Google Chromecast 2 im Praxistest 2015

Streaming | © Bildagentur PantherMedia / nmedia Streaming | © Bildagentur PantherMedia / nmedia

Google Chromcast 2 geht an den Start und buhlt um die Gunst seiner Nutzer. Über die neueste Version soll eine deutliche Verbesserung im Hinblick auf das Vorgängermodell erreicht werden. CHIP hat einen Praxistest vorgenommenen und ein deutliches Urteil gefällt. Laut Aussage des Fachmagazins ist Google mit Chromcast 2 nicht der große Wurf gelungen. Wir nehmen diesen Praxistest zum Anlass, um einen genauen Blick auf die Erweiterung und die neuen Entwicklungen zu werfen.

Google präsentiert Chromcast 2 und wir sind dabei!

Im Prinzip hat Google auch in der Erweiterung nichts an der eigentlichen Qualität verändert. Immer noch ist Chromcast 2 für einen recht günstigen Preis von ca. 40 € zu haben. Sie nutzen die Vorteile des TV Screenings immer noch nicht? Dann gehen Sie keinerlei Risiken ein und nehmen sich Chromcast 2 mit nach Hause. Auf den ersten Blick lässt sich eine optische Veränderung feststellen, denn aus dem einstigen HDMI Stick ist nur ein rundes Plastikkleid geworden. Ab sofort erhalten Sie Chromcast 2 auch in einem bunten und farbenfrohen Design. Das jeweilige Netzteil wird über Mikro USB Anschluss an eine Steckdose angeschlossen, da der Strom aus dem Fernseher für das Gerät nicht ausreicht.
Zuverlässig und schnell – Internetverbindung

Per WLAN ac stellt das Gerät eine Verbindung zu Ihrem Heimnetzwerk her und nutzt dabei Dualband WLAN. Überdies ist das Chromcast 2 Gerät auch mit WLAN-n kompatibel. CHIP stellt im Praxistest eine zuverlässige und hoch performende Leitung fest.

Installation & Einstellung von Chromcast 2

Auch die Einrichtung und Installation von Chromcast 2 lässt sich im Handumdrehen erledigen. Eine der Grundvoraussetzungen bildet dabei die App. Stellen Sie nun per WLAN eine Verbindung zwischen Chromcast 2 und Ihrem Heimnetzwerk her, und integrieren in wenigen Klicks das System. Die Eingabe des Passworts setzt eine der Voraussetzungen für die Aktivierung der Verbindung. Im direkten Test ist aufgefallen, dass dieses Testmodul ein direktes Update automatisch durchgeführt hat. Danach startet die Software automatisch von Neuem und ist sofort einsatzbereit.

Diese Apps mit Chromcast 2 nutzen

Chromcast 2 Videos und Filme starten zuverlässig und schnell, direkt nachdem ein Nutzer seine Wiedergabe indiziert hat. Google hat dafür einen Namen: Fast Play.



Folgende mediale Anwendungen werden unter anderem durch Chromcast 2 unterstützt:

  •  Sky online,
  • Maxdome,
  • Plex,
  • Netflix,
  • Watchever,
  • Juke Film,
  • YouTube,
  • Wuaki.TV oder
  • 7TV.

Die Verbindung und die Funktion einer der multimedialen Anwendungen läuft problemlos und auch die Videos werden in einer ordentlichen Qualität abgebildet.

Chromcast 2 Stick im Praxistest

Was fällt im Betrieb dieser Kleingeräte auf? Sie erhöhen mit der Zeit ihre Temperatur, was ich unmittelbar auf die Power auswirkt.

Der Stick steht Ihnen ab sofort in drei verschiedenen Farben mit einem HDMI-Kabel zur Verfügung und kann mittlerweile an alle möglichen Geräte angeschlossen werden. Einige Veränderungen fallen auch im Hinblick auf die App auf. So hat sich die Übersichtlichkeit der beliebtesten Filme und Videos verbessert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, direkt nach einem Video zu suchen.


Was kann die neue App von Chromcast 2?

Über Fast Play spielen Sie Filme kurz an und fügen diese der eigenen Playlist zu. Die Fast Play Option ist in der Lage, im Hintergrund Filme zu laden und direkt zur Verfügung zu stellen. Im Zusammenhang mit Netflix soll die Fast Play Funktion tatsächlich mitdenken und die Filme, die Sie womöglich als nächstes einschalten ebenfalls “auf Verdacht” laden.

Fazit

Was hat sich nun verändert? Zum einen setzt Google die Benutzerfreundlichkeit herauf, verbessert die Apps und Darstellung und hat einige Veränderungen am Stick vorgenommen. Revolutionäre Erkenntnisse und Neuerungen suchen Sie jedoch bei Chromcast 2 vergeblich.



  •  Positiv: Die neuen Erkenntnisse und Entwicklungen kosten keinen der Nutzer zusätzliche Gebühren, so ist auch die zweite Version für ca. 40 € erhältlich und bietet einen ersten unkomplizierten und benutzerfreundlichen Einstieg in das Streaming-Vergnügen.
  • Besonders positiv imPraxistest fallen vor allen Dingen die einfache Installation, die Übersichtlichkeit und die kinderleichte Anwendung von Chromcast 2 auf.
  • Mit Fast Play sollen die Videos noch schneller zur Verfügung stehen und bereits im Hintergrund geladen werden, sodass es kaum noch zu Wartezeiten kommt.

http://www.chip.de/news/Google-Chromecast-2-im-ersten-Test-Starke-Hardware-schraeger-Look_83825311.html
http://www.computerbild.de/artikel/avf-Tests-Fernseher-Google-Chromecast-2-Test-13331659.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!