Mac Book Air Test 2015

Hund am Laptop | © Bildagentur PantherMedia / damedeeso Hund am Laptop | © Bildagentur PantherMedia / damedeeso

Apple Fans haben lang darauf warten müssen und das Mac Book Air mit staunenden Blicken aufgenommen. Zahlreiche neue Funktionen, die Apples Bedienung noch einfacher machen, die digitale Verknüpfung vorantreiben und auf ein neues Level erheben, stehen hoch in der Gunst der Mac User. Für uns Grund genug, um einen genaueren Blick auf den Mac Book Air im Test 2015 zu werfen. Wir wollen Ihnen im folgenden Artikel die Features und Vorteile genauer vorstellen und decken vielleicht auch einige Reserven auf.

Mac Book Air Praxistest 2015

Der Mac Book Air ist mit zwei nagelneuen Intel Core Prozessoren aus der fünften Generation ausgestattet. Sie bekommen einfach mehr Batterie für den ganzen Tag, genau das Richtige, was es braucht für einen Laptop. Im Prinzip lassen sich zwei Grundmodelle voneinander unterscheiden, der 11 Zoll unter 13 Zoll Laptop. Das 11 Zoll Mac Book Air ist ab einem Preis von 999 € zu haben und der 13 Zoll Mac Book Air ab 1099 €.

Laut Aussage des Unternehmens nutzen Sie das 13 Zoll Modell ganze 2 Stunden ohne zusätzlichen Stromanschluss. Dies setzt den Grad der Unabhängigkeit um ein Vielfaches herauf. So ist der Laptop nicht am Ende, bevor auch der Tag es geschafft hat. Sie haben ab sofort die Möglichkeit, vom Frühstück bis zum Feierabend hinein ohne Stromanschluss unabhängig zu arbeiten. Darüber hinaus verfügt der Laptop über ein 31-tägigen Standby Modus, der immer wieder an der Stelle ansetzt, an dem Sie aufgehört haben.

[reduceazon-image align=”center” asin=”B00DBZHMKC” locale=”de” height=”500″ src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/412Lp-NmgSL.jpg” width=”375″]

Mac Book Air – starke Leistung

Leistungsstark dünn und leicht ist dieser Laptop bereit für alles. Dafür sorgen neben dem Core i auch die i7 Prozessoren mit Intel HD Graphics 6000. Die Nutzer profitieren von einem merklichen Anstieg der Geschwindigkeit, ob Sie im Internet surfen oder Ihre Bilder bearbeiten. Und das alles bei einem Gesamtgewicht von gerade einmal 1 kg.

[reduceazon-image align=”center” asin=”B002CJNCRK” locale=”de” height=”272″ src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/31O5GMCFmfL.jpg” width=”500″]

Basisstation mit AirPort Extreme verbinden

Auch im Hinblick auf die Internetverbindung setzt Apple auf die neueste Technologie, so können Sie sich über eine Basisstation mit AirPort Extreme verbinden und dann 3-mal schnelleres WLAN Netz nutzen. In Sachen Speicher-Medium punkten das Mac Book Air mit einem Flash Speicher, der laut eigener Aussage 17-mal schneller ist als die Festplatte, die Ihnen 5400 Umdrehungen in der Minute bietet.

[reduceazon-image align=”center” asin=”B00DBYVENY” locale=”de” height=”94″ src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/21ek3T450wL.jpg” width=”500″]

Hardware und Programme vom Mac Book Air

Leistungsstark, individuell und abwechslungsreich stellt sich auch die App Store seinen Nutzern, auch wenn Androidgeräte immer noch eine reichhaltigere Auswahl mitbringen. Selbstverständlich wurden auch die Klassiker, wie GarageBand und Pages, iMovie und Keynote, verbessert und auf die Bedürfnisse der Nutzer optimiert. Der Kopf der ganzen Sache ist das OS X Betriebssystem. Dieses System ermöglicht es Ihnen, Dinge zu tun, die noch mehr Spaß machen. Der Laptop hat auch andere Testportale überzeugen können.

Mac Book Air Test und technische Details

Dabei ist die Neuerung und Optimierung des Air Books wohl kaum jemandem aufgefallen, ganz stillschweigend hat Apple am 1. März 2015 die gesamte Mac Book Air Reihe revolutioniert und mit modernen und neuen Komponenten ausgestattet. Werfen wir einen Blick auf das Display dieses Laptops, wird uns eigentlich kaum ein Unterschied zum Vorgänger auffallen.

[reduceazon-image align=”center” asin=”B00S9ETHS0″ locale=”de” height=”500″ src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/41kt11Ev9HL.jpg” width=”500″]

TN Panel bringen eine maximale Auflösung von 1440 × 900 Pixeln. Die gesamte Konkurrenz überzeugt derzeit mit IPS Displays, da kann Apple mit dieser Laptopserie nicht mithalten. Auch die Kontrastverhältnisse sind im direkten Vergleich zum Vorgänger merklich gesunken. Es ist vor allen Dingen das spiegelnde Display, das die eigentlichen Reserven in sich birgt. So sollten Sie sich auf jeden Fall in eine schattige Umgebung mit diesem Laptop begeben, denn hier lässt sich alles auf dem Display erkennen.

Fazit

Im Inneren des Mac Book Air Laptop steckt wirklich leistungsfähige Hardware. Für die volle Konfiguration berechnet Apple etwa 1590 €, doch sind auch günstigere Konfigurationen im Shop vorhanden. Mit einem Startpreis von vergleichsweise unter 400 € im direkten Vergleich zum Testkandidaten, kann uns Apple auch mit diesem Modell wieder überzeugen und hat einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht. An dieser Stelle dürfte man vermerken, dass die Konkurrenz Apple dicht auf der Spur ist.

[reduceazon-image align=”center” asin=”B00Q06MT3O” locale=”de” height=”500″ src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/41A5d%2B18reL.jpg” width=”500″]

http://www.notebookcheck.com/Test-Apple-MacBook-Air-13-inch-2015-03-Notebook.143539.0.html
http://www.apple.com/de/macbook-air/