Internettarife für DSL 2014

Mit diesen Tarifen surfen Sie wirklich billig

Internettarife für DSL 2014 Internettarife für DSL 2014

Auch in Zeiten von Flatrates ist es wichtig, dass wir uns mit den Kosten und möglichen Ersparnissen im Bereich Internet und Telefonie beschäftigen. Die Internettarife für DSL 2014 bieten eine Vielfalt bei der das Sparen bei gleichbleibender Leistung möglich ist oder bei der wir für das gleiche Geld mehr bekommen können. Wir haben die abwechslungsreichen Angebote und Konditionen von drei bekannten Anbietern miteinander verglichen. Überrascht sind wir von den Optionen gewesen, die sich für Privatpersonen auftun, wenn sie sich regelmäßig mit den neuen Angeboten auseinandersetzen.

Internettarife für DSL 2014

Internettarife für DSL 2014

In vielen Fällen verschenken wir Verbraucher bares Geld, weil wir nicht auf dem Laufenden sind. Auch die Anbieter, bei denen wir grade einen Vertrag für DSL haben, geben neue Angebote heraus. In der Regel haben wir alle zwei Jahre die Option, unseren bestehenden Vertrag zu kündigen und den Anbieter zu wechseln. Aus diesem Grund sollten wir uns eine gewisse Zeit vor Beginn der Kündigungsfrist damit beschäftigen, ob wir bereits beim günstigsten Anbieter surfen, mit der Leistung zufrieden sind oder wechseln wollen.

Dieser Wechsel kann im Internet schnell und unkompliziert erfolgen; allerdings sollte immer zunächst ein gewissenhafter Vergleich durchgeführt werden. Auf einen Blick können wir dann bei bekannten Seite wie www.billiger-surfen.de erkennen, ob es die gewünschte Leistung zu dem bisherigen Preis gibt oder ob wir unsere Wunschleistung günstiger erhalten können. Außerdem sollte dabei unbedingt auch zuvor ein Verfügbarkeitscheck vorgenommen werden, damit sichergegangen werden kann, dass das Angebot bei uns auch angewendet werden kann.

Beispielangebot der Telekom

Die Telekom bietet den beliebten Tarif „Call & Surf Comfort Plus“ an. Bei diesem Tarifmodell wird serienmäßig eine Internet-Flat angeboten, bei der bis zu 16 MBit/s Download möglich sind. Dazu werden bis zu 2,4 MBit/s Upload ermöglicht. Zeitgleich erhalten Kunden die Festnetz-Flat. Diese ermöglicht ein bedenkenloses Telefonieren in deutsche Festnetze, bei denen die Nutzer keine zeitlichen Einschränkungen akzeptieren müssen und keinerlei Kosten für sie entstehen.

Optional kann günstig in alle deutschen Mobilfunknetze telefoniert werden. Hierbei gelten besondere Tarife. Als Inklusivleistung erhalten die Nutzer das „Sicherheitspaket Konplett“ und „Mail & Cloud M“. Weiterhin können Kunden der Telekom von einer „HotSpot-Flat“ profitieren. Dabei surfen sie an über 12.000 Plätzen kostenlos im WLAN, das ihnen unbegrenzt zur Verfügung gestellt wird.

Beispielangebot von 1&1

Mit diesen Tarifen surfen Sie wirklich billig

Mit diesen Tarifen surfen Sie wirklich billig

Das Unternehmen 1&1 bietet seinen Kunden einen Tarif mit ähnlicher Leistung. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen einem Angebot, bei dem das Datenvolumen mit gleichen Leistungsmerkmalen begrenzt ist und einem ohne Drosselung. Bei beiden Modellen erhalten die Nutzer eine Telefon- und eine Internet-Flat. Der Tarif mit Begrenzung enthält zudem ein WLAN-Modem.

Ohne Drosselung ist das Tarifmodell, das noch zusätzliche Features bietet. Hierbei erhalten die Kunden außerdem im Rahmen von „ISDN-Komfort“ bis zu drei Rufnummern.
Weiterhin erhalten Sie eine spezielle Handy-Flatrate, einen Home Server, ein Entertainmentpaket und vieles mehr. Hier hat der Anbieter auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Verbraucher reagiert und bietet für beinahe jeden das passende Modell an.

Ergänzt wird das Angebot auch hier um viele andere Tarife, die verschiedenen Anforderungen gerecht werden.

Beispielangebot von Kabel Deutschland

Das Unternehmen Kabel Deutschland bietet als vergleichbaren Tarif „Internet & Telefon 25“ an. Bei dieser Option können die Kunden mit bis zu 25 MBit/s im Download surfen. Bis zu 1 MBit/s sind hierbei im Upload möglich. Enthalten sind in diesem Tarifmodell serienmäßig ein Telefon- und ein Internetanschluss. Zudem bietet der Anbieter einige Features und Gratisleistungen an, die das Angebot abrunden.

Mit dem E-Mail-Angebot von Kabel Deutschland können Kunden auch im Internet erreichbar sein. Zudem können die Nutzer eine Gratishomepage für eigene Bedürfnisse anfertigen. Diese und andere Optionen zeigen, dass sich die privaten Kunden ein optimales Gesamtpaket basteln können, um das Beste aus ihrem Vertrag herauszuholen.

Fazit

Jeder der drei vorgestellten Tarife und Anbieter bietet seine individuellen Vorteile. Wer einen Wechsel in Erwägung zieht, der sollte zunächst einmal die Angebote genau lesen und herausfinden, welches Paket am besten zu den eigenen Wünschen und Anforderungen passt; auch Umfragen dürfen in die Bewertung mit einfließen, wie man es auch unter www.computerbild.de sieht. Im Anschluss daran sollte die Verfügbarkeit überprüft werden. Buchen lassen sich die attraktiven Tarife übrigens auch online. Allerdings sollten Sie dabei unbedingt die Kündigungsfrist für Ihren Vertrag beachten. Achten Sie außerdem darauf, ob die Anbieter Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre bisherige Rufnummer mitzunehmen, wenn Sie dies wünschen, und welche Gebühren dafür anfallen können.

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Dmitriy Shironosov
Mitte: © panthermedia.net / Tomas Anderson