Kostenloses Girokonto Test 2013

Girokonto Test 2013 Girokonto Test 2013
Girokonto Test 2013

Girokonto Test 2013

Wer auf der Suche nach einer Bank ist, welche gute Girokonten zu vernünftigen Konditionen anbietet, hat oftmals die Qual der Wahl.

Es gibt immerhin dutzende Online- wie Direktbanken, welche damit werben, das beste Angebot zu haben. Doch wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte sich – durch einen Vergleich – selbst überzeugen.

Der Vergleich der unterschiedlichen Direkt- wie Onlinebanken bringt nämlich manchmal Überraschungen mit sich, mit denen man im Vorfeld nicht gerechnet hätte. Der kostenlose Girokonto Test 2013 war also auf Segapro überfällig.

[sws_yellow_box box_size=”640″]Inhalt der Seite
Norisbank Test
DKB Cash Bank Test
1822direkt Test
Kostenloses Girokonto Test 2013 Fazit [/sws_yellow_box]

Norisbank Test

Die Norisbank wirbt beispielsweise mit der Tatsache, dass ein kostenloses Konto angeboten wird. Das sogenannte “Power Konto” kostet – laut der Bank “Null Komma Nix“. Es gibt bei der Norisbank weder einen Mindesteingang, noch sonstige Kontoführungsgebühren. Das bedeutet, dass das Girokonto tatsächlich kostenlos ist. Zudem bietet die Norisbank eine Bankomatkarte an, in welcher deutschlandweit bei über 9.000 Automaten Geld abgehoben werden kann.

Jedoch muss der Betrag, sofern dieser höher ist, im Vorfeld telefonisch freigegeben werden. Das bedeutet, dass der Kunde anrufen muss und der Betrag wird dann binnen 7 Tagen freigeschalten. Eine Einzahlung kann übrigens über Geldautomaten erfolgen. So gibt es rund 700 Geldautomaten der Deutschen Bank, an denen eine Einzahlung auf das Girokonto möglich ist. Eine Geldabhebung natürlich ist auch im Ausland möglich. Ebenfalls bietet die Norisbank eine kostenlose Kreditkarte (MasterCard) an, sofern die Bonität gegeben ist.

DKB Cash Bank Test

Ebenfalls mit einem kostenlosen Girokonto lockt die DKB Cash Bank. Auch hier gibt es weder eine Kontoführungsgebühr noch sonstige Spesen, welche dem Inhaber des Girokontos berechnet werden. Die DKB Cash Bank bietet zudem für seine Kunden auch die VISA Card kostenlos an, mit welcher nicht nur Bargeld abgehoben werden kann, sondern auch bargeldlos auf der ganzen Welt gezahlt werden kann. Das Guthaben auf der VISA Card wird dabei mit 1,05 Prozent verzinst. Das Girokonto hat allerdings eine Verzinsung von nur 0,2 Prozent.

1822direkt Test

Mit einem kostenlosen Girokonto wirbt auch die Direktbank bzw. Online Bank 1822direkt. Die 1822direkt Bank bietet den Neukunden sogar spezielle Bedingungen an, wenn sich diese für ein Konto bei dieser Direktbank entscheiden. So erhält jeder Neukunde bis zum 31. Mai 2013 satte 50 € Startguthaben von der 1822direkt, sofern man ein Girokonto eröffnet. Ein sehr gutes Angebot, welches von den Kunden bzw. Neukunden auch mit offenen Armen angenommen wird. Wer erhält auch heutzutage noch eine Gutschrift, wenn er ein neues Konto anlegt? Diese Tatsache hat der 1822direkt Bank mit Sicherheit einige neue Kunden beschert.

Girokonto-Was ist ein Girokonto?

Kostenloses Girokonto Test 2013 Fazit

Die Direktbank 1822direkt ist als Sieger in unserem Vergleich hervorzuheben. Die Kontoführung ist bei der Direktbank 1822direkt zwischen 18 und 26 Jahre immerhin kostenlos.

Ist der Kontoinhaber bereits über 26 Jahre alt, muss lediglich ein regelmäßiger Geldeingang auf dem Konto vorhanden sein. Ist der Geldeingang nicht gegeben, so wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 3,90 Euro eingehoben.

Die Kontoauszüge des Girokontos werden übrigens kostenlos mit der Post zugestellt und die Überweisung mittels Internet Banking kann ebenfalls kostenlos genutzt werden. Auch Überweisungen wie Daueraufträge können kostenfrei über die 1822direkt gestaltet werden. Wer Telefon Banking bevorzugt, wird ebenfalls keine Rechnung erhalten, denn auch dieser Service ist bei der 1822direkt kostenlos.

Ausgestattet wird der Kunde der 1822direkt Bank mit der sogenannten Bankcard, welche für den 1. sowie 2. Kontoinhaber ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Das erklärt auch die vielen guten Bewertungen im Internet. Neben dem Girokonto bietet die 1822direkt auch eine Kreditkarte an. Die Standard Kreditkarte ist kostenlos für 18 bis 26 Jährige, die Gold Kreditkarte kostet pro Jahr dagegen 50 Euro. Sollte der Kreditkartenbesitzer über 26 Jahre alt sein, so kostet die Kreditkarte (Standard) 25 Euro und die Gold Kreditkarte 50 Euro pro Jahr. Bei einem Jahresumsatz von 2.000 Euro entfallen aber jegliche Gebühr bei der Kreditkarte.

Einzahlungen und Auszahlungen

Einzahlungen und Auszahlungen

Der Vorteil des Girokontos bei der 1822direkt ist, dass das Geld von der Karte an allen Sparkassenautomaten in Deutschland abgehoben werden kann.

Zudem kann man auch in REWE Filialen, ab einer Einkaufssumme von 20 Euro, mit der Karte der 1822direkt Bank per Automat bezahlen.

Ebenfalls bietet die 1822direkt Mobil Banking auf dem Smartphone an, sodass auch mittels des Smartphones der Kontostand überprüft werden kann bzw. Überweisungen getätigt werden können. Auch wenn die 1822direkt sehr wohl Gebühren verrechnet, sofern diverse Spielregeln nicht eingehalten werden, schneidet die Bank – im Vergleich – am Besten ab. Das liegt vor allem daran, dass dem Kunden des Girokontos dutzende Möglichkeiten an, wie er dieses verwenden kann.

Dass die 1822direkt mit Monatseingängen dafür sorgt, dass natürlich das Konto kein „Scheinkonto“ ist, ist verständlich und bei anderen Gesellschaften nicht nachvollziehbar, weshalb hier nicht ebenfalls eine kleine Gebühr fällig wird, wenn das Konto gar nicht verwendet wird. Der weitere Vorteil der 1822direkt ist, dass die Kreditkarte bei einem Jahresumsatz von 2.000 Euro kostenlos ist und auch hier zwei Kreditkarten dem Kontoinhaber angeboten werden. Ein weiterer Vorteil ist natürlich die Gutschrift, welche bis 31. Mai 2013 gewährt wird.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Randolf Berold
Mitte-Links: ©panthermedia.net Liane Matrisch