Kostenlose Video-Stream-Anbieter sind das moderne Kino!

Video-Stream-Anbieter im Internet Video-Stream-Anbieter im Internet
Video-Stream-Anbieter im Internet

Video-Stream-Anbieter im Internet

Nachdem Kino.to vor einiger Zeit zwangsweise eingestellt wurde und damit auch die hohen Besucherzahlen öffentlich gemacht wurden, dürfte vielen nun bekannt sein, dass solche Plattformen besonders in den letzten Jahren sehr beliebt geworden sind.

Der Grund dafür ist für die meisten der sehr hohe Preis eines Kinotickets.

Immerhin muss man bereits für eine 2D Vorstellung im Durchschnitt um die 10 Euro bezahlen. Jedoch sind die normalen Kinovorstellungen immer seltener, sodass man häufiger auf die modernere Variante zurückgreifen muss. Spätestens seit Avatar ist 3D auch bekannt und beliebt geworden. Der Film hat in diesem Bereich einen echten Maßstab gesetzt, den bislang noch keiner erreichen konnte. Die kleinen glühenden Partikel, die langsam auf einen zuschwebten, waren einfach magisch. Soviel Liebe zum Detail macht sich nicht jeder Filmehersteller, jedoch sind gerade die 3D Filme der Grund, warum man überhaupt noch ins Kino geht. Alle anderen Filme kann man sich auch zuhause ansehen. Doch leider greifen die Leute viel zu häufig auf die illegalen Seiten zurück.

Avatar 3D Trailer

Die Möglichkeit auch legal Filme im Internet anzusehen gibt es schon etwas länger. Allerdings muss man bei den bekannten und etwas größeren Seiten auch einen beträchtlichen Preis dafür bezahlen. Oftmals wird dieser monatlich als Abo angeboten oder eben pro Film abgebucht.

Allerdings ist das Abosystem häufiger vertreten, da dies für die Betreiber lukrativer sein dürfte.

Da sind die Plattformen, auf denen man sich auch kostenlose Filme ansehen kann schon seltener. Doch es gibt solche Seiten und wirklich gute Filme auf realeyz.tv werden auch schon kostenfrei angeboten. Dabei muss man natürlich auch erwähnen, dass speziell diese bekannte Seite eine Vorreiterrolle in Deutschland besitzt. Immerhin ist es das erste echte Online-Arthouse-Kino dieser Art. Bemerkenswert. Aber auch YouTube & Co. sind weiter auf dem Vormarsch und so sind hier mittlerweile auch ganze Filme frei zugänglich abrufbar. Illegal etwas runterzuladen, dürfte sich eigentlich gar nicht mehr lohnen, oder?

Klassiker wie Jackie Chan – his best fights

Wird damit das Problem der illegalen Filme behoben?

Wahrscheinlich leider nicht. Die Filme, die man sich auf solchen Seiten kostenlos ansehen kann, sind in der Regel schon etwas älter oder kommen aus dem Ausland. Diejenigen aber, die aber auf Raubkopien zurückgreifen, wollen die neusten Filme direkt aus dem aktuellen Kinoprogramm sehen.

Das ist ja auch der Grund dafür, warum man bereits Filme im Internet sehen kann, die erst vor einem Tag ihre Premiere gefeiert haben.

Diesen Missstand haben auch die Filmemacher erkannt und versehen inzwischen viele Filme mit einer Art „Wasserzeichen“. So wollen sie denjenigen auf die Spur kommen, die diese Filme heimlich bei Premieren aufnehmen und anschließend verbreiten. Aber auch bei den „Konsumenten“ und „Anbietern“ will man in der Zukunft deutlich härter durchgreifen. Solche Betreiber wie zum Beispiel Kino.to sollen dabei auch wesentlich härter bestraft werden. Dadurch, dass die Filme direkt nach oder sogar während der Premiere kopiert werden, sehen sich die Filmehersteller einem Millionenschaden ausgesetzt. Das ist auch der Grund dafür, warum die Kinopreise immer teurer werden.

Was sagt die Straße? – “Raubkopien” und Downloads im Internet

Fazit: An sich ist es sehr schön, dass man auch auf seriösen Plattformen Filme sehen kann. Zum Teil auch noch kostenlos, wobei es sich hierbei dann meistens um ältere Steifen handelt. So lernt man aber immerhin viele verschieden Arten von Filmen kennen und muss nicht immer eine Menge Geld dafür bezahlen.

Möchte man hingegen aktuelle Kinofilme sehen, weichen viele noch auf die vielen illegalen Angebote aus.

Im Endeffekt schneidet man sich nur ins eigene Bein und muss immer mehr für die Kinotickets bezahlen. Hoffentlich wird es bald eine Regelung geben, wie auch hier beide Seiten zufriedener sein können.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Oleksiy Mark