Hier zählen auch die äußeren Werte – Was das perfekte Verpackungsdesign so wichtig macht

Regale im Supermarkt | © panthermedia.net /gyn9037 Regale im Supermarkt | © panthermedia.net /gyn9037

Wenn wir Verbraucher einkaufen gehen, ganz egal ob im Supermarkt oder in jedem anderen Geschäft, ist es das erste was wir sehen und was uns zur Wahl des jeweiligen Produkts verleiten könnte; die Verpackung. Unabhängig vom Produkt selbst, werden wir oft zuerst auf die Produktverpackung und ihr Design aufmerksam. Dieses trägt meist öfter zu unserer Kaufentscheidung bei, als wir selber es erwarten würden.

Das perfekte Verpackungsdesign

Statistik: Gesamter Verpackungsverbrauch in Deutschland in den Jahren 1991 bis 2009 (in Tausend Tonnen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ganz aktuell wird das Thema Verpackungsdesign von zwei Grafikstudenten auf den sozialen Netzwerke behandelt. Sie laden Bilder von Produkten auf ihrem Instagram-Account “Calorie Brands” hoch, auf denen sie die Logos gegen die Kalorienzahlen ausgetauscht haben. Ein kleiner Blick darauf, wie Verbraucher darauf reagieren würden. Denn sowohl Kinder, als auch Erwachsene werden oft ohne es zu merken von Produktverpackungen zum Kauf eines bestimmten Produkts verleitet. Die meisten Hersteller arbeiten genau mit diesem Wissen und lassen ihre Verpackungen auffällig und bunt gestalten. Doch das alleine reicht nicht aus. Was die richtige Verpackung so wichtig macht und welche Eigenschaften Kunden bewusst und unbewusst überzeugen, haben wir für euch recherchiert.

Was die Verpackung wichtig macht

Team bespricht neues Design | © panthermedia.net /Rawpixel

Team bespricht neues Design | © panthermedia.net /Rawpixel

Die Verpackung und ihr Design stehen wirken für den Verbraucher meist wie das Aushängeschild der jeweiligen Marke. Mit dem Aussehen der Produkte prägt der Hersteller nicht nur sein Produkt, sondern auch das Bild, das Konsumenten von der Marke haben, was im Bestfall sogar den Bekannheitsgrad vom Unternehmen erhöhen kann. Verantwortliche für das Design sind in den meisten Firmen, Angestellte aus den verschiedensten Abteilungen, welche in die Herstellung und die Produktion des jeweiligen Produkts involviert sind. Doch viele Beteiligte bedeuten auch viele verschiedene Meinungen, weshalb für einen reibungslosen Ablauf am besten ein Markenmanagement die meiste Arbeit übernimmt. Verpackungsdesigner ist somit auf jeden Fall ein sehr wichtiger und facettenreicher Beruf, über den ihr euch gerne auf dieser bekannten Internetseite näher informieren könnt.



Ebenfalls macht der damit verbundene Wiedererkennungswert die Verpackung extrem wichtig. Wir sehen viele Produkte, die im Grunde gleich aber von unterschiedlichen Marken sind, überall. Als TV-Spot im Fernsehen, als riesiges Werbeplakat an der Straße oder auch in der Zeitung und als kleine Banner im Internet. Obwohl wir also viele ähnliche Produkte sehen, fallen uns doch oft immer die selben auf, welche von einer bestimmten Marke stammen. Die Verpackung bietet also auch die Möglichkeit, sich von anderen Marken abzuheben und den Favoritenstatus beim Konsumenten zu erlangen.

Welche Eigenschaften Kunden zum Kauf bewegen

Produkte ohne Verpackungsdesign | © panthermedia.net /Oleg Dudko

Produkte ohne Verpackungsdesign | © panthermedia.net /Oleg Dudko

Grundsätzlich führt das Gesamtbild und somit der erste Eindruck der Verpackung den Kunden dazu, sich für ein gewisses Produkt zu entscheiden. Bevor der Konsument also den Artikel in die Hand nimmt und liest, was auf der Verpackung steht, liegt das A und O auf der Optik. Diese lenkt im Bestfall ganz automatisch die Aufmerksamkeit auf das jeweilige Produkt. Die Farbe des Produkts muss deshalb aber nicht immer grell und auffällig sein. Ein Mix aus aktuellen Trendfarben und verschiedenen Mustern reicht oft schon. Sind dann auch noch zum Thema passende Bilder oder Motive darauf, liegen die Chancen eines Kaufs hoch.

Nimmt der Kunde dann den jeweiligen Artikel in die Hand, muss auch da die Verpackung zu 100% passen. Sie sollte sich angenehm und gut anfühlen, da auch hier die Entscheidung des Käufers oft unbewusst beeinflusst wird. Liegt eine Verpackung nicht gut in der Hand oder ist schwer zu händeln, kann es leicht dazu führen, dass das Produkt nicht gekauft wird. Also sollte die Verpackung passend zum Produkt hergestellt sein. Zu Chips zum Beispiel gehört ganz klassisch die knisternde Tüte.

Die Beliebtheit der Verpackung und von dem, was sich darin befindet, kommt aber auch auf die Zielgruppe an, auf die das Produkt ausgelegt ist. Während Kinder es natürlich extrem bunt lieben und Glitzer und lustige Bildchen sie fast magisch anziehen, heißt es für Familien je größer desto besser. Menschen, die sich dem Umweltschutz verschrieben haben, vegan oder besonders nachhaltig leben, achten dagegen ehre auf nachhaltige Materialien, welche die Natur nicht gefährden. Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen von dem idealen Produkt, welche die Hersteller für sich nutzen müssen.

Fazit zum perfekten Verpackungsdesign

Deutlich zu sehen ist auf jeden Fall, dass die Verpackung sowohl für den Erfolg des Herstellers, als auch für die Wahl des Käufer, unglaublich wichtig ist. Das Verpackungsdesign des Produkts muss perfekt auf die Marke, den Artikel an sich und die Zielgruppe abgestimmt sein. Wer diesbezüglich also kompetente Unterstützung sucht, der sollte sich am besten an spezielle Agenturen für Verpackungsdesign wenden.



Agenturen wie diese hier können bereits einige bekannte Marken vorweisen, für diese sie schon Verpackungen designt haben. Das zeugt von viel Erfahrung; Erfahrung, welche vor allem für junge Unternehmen, die im Aufbau ihres Produkts und ihrer Marke stecken, sehr hilfreich und unterstützend sein kann.

Hier zählen auch die äußeren Werte – Was das perfekte Verpackungsdesign so wichtig macht
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!