Google Play Store | Bücher, Filme und Applikationen – im Vergleich zu anderen Stores

Google Play Store Google Play Store
Google Play Store

Google Play Store

Google dominiert mittlerweile nicht nur den Bereich der Suchmaschinen, sondern vor allem auch den der Smartphones.

Mit dem Google Play Store ist der Internetriese gerade dabei, den App Store von Apple, mit zahlreichen Applikationen und anderen Angeboten, zu übertrumpfen. Es ist im Prinzip nur noch eine Frage der Zeit, bis Google den Apple-App Store eingeholt hat.

Der Google Play Store ist eine Plattform, die den ehemaligen Android Market mit anderen Angeboten, wie Google Music, Google Books und Google Movies, vereint. So hat der Nutzer eines Smartphones mit dem Betriebssystem Android die Möglichkeit, alles was er benötigt im Google Play Store zu erhalten. Ob Bücher für das Tablet, Musik oder Applikationen für das Smartphone – hier ist alles in einem Store zu finden. Mit seinem vielfältigen Angebot an Apps überholt Google wohl bald die Vielfalt des App Stores von Apple. Vor Kurzem gab Google bekannt, dass im Play Store bereits 675.000 Applikationen erhältlich sind. Apple bietet derzeit rund 700.000 Apps an. Das zeigt, dass Google nicht mehr weit davon entfernt ist, den Großkonzern mit dem Apfelsymbol, zu überholen.



Wissen wie | Google Play Store 3.9.16: Manually Update and Review

Google Play Store | Auf der Überholspur?

Des Weiteren hat Google Play die 25 Milliarden Download Marke erklommen und ist weiterhin in der Überholposition. Apple hatte diese Anzahl von Downloads bereits im März erreicht. Das zeigt aber, dass Google, auch im Bereich der Anwendungen für Smartphones ganz vorne dabei ist.

Insbesondere das Google Nexus 4 und das Nexus 7 tragen in Zukunft den Erfolgskurs weiter.

Allerdings geriet der Google Play Store auch in Kritik. Experten hatten herausgefunden, dass vor allem bei Android-Apps ein hohes Sicherheitsrisiko besteht. 42% der Anwendungen im Google Play Store, wollen den Aufenthaltsort wissen und 32% sollen auf allerlei Daten zugreifen.

[sws_yellow_box box_size=”650″] Diese Meldung hat zunächst einige Android-Nutzer etwas beunruhigt. Doch auch wenn die Sicherheitsgefahr etwas größer ist als in anderen Stores, sollte man bedenken, dass die Gefahr ein Virus herunterzuladen, oder Daten unwissentlich weiterzugeben, generell bei Smartphones vorhanden ist. In jedem Bereich des Internets ist solch ein Risiko da. Es ist daher wichtig, die Sicherheit zu stärken, in dem häufigere Kontrollen von Programmen durchgeführt werden, die der Nutzer downloaden kann. Auch Google muss sich in diesem Bereich stärken. [/sws_yellow_box]

Handy sicher machen | Android – erste Schritte: Einrichtung, Apps, Widgets, Market, Sicherheit

Fazit: Durch eine Vielzahl an Angeboten von Applikationen, Büchern, Musik und Filmen, ist der Google Play Store definitiv dabei, Apple einzuholen. Alles, was der Verbraucher benötigt, wird in einem Store angeboten.

Die Übersichtlichkeit des Stores bietet die Möglichkeit, schnell und einfach das zu bekommen, was man möchte. Um das Angebot zu nutzen, muss Google natürlich auch die entsprechende Qualität an Smartphones anbieten.

Doch auch in dieser Hinsicht hat sich die Nummer eins der Suchmaschinenanbieter bewährt. Google zeigte bereits mit der Smartphone- und Tablet Serie „Nexus“, dass es sich auf dem Smartphone-Markt behaupten kann, und konnte überzeugen. Da das Smartphone- und Tablet-Geschäft so gut angeschlagen hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Idee eines eigenen „All in one-Stores“ die Nummer eins wird.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Paul Fleet

Google Play Store

Google Play Store

Google dominiert mittlerweile nicht nur den Bereich der Suchmaschinen, sondern vor allem auch den der Smartphones.

