Logitech K400 Test

Logitech zeigt was sie können Logitech zeigt was sie können
Logitech zeigt was sie können

Während die Tastaturen noch vor einigen Jahren lediglich den Anspruch zu erfüllen hatten, als Eingabegeräte am Computer zu dienen, müssen sie heute immer mehr den Anforderungen gerecht werden.

Sie sollen innovativ sein und dabei mehrere Funktionen übernehmen, jedoch dürfen sie dennoch nicht zu viel Platz beanspruchen.

Die Logitech K400 kann all diese Wünsche in einem vereinen. Die gestiegenen Ansprüche mögen sicherlich damit zusammenhängen, dass in den Haushalten immer mehr der Laptop oder das Notebook Einzug gehalten hat, sodass auch eine gesonderte Tastatur fast überflüssig erschien. Aber durch die neue Generation der Eingabegeräte eröffnen sich sehr viel mehr Alternativen. Logitech gehört schon seit vielen Jahren zu den führenden Anbietern auf dem Markt, die mit einer hochwertigen Qualität ihrer Hardware aufwarten können. Für welches Produkt sich der User aus dem Hause Logitech auch entscheiden mag, er wird immer ein Gerät mit einer außerordentlichen Langlebigkeit und einer Vielzahl an Features erhalten.



Logitech K400 Wireless Keyboard Unpacking

Diesen Anspruch kann das Unternehmen auch bei der aktuellen Tastatur K400 erfüllen.

Logitech K400 mit Touchpad

Bei der Logitech K400 handelt es sich um eine kompakte Tastatur mit einem integrierten Touchpad, welches als Ersatz für die Maus dienen kann. Gedacht ist diese Tastatur für den Wohnzimmerbereich.

Die Verbindung zu einem sogenannten „Home Theater PC“ oder einem Laptop, der an den Fernseher angeschlossen werden kann, wird mittels einem USB-Receiver hergestellt.

Dazu ist auch ein kleiner Unifying-Empfänger im Lieferumfang inbegriffen, der einfach nur in den USB-Port eingesteckt werden muss, sodass der Aufbau einer kabellosen Verbindung möglich ist. Das Touchpad befindet sich auf der rechten Seite der Tastatur, welche früher dem Nummernblock zugedacht war. Es kann mit einer Diagonalen von 3,5“ beziehungsweise 9 Zentimeter aufwarten, welches für die Bedienung ausreichend sein sollte.

Fun with Android – Wireless Keyboard and Mouse Combo

Diese stellt sich am Anfang noch als gewöhnungsbedürftig dar, jedoch bietet das Mousepad nach einer gewissen Eingewöhnungszeit eine perfekte Alternative zur herkömmlichen Maus.

Logitech K400 Merkmale

Interessant ist der vom Hersteller angegebene Nutzungsradius, von insgesamt etwa zehn Metern.

Für die meisten, heutigen Wohnzimmer dürfte dieser Abstand sicherlich ausreichend sein. Selbst eine Bedienung quer durch den Raum ist damit also möglich. Dafür darf sich die 2,4 GHz-Technologie verantwortlich fühlen.

Eine gesonderte Software für den Verbindungsaufbau ist übrigens nicht nötig. Nach dem Einstecken im USB-Port des Endgeräts baut sich eine störungsfreie Verbindung auf. Auffällig ist auch die 128-Bit-AES-Verschlüsselung, die den heutigen Anforderungen an eine Übertragungssicherheit absolut Genüge leistet.

Notebooks sind sehr beliebt

Notebooks sind sehr beliebt

Multimediale Anwendungen lassen sich direkt über Mediensondertasten ansteuern, die somit den Betrieb überaus komfortabel gestalten. Während viele Tastaturen den Ruf haben, extrem laut zu sein, zeichnet sich bei der Logitech K400 der geringe Lautstärkepegel aus.

Das Modell wird ausschließlich in schwarz ausgeliefert, was zu einer perfekten Integration im heimischen Wohnzimmer führt. Die Beschriftung lässt sich als strahlend weiß bezeichnen und verfügt über eine extreme Haltbarkeit. Die Tastatur K400 wird mittels Batterien betrieben, der Hersteller Logitech gibt dabei eine Lebensdauer von etwa einem Jahr an.

Jedoch sollte dabei nicht vergessen werden, dass dieser Wert individuell vom eigenen Nutzungsverhalten abhängig ist. Die Logitech K400 wird ohne gesonderte Software ausgeliefert, da es sich hierbei um ein Plug-‘n‘-Play-Gerät handelt. Allerdings steht auf der Herstellerseite die Software „Setpoint“ zum Download zur Verfügung, die noch weitere Alternativen und Einstellungsmöglichkeiten bietet. Angenehm dürfte sicher der Preis sein, denn die Tastatur ist für rund 50 Euro erhältlich.

Nerd-Dom – Logitech K400 Wireless Touch Keyboard Unboxing and Review




Artikelbild Oben: ©panthermedia.net peter atkins
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net walter zerla

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!