Minikredit ohne Schufa und für Arbeitslose?

Minikredit ohne Schufa und für Arbeitslose | © panthermedia.net / welcomia Minikredit ohne Schufa und für Arbeitslose | © panthermedia.net / welcomia

Mitte des Monats ist die Fahrkarte abhanden gekommen oder gerade dann geht das Auto oder ein wichtiges Haushaltsgerät kaputt, wenn das Geldknapp ist. Da kann ein Minikredit recht hilfreich sein. Werden größere Summen benötigt gibt es einen Kleinkredit. Die Unterschiede der Kreditformen liegen in der Laufzeit, wie auch in der Dahrlehnsabwicklung. Wichtig bleibt bei allen Angeboten, dass keine Vorkosten verlangt werden. Wir haben uns den Minikredit ohne Schufa und für Arbeitslose näher angesehen.

Der Minikredit – kleines, schnelles Geld

Infografik: Entwicklung der Kreditzinsen in verschiedenen Euro-Ländern | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ein Minikredit fängt meistens bei einer Summen von 50 Euro an und hört bei 600 Euro; maximal 1000 Euro auf. Alles was darüber fällt bis zum Betrag von ca. 3000 Euro wird als Midikredit bezeichnet.



Beide Gruppen stehen für wenige Raten und kurze Laufzeiten und stammen eigentlich aus der Entwicklungshilfe. Beim Minikredit sind es häufig bis zu 2 Monate. Beim Midikredit bis zu einem halben Jahr. Das unterscheidet dieses System von einem Kleinkredit, der eine Ratenanzahl erst ab 12 Monaten vorsieht.

Minikredit für Arbeitslose

Kredit sinnvoll?! | © panthermedia.net / Randolf Berold

Kredit sinnvoll?! | © panthermedia.net / Randolf Berold

Bei Arbeitslosen gilt es zu unterscheiden, ob Arbeitslosengeld I oder II bezogen wird. Grund hierfür ist die Pfändbarkeit des Einkommens. Monatliche Einkünfte im Sinne des SGB sind immerhin zunächst nicht abtretbar. Doch es kommt auf die Höhe an. Ein Arbeitsloser kann durchaus zunächst über ein Einkommen verfügen, das eine Rückzahlung in kurzer Zeit zulässt.

Wenn ein Minikredit für Arbeitslose gewünscht wird, hängt dies von dem Anbieter ab ob auch einer bewilligt wird. Nicht alle fordern Nachweise für ein monatliches Einkommen. Manche Darlehensgeber setzen allerdings ein Mindesteinkommen fest.

Minikredit ohne Schufa

Unter die Lupe nehmen | © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd

Unter die Lupe nehmen | © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd

Ein Minikredit ohne Schufa zu erhalten kann genehmigt werden – aber Achtung. Gerade in dem Bereich Minikredit ohne Schufa sind sehr viele schwarze Schafe unterwegs! Die Schufa wird vor der Vergabe in der Regel immer abgefragt. Die Anbieter von Minikredit ohne Schufa sind per Gesetz dazu verpflichtet wirtschaftliche Auskünfte ihrer Kunden einzuholen.

Einige Darlehnsgeber bieten allerdings einen extra Service an. Bei erhöhten Ausfallrisiko kann durch Zahlung einer Gebühr -z.B. ab Score-Wert D in der Schufa, der Kredit dennoch bewilligt werden.

Dann gibt es Möglichkeiten den gewünschten Betrag innerhalb kurzer Zeit auf seinen Konto überweisen zu lassen. Die Zinsen an sich orientieren sich an denen der Kleinkredite.

Wichtig nach der Bewilligung ist das pünktlich abgezahlt wird. Beim Minikredit kann je nach Darlehensgeber zwischen 14 Tagen und 2 Monaten gewählt werden. Ist alles korrekt bezahlt worden, ist eine erneute Bewilligung mit weniger Aufwendig auch bei einem Minikredit ohne Schufa verbunden. Man erarbeitet sich praktisch das Vertrauen.

ID-Verfahren für den Minikredit

Das ID-Verfahren wird unterschiedlich durchgeführt. Einige bieten zur Wahl das Postident-Verfahren, das Videoident- Verfahren oder aber auch die Zusendung von Rechnungen, wie z.B die letzte Stromrechnung an.

Mini- und Mikrokredit

Mikrokredit beantragen | © panthermedia.net / Ishay Botbol

Mikrokredit beantragen | © panthermedia.net / Ishay Botbol

Minikredite wie auch der Mikrokredit bieten die Alternative zum üblichen Kleinkredit. Sie helfen den Verbrauchern schnell für einen kurzen Zeitraum bis 6 Monaten aus. Ziel ist langfristige, belastende Raten zu vermeiden.

Sind die Ausgangsbedingungen des Einzelnen nicht optimal, empfiehlt es sich immer trotzdem den Versuch zu starten einen Minikredit für Arbeitslose oder einen Mikrokredit zu erhalten. Es kann der Minikredit für Arbeitslose genauso zur Auszahlung kommen, wie die Bewilligung eines Mikrokredites bei negativer Schufa.



Vorkosten gibt es bei seriösen Anbietern nicht. Die Kosten der Serviceleistungen sollten zusätzlich immer verglichen werden; auch auf dessen Notwendigkeit. Spezialisierte Fachseiten können bei dem Vergleichen aber mittlerweile auch helfen und dafür sorgen, dass man seinen Minikredit sofort erhalten kann. Wichtig dabei ist, dass man sich bei dem Vergleichen Zeit lässt und die Bedingungen genau anschaut. Das klappt das auch mit dem Minikredit!

Wichtig bleibt allerdings auch, dass der Minikredit nicht zu teuer wird und den Rahmen sprengt. Gilt man als “Wackelkandidat”, kann eine erhöhte Gebühr zur Bewilligung des Minikredits sinnvoll sein. Kleinen Unternehmen kann ein Mikrokredit sogar evtl. vor drohender Pleite retten. Man muss also das Für und Wieder betrachten. Damit privat- wie auch geschäftliche Kunden “brenzliche” Zeiten überbrücken, sind Mini- wie auch Mikrokredite die Lösung. Sollte es nicht zu schaffen sein, im kurzen Zeitrahmen den Mini/Mikrokredit zu begleichen, bietet sich der Kleinkredit mit wesentlich längerer Laufzeit an. Zahlt man seine monatlichen Raten stets pünktlich zurück, wird der Kreditnehmer gerne beim nächsten Engpass berücksichtigt werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!