Mit dem Google Play Store ist der Internetriese gerade dabei, den App Store von Apple, mit zahlreichen Applikationen und anderen Angeboten, zu übertrumpfen. Es ist im Prinzip nur noch eine Frage der Zeit, bis Google den Apple-App Store eingeholt hat.

Der Google Play Store ist eine Plattform, die den ehemaligen Android Market mit anderen Angeboten, wie Google Music, Google Books und Google Movies, vereint. So hat der Nutzer eines Smartphones mit dem Betriebssystem Android die Möglichkeit, alles was er benötigt im Google Play Store zu erhalten. Ob Bücher für das Tablet, Musik oder Applikationen für das Smartphone – hier ist alles in einem Store zu finden. Mit seinem vielfältigen Angebot an Apps überholt Google wohl bald die Vielfalt des App Stores von Apple. Vor Kurzem gab Google bekannt, dass im Play Store bereits 675.000 Applikationen erhältlich sind. Apple bietet derzeit rund 700.000 Apps an. Das zeigt, dass Google nicht mehr weit davon entfernt ist, den Großkonzern mit dem Apfelsymbol, zu überholen.

Wissen wie | Google Play Store 3.9.16: Manually Update and Review

Google Play Store | Auf der Überholspur?

Des Weiteren hat Google Play die 25 Milliarden Download Marke erklommen und ist weiterhin in der Überholposition. Apple hatte diese Anzahl von Downloads bereits im März erreicht. Das zeigt aber, dass Google, auch im Bereich der Anwendungen für Smartphones ganz vorne dabei ist.

Insbesondere das Google Nexus 4 und das Nexus 7 tragen in Zukunft den Erfolgskurs weiter.

Allerdings geriet der Google Play Store auch in Kritik. Experten hatten herausgefunden, dass vor allem bei Android-Apps ein hohes Sicherheitsrisiko besteht. 42% der Anwendungen im Google Play Store, wollen den Aufenthaltsort wissen und 32% sollen auf allerlei Daten zugreifen.

[sws_yellow_box box_size=”650″] Diese Meldung hat zunächst einige Android-Nutzer etwas beunruhigt. Doch auch wenn die Sicherheitsgefahr etwas größer ist als in anderen Stores, sollte man bedenken, dass die Gefahr ein Virus herunterzuladen, oder Daten unwissentlich weiterzugeben, generell bei Smartphones vorhanden ist. In jedem Bereich des Internets ist solch ein Risiko da. Es ist daher wichtig, die Sicherheit zu stärken, in dem häufigere Kontrollen von Programmen durchgeführt werden, die der Nutzer downloaden kann. Auch Google muss sich in diesem Bereich stärken. [/sws_yellow_box]

Handy sicher machen | Android – erste Schritte: Einrichtung, Apps, Widgets, Market, Sicherheit

Fazit: Durch eine Vielzahl an Angeboten von Applikationen, Büchern, Musik und Filmen, ist der Google Play Store definitiv dabei, Apple einzuholen. Alles, was der Verbraucher benötigt, wird in einem Store angeboten.

Die Übersichtlichkeit des Stores bietet die Möglichkeit, schnell und einfach das zu bekommen, was man möchte. Um das Angebot zu nutzen, muss Google natürlich auch die entsprechende Qualität an Smartphones anbieten.

Doch auch in dieser Hinsicht hat sich die Nummer eins der Suchmaschinenanbieter bewährt. Google zeigte bereits mit der Smartphone- und Tablet Serie „Nexus“, dass es sich auf dem Smartphone-Markt behaupten kann, und konnte überzeugen. Da das Smartphone- und Tablet-Geschäft so gut angeschlagen hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Idee eines eigenen „All in one-Stores“ die Nummer eins wird.

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Paul Fleet

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!