Mit neuem Google Maps sicher ans Ziel

GoogleMaps

GoogleMaps

Die „Maps“ von Google wurden gründlich rundum erneuert und kriegen bald völlig neue Funktionen. Das nun überarbeitete GoogleMaps-Programm wird von dem Betreiber in den nächsten Wochen nach und nach freigeschaltet. Die Beta-Phase ist somit nach knapp einem Jahr beendet und es wird eine neue Ära von GoogleMaps angeläutet.

Maps in modernem Design

[sws_blue_box box_size=”730″]Die Landkarten von Google bekommen jetzt ein ganz neues und überarbeitetes Design, das sehr modern aussieht und gut fürs Auge ist. Die Karten wirken ab sofort viel luftiger und übersichtlicher, man kann zwischen normaler Ansicht, aktueller Verkehrslage und Topgrafie-Karte umschalten. Der Dienst wird auch schneller. Das hat er der Verwendung von der Grafikschnittstelle WebGL zu verdanken. Die einzelnen Karten bauen sich jetzt nicht nur schneller auf, sondern lassen sich viel besser scrollen und zoomen. [/sws_blue_box]

Nutzerfreundliche Bedienung

Beim Thema Bedienung haben sich die Google-Mitarbeiter auch viel Mühe gegeben: Die Schaltflächen sind dezenter geworden, Texteingabe-Fenster an den Bildschirmrändern stehen nicht mehr in Sicht. Das Programm lässt sich im Vergleich zur Vorgängerversion einfacher steuern. Man gibt links oben das Ziel ein oder kann zwischen [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]Ortssuche und Routenplanung [/sws_highlight] hin und her wechseln.



Unten links kann man die Satelliten-Ansicht per Mausklick aufrufen, auf der rechten Seite unten befinden sich Schaltflächen, mit denen man Fotos und die Street-View-Perspektive einblenden kann. Oben, auf der rechten Seite, befinden sich Schaltflächen zum Aufrufen von Google-Diensten wie  „Mail“ und [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]„YouTube“ [/sws_highlight] oder man kann zum  „Google+“-Konto wechseln.

Zusammenspiel mit Google+ und der Google-Suche

Die Eibindung von Daten aus anderen Google-Diensten steht in Fokus der neuen GoogleMaps-Version. Mit einem Klick lässt sich zum Beispiel eine Restaurant-Empfehlung aufrufen, die mit Nutzerbewertungen, von Gästen, die das Lokal besucht haben, versehen ist. Diese Informationen gehören zum [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]Google+ [/sws_highlight] . Reiseplanung geht mit dem erneuerten Dienst auch zügiger und komfortabler vor: Man gibt einfach das Reiseziel ein, klickt darauf auf das Flugzeugsymbol und prompt bekommt man die Entfernung zwischen dem Stand- und dem Zielort eingeblendet, im Hintergrund läuft dann die Flugsuche durch.

Auf diese Weise kommt man gleichzeitig zu günstigen Reiseangeboten. Wetterinformationen zu bestimmten Orten werden jetzt in grafischer Form dargestellt. Es ist beispielsweise zu sehen, wie sich die Wolkenfelder bewegen, einige Großstädte – wie Rom oder New York – werden in einer [sws_highlight hlcolor=”fbfac7″]3D-Ansicht [/sws_highlight] vorgezeigt.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass der neue GoogleMaps schneller geworden ist und sich jetzt bequemer und intuitiv bedienen lässt. Darüber hinaus überzeugt der Dienst mit einem überarbeiteten Design und vielen nützlichen Funktionen. Allerdings blendet Google zum Teil veraltete Satellitenbilder ein, hier ist noch eine Nachbesserung notwendig.

Das neue Google Maps



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Krystyna Wojciechowska-Czarnik

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!