, so dass die Möglichkeit, den Zeiger zu bewegen und Text einzugeben, nützlich ist. Wenn Sie die Shadow Android App verwenden, können Sie einen Touchscreen und eine Bildschirmtastatur benutzen, aber wenn Sie das Beste aus einem Windows PC herausholen wollen, brauchen Sie eine Maus und eine Tastatur.

Sind Sie bereit, Videospiele zu streamen? Hier sind die besten Streaming-Dienste für Spiele, die derzeit verfügbar sind.

➜ Xbox Game Pass Ultimate

Xbox Game Pass Ultimate ist kein eigenständiger Streaming-Dienst, aber er erfüllt alle Ihre Anforderungen, egal ob Sie PC- oder Xbox-Spieler sind. Er umfasst eine Auswahl von mehr als 100 Spielen für Xbox und Windows 11, die regelmäßig aktualisiert werden und attraktive Optionen für 12,99 € pro Monat enthalten. Das Cloud-Gaming ist ebenfalls Teil der Mitgliedschaft und kann auf Android-Geräten genutzt werden. In diesem Fall ist das Streaming von Spielen eine zusätzliche Funktion, die sich noch in der Beta-Phase befindet, aber wir sind beeindruckt, wie gut sie bisher funktioniert.

➜ Amazon Luna

Amazon Luna ist ein weiterer Early-Access-Dienst, der ebenfalls eine Erwähnung wert ist. Er bietet mehrere kanalbasierte Optionen für das Spiele-Streaming, angefangen bei einer überzeugenden (wenn auch uneinheitlichen) Spieleauswahl auf Amazons Luna+ Kanal für 5,99 € pro Monat und dem Ubisoft+ Kanal für 14,99 € pro Monat. Es wird dringend empfohlen, den Amazon Luna Controller für 49,99 € zu kaufen, der die Leistung durch die Verwendung einer eigenen Wi-Fi-Verbindung verbessert (mit dem Controller können Sie auch ganz einfach zwischen Luna-kompatiblen Geräten wechseln).

➜ Nvidia GeForce Now

GeForce Now bietet keine Spiele an, ermöglicht Ihnen aber das Streamen von Titeln aus Ihren eigenen Steam-, Epic Game Store- und UPlay-Bibliotheken (einschließlich Fortnite und mehr als 80 anderer Free-to-Play-Titel). Wenn Sie einen Gaming-PC mit einer RTX-Grafikkarte besitzen, wird es Sie freuen zu hören, dass GeForce Now auch Raytracing unterstützt. Da die Spiele von Blizzard im letzten Jahr abrupt entfernt wurden, können Sie nicht sicher sein, ob ein Titel, den Sie spielen möchten, im Dienst verbleibt. Wenn Sie GeForce Now jedoch ausprobieren möchten, ohne das monatliche Priority-Abonnement für 9,99 € (99,99 € pro Jahr) zu bezahlen, können Sie dies kostenlos tun. Allerdings sind Sie dann auf einstündige Sitzungen beschränkt, haben weniger Zugang zu Servern und keine RTX-Kompatibilität.

➜ Sony PlayStation Now

Mit der Mitgliedschaft bei PlayStation Now für 9,99 € pro Monat (4,99 € pro Monat bei einem Jahresabonnement) können Sie zwar keine Spiele kaufen, aber Sie erhalten Zugang zu einer Bibliothek mit Hunderten von Titeln. Der Streaming-Katalog umfasst sogar die gesamte Lebensdauer der PlayStation-Familie. Es ist keine vollständige Bibliothek, aber eine lange Liste mit vielen Perlen. Betrachten Sie es als das Netflix der PlayStation-Spiele.

➜Shadow.Tech

Shadow war anfangs eine ausgezeichnete Wahl, weil das Abonnement für 12 € pro Monat vollen Zugriff auf einen entfernten Windows 10 PC bot (mit höheren Stufen, die leistungsstarke Funktionen wie Raytracing beinhalten). Allerdings hat das Unternehmen inzwischen den Eigentümer gewechselt und der Preis für das Abonnement ist auf 30 € pro Monat gestiegen, und zwar ohne die Option für Raytracing. Mit Shadow können Sie immer noch Ihre eigenen Spiele ohne Verzögerung spielen, aber neue Abonnenten werden erst später in diesem Jahr angenommen.

➜ AntStream

Schauen Sie sich AntStream an, wenn Sie Retro-Spiele mögen. Dieser Streaming-Dienst konzentriert sich fast ausschließlich auf Arcade- und Computerspiele aus den 1980er Jahren (Amiga, Commodore 64 und Spectrum ZX). Mit über 1.000 Titeln verfügt AntStream über eine der größten Streaming-Bibliotheken, aber die meisten dieser Spiele sind mindestens 30 Jahre alt und mögen nicht jedem gefallen.

➜ Google Stadia

Google Stadia ist der am stärksten eingeschränkte Streaming-Dienst für Videospiele auf dem Markt. Mit der € 9,99 Stadia Pro-Mitgliedschaft können Sie jeden Monat kostenlose Spiele spielen, aber Sie müssen Ihre Spiele separat über Stadia kaufen. Diese Spiele sind nur auf Stadia verfügbar und können nicht heruntergeladen oder zu einer anderen digitalen Spielebibliothek hinzugefügt werden. Mehr als 100 Spiele sind derzeit auf Stadia verfügbar, aber das ist immer noch eine sehr kleine Auswahl.

Unsere Partner-Websites